T-Mobile verkauft HSDPA-fähige UMTS-Karte

Höhere UMTS-Bandbreite mit HSDPA erst zur CeBIT 2006

Wie angekündigt, beginnt T-Mobile mit dem Verkauf von HSDPA-fähigen UMTS-Karten. Ab kommendem Montag, dem 26. September 2005, soll die "Mobile DSL Card 1800" bestellt werden können. Höhere Bandbreiten von zunächst bis zu 1,8 MBit/s sind damit aber erst ab Frühjahr 2006 möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Laptop-Karte soll ab 26. September 2005 im Internetshop von T-Mobile zu haben sein, schon ab 24. September 2005 gibt es sie in den T-Punkten am Berliner Ku'damm und auf dem Bonner T-Mobile Campus zu sehen.

Stellenmarkt
  1. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
Detailsuche

Die Karte wird mit einem 24-monatigen Laufzeitvertrag im Tarif "DataConnect Exlusive" für 79,95 Euro (brutto) angeboten. In Verbindung mit diesem Tarif erhalten Kunden bis zum 31. Oktober 2005 zudem die Option Data Time 6000 für drei Monate kostenlos, pro Monat sind dann 100 Stunden Online-Zeit inklusive.

Mit HSDPA startet T-Mobile aber erst zur CeBIT 2006, vorher kann mit der HSDPA-Karte nur mit normaler UMTS- oder GPRS-Geschwindigkeit gesurft werden. Zum HSDPA-Start bedarf es zudem noch eines Software-Updates, das automatisch auf Datenkarte und Laptop geladen werden soll, was auch immer T-Mobile damit ausdrücken will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

Niddle 28. Jan 2006

Hi All ! Funktioniert die Karte eigentlich auch im EPlus Netz bzw. wenn nicht kann man...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /