Abo
  • Services:

Bang-&-Olufsen-Handy mit Samsung-Technik (Update)

Samsung kooperiert mit Bang & Olufsen

Das koreanische Unternehmen Samsung geht eine Kooperation mit dem dänischen Hersteller "Bang & Olufsen" ein, um gemeinsam ein Mobiltelefon zu entwickeln. Die Dänen werden sich dabei um das Design des Handys kümmern, während die Koreaner die Technik im Innern bereit stellen. Das fertige Handy soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Chef von Bang & Olufsen gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters mitteilte, wird das künftige Mobiltelefon nur grundlegende Handy-Funktionen und kaum technische Besonderheiten bieten. Dennoch wird das Mobiltelefon im High-End-Bereich angesiedelt, was Preis und Qualität betrifft, verspricht Bang & Olufsen. Die Bedienung des Gerätes soll besonders einfach gestaltet sein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  2. ColocationIX GmbH, Bremen

Bang & Olufsen hat sich einen Namen im Bereich auffällig gestalteter Unterhaltungselektronik gemacht und will mit der Samsung-Kooperation nun in den Bereich der Mobiltelefone vorstoßen. Zunächst ist nach Reuters-Informationen nur ein Mobiltelefon mit Bang-&-Olufsen-Design geplant, das im vierten Quartal 2005 in Europa angeboten werden werden soll. Zu einem späteren Zeitpunkt sind noch weitere Mobiltelefone mit Bang-&-Olufsen-Design denkbar, allerdings sei dies noch nicht entschieden.

Nachtrag vom 15. September 2005 um 14:22 Uhr:
Mittlerweile wurde die Kooperation zwischen Samsung und Bang & Olufsen offiziell bestätigt. Das künftige Mobiltelefon wird mit der von Bang & Olufsen entwickelten und patentierten Verstärkertechnik ICEpower versehen sein, um eine möglichst gute Tonqualität zu erreichen. Das für das vierte Quartal 2005 geplante Mobiltelefon soll in Europa über Bang-&-Olufsen-Filialen sowie ausgewählten Samsung-Händler angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

anonym 26. Sep 2005

Fakten: Ich habe das Gerät gesehen. Ein echtes "must have". Das Gerät wird wie alles von...

chrigel 19. Sep 2005

Hab hier sogar noch einen Link zum Thema gefunden: http://www.beoworld.co.uk...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6T - Test

Das Oneplus 6T ist der Nachfolger des Oneplus 6 - und als T-Modell ein Hardware Refresh. Neu sind unter anderem ein größeres Display mit kleinerer Notch sowie der Fingerabdrucksensor unter dem Displayglas. Im Test hat das neue Modell einen guten Eindruck hinterlassen.

Oneplus 6T - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /