• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba TS10: Klapp-Handy mit ungewöhnlichem Äußeren

Tri-Band-Handy mit VGA-Kamera samt 4fach-Digitalzoom

Toshiba will im deutschen Markt erneut sein Glück mit einem GSM-Mobiltelefon versuchen, nachdem die Japaner vor rund zwei Jahren mit einem i-mode-Gerät in Deutschland aktiv waren. Das neue Modell TS10 besticht durch ein ungewöhnliches Äußeres und bietet die Standardfunktionen eines aktuellen Einsteigergeräts.

Artikel veröffentlicht am ,

Toshiba TS10
Toshiba TS10
Das TS10 von Toshiba verfügt über eine VGA-CMOS-Kamera mit 4fachem Digitalzoom, um damit etwa Bilder per MMS zu versenden. Wie bei Klapp-Handys üblich verfügt auch das Toshiba-Modell über zwei Displays. Das Hauptdisplay in TFT-Technik zeigt bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln bis zu 65.536 Farben, während das monochrome Außendisplay in STN-Technik eine Auflösung von 96 x 64 Pixeln liefert.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. W3L AG, Dortmund

Toshiba TS10
Toshiba TS10
Das 97 x 46 x 17 mm messende Tri-Band-Mobiltelefon agiert in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 8. Zu den weiteren Ausstattungsdetails zählen ein Browser nach WAP 2.0, MMS-Unterstützung, eine Aufgabenliste und ein Wecker sowie Spiele. Das 95 Gramm wiegende Taschentelefon soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von lediglich 2,5 Stunden schaffen, während der Bereitschaftsmodus mit rund 6 Tagen auch eher unterdurchschnittlich ist.

Toshiba will das TS10 in den nächsten Monaten als Prepaid-Gerät auf den Markt bringen, ein genauer Preis steht noch nicht fest. Noch ist auch nicht bekannt, welche Neztbetreiber das Gerät in Deutschland anbieten werden. Toshiba zeigt den Neuling auf der IFA 2005 in Berlin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...
  2. (-55%) 4,50€
  3. 23,49€
  4. (-69%) 24,99€

scalvis 12. Jun 2007

haha naja kein wundr ist ein gewisser finnischer somit europäischer hersteller...

Gorgeous 30. Jan 2006

Tha, nach neuesten Infos von Toshiba wird das TS10 nun doch nicht in Deutschland...

pennbruder 06. Sep 2005

find ich auch :o)

WindoofsUser 05. Sep 2005

ich hab noch nen altes motorola, ist fast genausogroß..willste kaufen?? ;)


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /