Abo
  • Services:

Jamba: Bald einfache Klingelton-Download-Sperre für Eltern?

Jamster startet in Großbritannien mit "Jamster Guardian"

Der englische Jamba-Ableger Jamster kündigte jetzt einen besonderen Service für Eltern unter dem Namen "Jamster Guardian" an. Damit sollen Eltern künftig kontrollieren können, welche Klingeltöne, Handy-Logos oder -Spiele ihre Sprösslinge kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinterlegen Eltern mittels "Jamster Guardian" die Handy-Nummern ihrer Kinder, werden deren Handys für Einkäufe bei Jamster gesperrt. Man wolle damit einen Standard für die noch junge Industrie setzen. Allerdings reagiert Jamster damit wohl auch auf die zum Teil heftige Kritik, die dem Klingelton-Händler auch in Großbritannien entgegenschlägt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Vorwürfen, Jamster nutze die Unerfahrenheit von Kindern und Jugendlichen aus, tritt der Anbieter mit dem Argument entgegen, die meisten der eigenen Kunden in Großbritannien seien Ende 20 oder Anfang 30.

Noch in dieser Woche soll "Jamster Guardian" in Großbritannien zur Verfügung stehen und auch in anderen Ländern werde man den Dienst einführen, heißt es in der Ankündigung von Jamster. Ob und wann Jamba aber hier zu Lande einen ähnlichen Dienst anbieten wird, ist derzeit unklar. Die Berliner VeriSign-Tochter Jamba tritt im Ausland unter der Marke Jamster auf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. bei dell.com
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

tomtom 23. Sep 2005

das haben sich wohl alle gedacht...dass das wieder was kostet :D

BillBo 21. Sep 2005

Ja, da siehst Du was falsch. Wenn die guten Willen zeigen würden, sähe das ganz anders...

MrAnderson 21. Sep 2005

ja das wäre die Lösung, wenn die EU oder die Behörden das regeln würden, aber so macht ja...

529 21. Sep 2005

Ich frage mich eher woher sie diese Informationen haben. Wenn deine Annahme stimmt werden...

Marvin 21. Sep 2005

nT


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /