Abo
  • Services:
Anzeige

Fehlerhafte SMS-Abrechnung per WindowsCE-Smartphone

Von MDA-Modellen versendete SMS wird von T-Mobile mehrfach berechnet

T-Mobile berechnet Kurzmitteilungen zu wesentlich höheren Gebühren, wenn die betreffende SMS von einem WindowsCE-Smartphone der MDA-Reihe versendet wird. Schuld soll ein Software-Fehler in den MDA-Modellen sein, hat die "c't magazin.tv" des Hessischen Rundfunks erfahren. Vermutlich sind auch die baugleichen Geräte von O2, E-Plus und Vodafone von dem Problem betroffen.

Normalerweise kostet der Versand einer Kurzmitteilung von T-Mobile innerhalb deutscher Mobilfunknetze 19 Cent. Durch einen Software-Fehler in den verschiedenen WindowsCE-Smartphones der MDA-Modelle soll es aber vorgekommen sein, dass T-Mobile oft ein Vielfaches dieser Gebühren berechnet hat. So mussten bis zu 80 Cent pro SMS bezahlt werden, aber auch Gebühren von 1,90 Euro für eine Kurzmitteilung soll T-Mobile Kunden abgebucht haben, heißt es von c't magazin.tv.

Anzeige

Der Software-Fehler in den MDA-Modelle sorgt nach T-Mobile-Aussage dafür, dass eine einzelne Kurzmitteilung mehrfach berechnet wird. Die SMS-Applikation der MDA-Modelle kommt nicht mit Sonderzeichen klar, die etwa durch die im Gerät integrierte Eingabehilfe vorgeschlagen werden. So kann schon ein Hochkomma (') in einer SMS dafür sorgen, dass die Nachricht mehrfach berechnet wird, weil die Länge einer SMS auf deutlich weniger Zeichen begrenzt und in mehrere Kurznachrichten gespalten wird. In der SMS-Applikation macht sich der Fehler bemerkbar, indem sich die verfügbare Zeichenzahl verringert. Allerdings achten viele Nutzer besonders bei kurzen Nachrichten kaum auf die verbleibende Zeichenmenge.

Nach Angaben von c't magazin.tv blieb der Fehler vier Jahre lang unentdeckt, weil Kurznachrichten von T-Mobile immer im Paket abgerechnet werden, so dass Kunden keine genaue Kontrolle über die Kosten haben. T-Mobile will im Schadensfall seinen Kunden durch kulante Lösungen entgegenkommen. Noch ist nicht geklärt, ob auch die baugleichen Windows-CE-Smartphones von O2, E-Plus und Vodafone von dem Fehler betroffen sind. Da die MDA-Modelle nur mit anderen Bezeichnungen und ansonsten identischer, technischer Ausstattung aber auch an die anderen Anbieter ausgeliefert werden, ist zu befürchten, dass alle Geräte von diesem Fehler betroffen sind.

Als einzige Abhilfe empfiehlt c't magazin.tv derzeit das Abschalten der Sonderzeichen, womit der Fehler umgangen wird. Das führt jedoch dazu, dass einige Kurzmitteilungen dann nicht vollständig verschickt werden können. Ein Software-Update für die betroffenen Geräte bietet T-Mobile nicht an.


eye home zur Startseite
Benedikt 20. Sep 2006

Hallo, ich hatte dieses Problem auch mit dem VPA 3 und habe mich an Vodafone gewandt...

Mechthild Miarka 21. Mär 2006

Hallo, ich bin mit der Rechn. im Feb. ueberrascht worden: an einem Tag in 10 min 27 SMS...

tachauch 28. Okt 2005

Ich meinte nicht, dass es am Branding liegt. Nur bei gerade diesem "Eingriff" in die...

andig 16. Okt 2005

Unqualifiziert ist die 4 Cent debatte. Wenn da steht bis zu 80 Cent schließt das 76 Cent...

Senior Sanchez 14. Okt 2005

War bei mir noch nie der Fall. Vielleicht kein Netz?


wi01b.net / 18. Okt 2005

Teure SMS dank Windows auf dem Handy



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, Karlsruhe
  2. MEDION AG, Essen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 10,99€, Anno 2070 Königsedition für 6,99€ und...
  2. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Apple Time Machine

    Port80 | 14:52

  2. Re: Einfache Lösung

    lottikarotti | 14:50

  3. Re: Timing & Cache Geschichte

    Arsenal | 14:49

  4. Re: Verstehe ich nicht

    PiranhA | 14:48

  5. Re: langsam übertreibt youtube..

    Cystasy | 14:47


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel