Abo
  • Services:

Sony Ericsson will Bluetooth-Verbindungen vereinfachen

AutoPairing zwischen Bluetooth-Headsets und Bluetooth-Mobiltelefonen

Mit AutoPairing hat Sony Ericsson ein Verfahren vorgestellt, um Headsets und Mobiltelefone einfacher per Bluetooth zu verbinden. Sobald sich Headset und Mobiltelefon in Bluetooth-Reichweite befinden, soll nach einer Bestätigung eine Verbindung hergestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit AutoPairing will Sony Ericsson auf die Eingabe eines PIN-Codes verzichten, worüber eine Bluetooth-Verbindung normalerweise autorisiert wird. Die proprietäre Lösung wird nur in Headsets und Mobiltelefonen von Sony Ericsson zu finden sein, so dass die vereinfachte Bluetooth-Verbindung nicht mit Geräten anderer Hersteller funktionieren wird.

Stellenmarkt
  1. Techtronic Industries ELC GmbH, Winnenden
  2. PSI Logistics GmbH, Dortmund, Aschaffenburg

Durch AutoPairing sollen Headset und Mobiltelefon eine Bluetooth-Verbindung aufbauen, sofern sich beide Geräte in Bluetooth-Reichweite befinden und Bluetooth jeweils aktiviert ist. Bevor die Bluetooth-Verbindung hergestellt wird, muss dies noch am Handy bestätigt werden.

Als erstes Bluetooth-Headset von Sony Ericsson mit AutoPairing ist das HBH-610a für das vierte Quartal 2005 geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,00€ inkl. Versand
  2. (-60%) 7,99€
  3. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Nameless 02. Okt 2005

Hasta la Vista, AutoPairing!

Nope 28. Sep 2005

Wäre es naiv anzunehmen, daß ich das Headset im nicht benötigten Zustand einfach...

LOL 28. Sep 2005

... für Konferenzschaltungen! ;)


Folgen Sie uns
       


Android 9 - Test

Wir haben das neue Android 9 getestet.

Android 9 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /