Abo
  • Services:
Anzeige

E-Mail to go: Mobilcom startet mobilen Push-E-Mail-Dienst

Neuer E-Mail-Dienst für Symbian- und WindowsCE-Smartphones

Mit "E-Mail to go" startet Mobilcom einen mobilen E-Mail-Dienst per Push-Verfahren, der zusammen mit Space2go entwickelt wurde. Der Dienst soll sich vor allem an Privatanwender richten; der Nutzer benötigt dafür allerdings ein Smartphone mit Symbian oder einer WindowsCE-Version. Mit normalen Mobiltelefonen lässt sich der neue Dienst hingegen nicht einsetzen.

E-Mail to go
E-Mail to go
Die puren E-Mail-Funktionen von "E-Mail to go" bietet Mobilcom für monatlich 3,95 Euro an. Zusammen mit einer GPRS-Option samt 5 MByte Datenvolumen kostet der Dienst monatlich 8,90 Euro. Sofern man das Inklusivvolumen nicht überschreitet, sind damit alle Kosten rund um die mobile E-Mail abgedeckt. Damit verlangt Mobilcom derzeit die niedrigsten Gebühren für einen mobilen Push-E-Mail-Dienst im deutschen Mobilfunknetz.

Anzeige

Für den Einsatz von "E-Mail to go" benötigt man eine spezielle Software, die für Symbian Series 60, UIQ sowie die WindowsCE-Varianten PocketPC und Windows Mobile angeboten wird. Die in Deutschland nur wenig verbreiteten PalmOS-Smartphones unterstützt Mobilcom nicht. Auf jeden Fall wird für die Dienstnutzung ein Smartphone benötigt, mit normalen Handys kann man "E-Mail to go" nicht verwenden.

E-Mail to go
E-Mail to go
Die Client-Software bindet sich so ein, dass E-Mail-Nachrichten zusammen mit Kurzmitteilungen und MMS im Posteingang landen. Symbole weisen darauf hin, wenn es sich um eine E-Mail handelt; bei eingetroffenen E-Mails macht sich das Taschentelefon bemerkbar. Enthält eine E-Mail einen Dateianhang, lässt sich dieser manuell herunterladen. Word-, Excel-, Powerpoint- und PDF-Dateien sollen sich dann auf dem Smartphone ohne Probleme anzeigen lassen.

Zum Lieferumfang von "E-Mail to go" gehört auch ein Webportal, über das man jederzeit per Internet zugreifen kann. Zudem lassen sich abgelegte Daten wie etwa Adressen oder Termine mit dem Smartphone abgleichen. Insgesamt lassen sich über "E-Mail to go" bis zu zehn E-Mail-Konten per POP3 abfragen, um sich die betreffenden Nachrichten auf das Mobiltelefon übertragen zu lassen.

Der Dienst "E-Mail to go" soll ab sofort in allen Mobilcom-Shops erhältlich sein. Bei Neuverträgen gibt es den Dienst auch mit einem Nokia 3230 zum Preis ab 1,- Euro. Bestandskunden können den Dienst im Kundenportal aktivieren.


eye home zur Startseite
patek 06. Okt 2005

Bin der gleichen meinung wie du, was die handys angeht. Hab mich mal schlau gemacht, das...

nobreak 06. Okt 2005

es geht nicht darum Emails auf dem handy zu verfassen, sondern auch darum emails in...

insider 05. Okt 2005

... zwei starke Partner gefunden! :)))))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Köln/Bonn
  3. Bosch Energy and Building Solutions GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. PHOENIX CONTACT Electronics GmbH, Bad Pyrmont


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Urheberrecht ist ein Privileg

    h4z4rd | 12:12

  2. Re: Copy on Write / ZFS

    bjs | 12:11

  3. "Gedanken machen und gegebenenfalls sich die...

    h4z4rd | 12:11

  4. Re: Wann hat das angefangen mit Windows in...

    Kakiss | 12:10

  5. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    maverick1977 | 12:09


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel