Abo
  • Services:

Fehlerhafte SMS-Abrechnung per WindowsCE-Smartphone

Von MDA-Modellen versendete SMS wird von T-Mobile mehrfach berechnet

T-Mobile berechnet Kurzmitteilungen zu wesentlich höheren Gebühren, wenn die betreffende SMS von einem WindowsCE-Smartphone der MDA-Reihe versendet wird. Schuld soll ein Software-Fehler in den MDA-Modellen sein, hat die "c't magazin.tv" des Hessischen Rundfunks erfahren. Vermutlich sind auch die baugleichen Geräte von O2, E-Plus und Vodafone von dem Problem betroffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Normalerweise kostet der Versand einer Kurzmitteilung von T-Mobile innerhalb deutscher Mobilfunknetze 19 Cent. Durch einen Software-Fehler in den verschiedenen WindowsCE-Smartphones der MDA-Modelle soll es aber vorgekommen sein, dass T-Mobile oft ein Vielfaches dieser Gebühren berechnet hat. So mussten bis zu 80 Cent pro SMS bezahlt werden, aber auch Gebühren von 1,90 Euro für eine Kurzmitteilung soll T-Mobile Kunden abgebucht haben, heißt es von c't magazin.tv.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg im Breisgau

Der Software-Fehler in den MDA-Modelle sorgt nach T-Mobile-Aussage dafür, dass eine einzelne Kurzmitteilung mehrfach berechnet wird. Die SMS-Applikation der MDA-Modelle kommt nicht mit Sonderzeichen klar, die etwa durch die im Gerät integrierte Eingabehilfe vorgeschlagen werden. So kann schon ein Hochkomma (') in einer SMS dafür sorgen, dass die Nachricht mehrfach berechnet wird, weil die Länge einer SMS auf deutlich weniger Zeichen begrenzt und in mehrere Kurznachrichten gespalten wird. In der SMS-Applikation macht sich der Fehler bemerkbar, indem sich die verfügbare Zeichenzahl verringert. Allerdings achten viele Nutzer besonders bei kurzen Nachrichten kaum auf die verbleibende Zeichenmenge.

Nach Angaben von c't magazin.tv blieb der Fehler vier Jahre lang unentdeckt, weil Kurznachrichten von T-Mobile immer im Paket abgerechnet werden, so dass Kunden keine genaue Kontrolle über die Kosten haben. T-Mobile will im Schadensfall seinen Kunden durch kulante Lösungen entgegenkommen. Noch ist nicht geklärt, ob auch die baugleichen Windows-CE-Smartphones von O2, E-Plus und Vodafone von dem Fehler betroffen sind. Da die MDA-Modelle nur mit anderen Bezeichnungen und ansonsten identischer, technischer Ausstattung aber auch an die anderen Anbieter ausgeliefert werden, ist zu befürchten, dass alle Geräte von diesem Fehler betroffen sind.

Als einzige Abhilfe empfiehlt c't magazin.tv derzeit das Abschalten der Sonderzeichen, womit der Fehler umgangen wird. Das führt jedoch dazu, dass einige Kurzmitteilungen dann nicht vollständig verschickt werden können. Ein Software-Update für die betroffenen Geräte bietet T-Mobile nicht an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  4. 33,49€

Benedikt 20. Sep 2006

Hallo, ich hatte dieses Problem auch mit dem VPA 3 und habe mich an Vodafone gewandt...

Mechthild Miarka 21. Mär 2006

Hallo, ich bin mit der Rechn. im Feb. ueberrascht worden: an einem Tag in 10 min 27 SMS...

tachauch 28. Okt 2005

Ich meinte nicht, dass es am Branding liegt. Nur bei gerade diesem "Eingriff" in die...

andig 16. Okt 2005

Unqualifiziert ist die 4 Cent debatte. Wenn da steht bis zu 80 Cent schließt das 76 Cent...

Senior Sanchez 14. Okt 2005

War bei mir noch nie der Fall. Vielleicht kein Netz?


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /