Abo
  • Services:

Gizmondo Widescreen - Angriff auf die PSP

Spiele-Handheld geht in die Breite, dient auch als Telefon und unterstützt WLAN

Tiger Telematics hat einen Nachfolger seines dauerverspäteten, GPS- und GPRS-bestückten Spiele-PDAs Gizmondo angekündigt. Wie die konkurrierende PlayStation Portable soll der "Gizmondo Widescreen" ein breiteres LCD aufweisen, passend wurde auch die Prozessorleistung und der Speicher vergrößert.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer bisher mit dem Gizmondo liebäugelte, musste und muss sich wohl auch in Zukunft auf das Warten einrichten - oder sich das Gerät aus Großbritannien importieren. Bisher ist es in keinem anderen europäischen Land erschienen und die immer wieder durch das Netz geisternden Termine für eine mögliche Markteinführung sind sang- und klanglos verstrichen. Auch in den USA hat es Tiger Telematics bisher nicht geschafft, das erste Gizmondo-Modell auf den Markt zu bekommen.

'Altes' Gizmondo mit LCD im 4:3-Format
'Altes' Gizmondo mit LCD im 4:3-Format

Anders als bei der PlayStation Portable müssen beim Gizmondo allerdings für die jeweiligen Regionen Kooperationen mit Handy-Netzbetreibern geschlossen werden, um die GSM/GPRS-Funktionen des Geräts nutzen zu können. Mit dem Gizmondo Widescreen kommt noch eine GSM-Telefonie-Funktion hinzu, die Tiger Telematics für den Vorgänger noch nicht angekündigt hatte. Damit könnte es leichter werden, den Netzbetreibern das Gerät schmackhaft zu machen. Bei der GSM-Sprachtelefonie kann auch eine Freisprechfunktion genutzt werden, dazu kommt eine Sprachsteuerung. Auch Bluetooth-Headsets können genutzt werden.

Der Gizmondo Widescreen findet nicht nur per Tri-Band-GSM (900/1800/1900 MHz), GPRS und Bluetooth Anschluss, sondern versteht sich im Unterschied zum Vorgänger auch auf WLAN (IEEE 802.11b/g). Das Nintendo DS, die PlayStation Portable - beide mit WLAN bestückt - und das glücklose Nokia N-Gage (GSM/GPRS) können mit dieser Masse an Funktechnik nicht mithalten. Über WLAN sollen Gizmondo-Widescreen-Besitzer Mehrspielerfunktionen und - falls ein Access Point zur Verfügung steht - Onlinedienste nutzen können. Damit es im Flugzeug keinen Ärger gibt, können im "Flug-Modus" alle Drahtlos-Dienste zentral deaktiviert werden.

Die augenfälligste Änderung ist sicherlich das 4-Zoll-Breitbild-LCD, das mit 480 x 272 Bildpunkten die gleiche Auflösung wie das 4,3-Zoll-16:9-LCD der PSP bietet. Sollte das nicht reichen, kann der Bildschirm-Inhalt auch über einen analogen TV-Ausgang auf einem Fernseher dargestellt werden.

Gizmondo Widescreen - Angriff auf die PSP 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. (-5%) 23,79€
  3. 43,99€
  4. 13,99€

deLuxe 25. Sep 2005

boah hey ihr schwuchteln alter ihr seit so pimmel ey ihr affenzüchter ey... ihr ficker...

Jupp-Zupp 20. Sep 2005

und bei dieser kombination aus 1.6er prozessor, 512mb ram und x700 graka ist ein spielen...

.Sin 20. Sep 2005

Wenn du da eins davon hast, kannst du mir sagen wies da mit den eBooks ist? Also welche...

nikku 19. Sep 2005

aber keinen Gizmondo ;)

Vollo 19. Sep 2005

Ein Touchscreen und das Geräte wäre perfekt


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /