Abo
  • Services:
Anzeige

Schiebe-Handy von Philips mit 2-Megapixel-Kamera

Tri-Band-Handy Philips 960 mit Bluetooth, MP3-Player und SD-Card-Steckplatz

Auf der IFA 2005 in Berlin stellt Philips ein neues Handy-Modell in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus vor, das mit einer 2-Megapixel-Digitalkamera sowie Bluetooth ausgestattet ist. Außerdem bietet das Mobiltelefon einen MP3-Player, der Daten von dem eingebauten SD-Card-Steckplatz einlesen kann.

Philips 960
Philips 960
Die eingebaute 2-Megapixel-Digitalkamera nimmt Fotos mit einer Auflösung von 1.600 x 1.200 Pixeln auf, während sich Videoclips mit einer Auflösung von 352 x 288 Pixeln aufzeichnen lassen. Der Digitalkamera stehen ein 8fach-Digitalzoom und ein Selbstauslöser zur Seite. Bilder, Videos und sonstige Informationen zeigt das TFT-Display bei maximal 262.144 Farben in einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln.

Anzeige

Philips 960
Philips 960
Der im Philips 960 steckende Musik-Player spielt neben MP3-Daten auch das AAC-Format ab und kann auf 10 MByte internen Speicher zugreifen, der sich per SD-Card-Steckplatz erweitern lässt. Der Musik-Player lässt sich auch unabhängig von den Handy-Funktionen nutzen, um diesen etwa während eines Fluges zu verwenden. Das 95 x 47,5 x 23 mm messende Tri-Band-Gerät unterstützt die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS der Klasse 10.

Philips 960
Philips 960
Zu den weiteren Leistungsdaten zählen Bluetooth, eine Infrarotschnittstelle, Sprachwahl, ein Kalender, ein E-Mail-Client, Java MIDP 2.0, ein Browser gemäß WAP 2.0 sowie ein USB-Anschluss, worüber sich etwa Musikdaten auf das Taschentelefon übertragen lassen. Zudem zeichnet das Gerät Sprachnotizen auf, um etwa ein Telefonat mitschneiden zu können. Das 95 Gramm wiegende Mobiltelefon liefert eine Gesprächszeit von etwa 4 Stunden und soll im Bereitschaftsmodus rund 12 Tage durchhalten.

Das Philips 960 wird im Dezember 2005 auf den Markt kommen, Preisangaben machte der Hersteller nicht. Auf der IFA 2005 in Berlin wird Philips das neue Handy-Modell zeigen.


eye home zur Startseite
Lore 02. Sep 2005

Cooles Teil - heißt das auch, dass ich Java-Games vom PC über die SD-Card auf das Handy...

else 02. Sep 2005

Da hat Philips aber ziemlich stark von Samsung abgekupfert (D500, D600). Das Slide-Design...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  4. ASTERION Germany GmbH, Viernheim/Rüsselsheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Download auf Website sollte als erstes...

    Betatester | 03:21

  2. Re: kaum hat man sich

    LinuxMcBook | 02:27

  3. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Vaako | 02:16

  4. Re: Frontantrieb...

    holgerscherer | 02:14

  5. Re: Nicht für den Straßenverkehr

    gs (Golem.de) | 02:13


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel