189 Versatel Artikel
  1. Gehören M-Net und Netcologne bald zu Versatel?

    Der Finanzinvestor Apax streckt seine Fühler nach den Stadtnetz-Betreibern M-Net in München und Netcologne in Köln aus, berichtet das Handelsblatt. Apax hatte zuvor bereits Tropolys und Versatel erworben und unter Führung von Tropolys, aber dem Namen Versatel zusammengelegt.

    15.08.200654 Kommentare
  2. Versatel hat Interesse an AOL Deutschland

    Nach der Fusion von Versatel und Tropolys unter dem Namen Versatel will das Unternehmen nun offenbar weiter zukaufen. Man habe Interesse am Deutschland-Geschäft von AOL, so Versatel-Chef Peer Knauer gegenüber der Financial Times Deutschland.

    19.06.20063 Kommentare
  3. Bundesnetzagentur verhängt Rabattstopp für DSL-Großanbieter

    Die Deutsche Telekom darf keine DSL-Anschlüsse, die nach dem "DSL NetRental"-Modell vom Dezember 2005 abgerechnet werden, mehr an Reseller verkaufen. Dies hat die Bundesnetzagentur bekannt gegeben. Großabnehmern hatte die Telekom auf diesem Weg höhere Rabatte eingeräumt.

    22.05.200621 Kommentare
  4. Bericht: Kartellamt ermittelt gegen Telekom

    Im Streit um das DSL-Vorleistungsgeschäft der Telekom haben sich nun auch die Bundesnetzagentur und das Bundeskartellamt eingeschaltet. Nach einem Bericht der FAZ bestehe der Verdacht, dass der Net-Rental-Vertrag der Telekom einem Infrastrukturwettbewerb entgegenwirke.

    23.03.20062 Kommentare
  5. BREKO wittert Dumping bei der Telekom

    Die Telekom soll ihr DSL-Resale-Produkt "Net Rental" mit Rabatten von bis zu 58 Prozent anbieten. Telekom-Konkurrent Versatel und auch der Bundesverband Breitbandkommunikation (BREKO), in dem Versatel Mitglied ist, wittern dahinter einen Dumpingskandal. Beide haben bei der Bundesnetzagentur ein Verfahren gegen die Deutsche Telekom AG beantragt.

    20.03.20064 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  2. INFODAS, Nordrhein-Westfalen
  3. Universität Konstanz, Konstanz
  4. PETKUS Holding GmbH, Wutha-Farnroda


  1. BREKO benennt sich um - bleibt aber BREKO

    Die im BREKO versammelten Telekommunikationsunternehmen haben sich für eine Umbenennung ihres Branchenverbandes entschieden. Dennoch wird es weiter BREKO heißen, nur bedeutet dies dann nicht mehr "Bundesverband der regionalen und lokalen Telekommunikationsanbieter", sondern schlicht "Bundesverband Breitbandkommunikation".

    06.03.20060 Kommentare
  2. Fusion vollzogen: Aus Versatel und Tropolys wurde Versatel

    Nach der Fusion von Versatel und Tropolys wird das resultierende Telekommunikationsunternehmen unter dem Namen Versatel mit vereinheitlichtem Produktportfolio weitermachen. Auf Basis eigener Infrastruktur ist die Versatel-Gruppe nun in mehr als 170 Städten, verteilt auf elf Bundesländer, vertreten.

    26.01.20064 Kommentare
  3. 1&1 startet ab sofort mit ADSL2+

    1&1 bietet ab sofort ADSL2+ an, allerdings ist die Technik nur in einigen Städten bereits verfügbar, ein flächendeckender Ausbau sei im Gange. Der Preis für Flatrate und DSL-Telefonie bleibt dabei unverändert, der eigentliche DSL-Anschluss wird mit zunehmender Bandbreite aber teurer.

    02.01.200644 Kommentare
  4. 2005: Web 2.0 mit Vorratsdatenspeicherung

    Viele Themen bestimmten das Jahr 2005, einige davon wollen wir in unserem vierteiligen Jahresrückblick noch einmal Revue passieren lassen. Der Blick nach hinten mit etwas Abstand lässt das Eine oder Andere deutlicher werden und bietet zugleich Stoff zum Nachdenken, nachdenken über das, was 2006 zu erwarten ist. Dieser zweite Teil richtet seinen Blick auf das Web 2.0, seine Anwendungen und Techniken sowie dessen rechtlichen Rahmen, vom Streit um ein neues Urheberrecht bis zur geplanten Vorratsdatenspeicherung. Blogs, Podcasting und neue Aufgabenfelder für Suchmaschinenbetreiber dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

    28.12.20056 Kommentare
  5. Aus Tropolys wird Versatel

    Nachdem Apax die Versatel Deutschland übernommen hat, schreitet die Fusion von Versatel mit der Apax-Beteiligung Tropolys nun voran. Künftig soll die gemeinsame Holding unter dem Namen Versatel auftreten.

    14.12.20050 Kommentare
  1. AOL will noch 2005 mit ADSL2+ starten

    Noch in diesem Jahr sollen AOL-Kunden Breitbandanschlüsse auf Basis von ADSL2+ mit bis zu 16 MBit/s bestellen können, kündigte AOL-Deutschland-Chef Stan Laurent im Interview mit der "Welt" an.

    29.11.20057 Kommentare
  2. Studie: Deutschland hinkt trotz Breitbandschub hinterher

    Deutschland rangiert bei der Breitbandentwicklung im europäischen Vergleich nach wie vor auf den hinteren Plätzen. Der Bedarf an hohen Bandbreiten ist gering, so das Ergebnis einer aktuellen Studie von Mercer Management Consulting.

    26.10.200571 Kommentare
  3. Versatel Deutschland bekommt neuen Chef

    Andreas Heinze, derzeit Vorsitzender der Geschäftsführung der Versatel Deutschland, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahreswechsel im Rahmen der geplanten Verschmelzung von Versatel und Tropolys. Seine Nachfolge übernimmt am 1. Januar 2006 Peer Knauer, der derzeit bereits die Tropolys GmbH leitet.

    21.10.20050 Kommentare
  1. Versatel startet ADSL2+ mit 20 MBit/s in NRW

    Versatel will ab 15. Oktober 2005 auch in Nordrhein-Westfalen ADSL2+ einführen und dort DSL mit Bandbreiten von bis zu 20 MBit/s anbieten. Bislang hat Versatel ADSL2+ mit maximal 16 MBit/s nur in Berlin im Angebot.

    13.10.200570 Kommentare
  2. Breitband-Ausbau: Harsche Kritik an Telekom-Plänen

    Die Breitband-Pläne der Deutschen Telekom treffen bei deren Konkurrenz zum Teil auf harsche Kritik. Der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) spricht von einer gezielten, auf Wettbewerbsverdrängung in ausgewählten, wettbewerbsintensiven Ballungszentren ausgelegten Strategie. Versatel nennt das Vorhaben eine "marktwirtschaftliche Geisterfahrt".

    13.10.200532 Kommentare
  3. Versatel bietet kostenlose Flatrates

    Versatel räumt sein Angebotsportfolio auf und bietet ab 15. August 2005 einigen Privatkunden die DSL- oder Telefon-Flatrate standardmäßig kostenlos an. Die DSL-Tarifstruktur wird auf sechs Produkte zusammengestrichen: drei für ADSL, zwei für ADSL2+ und ein ISDN-Paket.

    15.08.200530 Kommentare
  1. Netgear: ADSL2+ per Firmware-Upgrade

    Netgear bietet für seine DSL-Router mit integriertem Modem ein Firmware-Upgrade an, das diese fit für ADSL2+ macht. Der Modem-Router DG834GTB unterstützt damit ab sofort ADSL2+ und ermöglicht auf diese Weise Breitbandverbindungen von bis zu 25 MBit/s.

    19.07.20051 Kommentar
  2. Versatel soll mit Tropolys zusammengelegt werden

    Nachdem Tele2 und Apax Pläne zur Übernahme von Versatel vorlegten, kündigte Apax nun gegenüber dem Berliner Tagesspiegel an, das Deutschlandgeschäft von Versatel nach der Übernahme mit Tropolys zusammenlegen zu wollen. Auch an dem Verbund regionaler Telekommunikationsanbieter Tropolys ist Apax beteiligt.

    19.07.20050 Kommentare
  3. Tele2 will Versatel kaufen

    Zusammen mit dem Risikokapitalgeber Apax will die schwedische Tele2 für rund 1,34 Milliarden Euro den niederländischen Telekommunikationskonzern Versatel kaufen. Das Deutschland-Geschäft von Versatel soll dabei für 565 Millionen Euro an Apax gehen.

    18.07.20055 Kommentare
  1. Regio-Carrier klagen gegen Preis für die "letzte Meile"

    Rund vier Wochen, nachdem die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) den Preis für die Teilnehmeranschlussleitung rückwirkend zum 1. April 2005 von 11,80 Euro auf 10,65 Euro gesenkt hat, haben jetzt elf regionale und lokale Telekommunikationsgesellschaften gegen die Entscheidung Klage eingereicht.

    31.05.20053 Kommentare
  2. Tiscali bessert DSL-Flatrate nach

    Zunächst hatte Tiscali seine DSL-Flatrate nur in einem eng begrenzten Zeitraum verkaufen wollen, diesen dann aber wohl in Anbetracht des heftig tobenden Wettbewerbs im DSL-Markt verlängert. Nun legt Tiscali nochmals nach und dreht am Preis.

    10.05.200512 Kommentare
  3. Versatel: DSL-Flatrate mit 16 MBit/s für 79,99 Euro

    Versatel will ab sofort in Berlin auf Basis von ADSL2+ DSL-Anschlüsse mit einem Downstream von 12 und 16 MBit/s anbieten. Der Upstream liegt bei 600 KBit/s. Die Preise für die neuen NoLimit-XXL-Tarife beginnen bei 69,99 Euro im Monat und enthalten neben dem DSL-Anschluss auch eine DSL-Flatrate sowie einen ISDN-Anschluss.

    04.05.2005127 Kommentare
  1. Versatel: DSL mit bis zu 16 MBit/s

    Versatel will ein neues "Internet-Zeitalter" einläuten und verspricht Download-Geschwindigkeiten von bis zu 16 MBit/s. Auf Basis von ADSL2+ will Versatel zunächst in Berlin entsprechende Angebote ab Mai einführen.

    21.04.200554 Kommentare
  2. Auch Freenet.de erwägt Billig-DSL für Großstädte

    Freenet.de will ähnlich wie schon 1&1 besonders günstige DSL-Tarife für Ballungsgebiete einführen, berichtet die Financial Times Deutschland. Dabei sollen je nach Wettbewerbsumfeld in ausgewählten Großstädten spezielle Angebote gemacht werden.

    12.04.20056 Kommentare
  3. Versatel bringt DSL mit 6 MBit/s

    Versatel will seine DSL-Produkte künftig mit höheren Bandbreiten im Up- und Downstream ausstatten und bietet zugleich eine komplett überarbeitete Tarifstruktur für Sprachtelefonie an. Unter anderem nimmt Versatel DSL-Anschlüsse mit 6 MBit/s im Downstream ins Angebot.

    02.03.200551 Kommentare
  4. Telefon-Flatrate von Versatel

    Versatel will zum 15. Januar 2005 eine Flatrate für Sprachtelefonie für 19,99 Euro anbieten. Darin enthalten sind alle normalen Orts- und Ferngespräche in Deutschland. Um den Tarif nutzen zu können, ist allerdings ein DSL- oder ISDN-Anschluss bei Vesatel nötig.

    13.01.200578 Kommentare
  5. Versatel: Telefon, DSL und Flatrate zum Kampfpreis

    Ab 13. November 2004 will Versatel mit einem neuen ISDN- und DSL-Paket Kunden gewinnen. Für knapp 40 Euro im Monat bietet das Unternehmen ein Paket aus ISDN- und DSL-Anschluss mit 2 MBit/s sowie einer Flatrate an.

    12.11.20040 Kommentare
  6. BerliKomm: Neustart als Versatel Berlin

    Nach der Übernahme durch Versatel will die regionale Berliner Telefongesellschaft nun unter dem Namen "Versatel Berlin" neu durchstarten. Zunächst will das Unternehmen mit einem neuen DSL-Produkt neue Kunden gewinnen, mittelfristig wird ein Marktanteil von 10 Prozent angestrebt.

    01.10.20040 Kommentare
  7. Versatel kauft BerliKomm

    Der niederländische Telekommunikationskonzern Versatel übernimmt durch seine deutsche Tochtergesellschaft den Berliner City-Carrier BerliKomm, der bislang im Besitz der BerlinWasser Holding ("BWH") war. BHW gehört wiederum teilweise dem Land Berlin und der RWE / Vivendi Beteiligungs AG.

    29.07.20040 Kommentare
  8. City-Netz-Betreiber wollen höhere Gebühren von Wettbewerbern

    Als Reaktion auf die umstrittene Resale-Anordnung der Bonner Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation wollen einige City-Netz-Betreiber die Gebühren für Anrufe in ihre Telefonnetze drastisch erhöhen, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus.

    18.08.20030 Kommentare
  9. Versatel übernimmt Tesion und Completel

    Der deutsche Ableger der niederländischen Versatel übernimmt Tesion und deren Tochter Completel von der Arques-Gruppe. Im Gegenzug erhält Arques 15 Prozent an der Versatel Deutschland GmbH und 14,5 Millionen Euro in bar.

    25.03.20030 Kommentare
  10. Es wird finster - Sonne stellt den Dienst ein

    Der ehemalige Flatrate-Anbieter Versatel wird seinen Dienst Sonne zum 15.12.2000 komplett einstellen. Auch alle Funktionen und Features des Sonne-Portals werden nicht mehr erreichbar sein.

    13.12.20000 Kommentare
  11. Versatel - Nach dem Stopp der Flatrate kommt jetzt DSL

    Das in Dortmund ansässige Telekommunikations-Unternehmen Versatel Deutschland bietet ab sofort interessierten Geschäftskunden in den Städten Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen und Recklinghausen einen schnellen Internet-Dienst auf der Basis der so genannten Digital Subscriber Line (DSL) an.

    02.10.20000 Kommentare
  12. Sonnenuntergang - Versatel stellt Sonnet-Flatrate ein

    Versatel stellt seine Flatrate ab Mittwoch, den 20. September um 24.00 Uhr ab. Damit streicht die nächste Flatrate in Deutschland die Segel. Dennoch will Versatel allen "Sonne"-Kunden Postfach, Homepage und weitere Dienste wie bisher zur Verfügung stellen - nur der Internetzugang zum Pauschaltarif ist Geschichte.

    20.09.20000 Kommentare
  13. AddCom muss Privatnutzer-Flatrate einstellen

    Die AddCom AG muss auf Grund einer Abmahnung durch einen Konkurrenten seine "Flatrate-Private" zum 30. September 2000 einstellen, da diese nur zu bestimmten Uhrzeiten galt und der Begriff Flatrate somit nicht angemessen war. Daher bietet AddCom den bestehenden 10.000 Nutzern der Flatrate-Private einen Umstieg auf eine neue "24-Stunden-Flatrate" für 79 Mark pro Monat.

    01.09.20000 Kommentare
  14. Flatrate-Anbieter Surf1 meldet Insolvenz an (Update)

    Surf1 hat gestern die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Der Flatrate-Anbieter, der früher unter Silyn-Tek Communications seine Dienste feilbot, sieht in Deutschland keine Zukunft für eine vollfinanzierte Flatrate.

    31.08.20000 Kommentare
  15. Sonne: Flatrate-Angebot jetzt wieder ohne Störungen?

    Sonne, das Flatrate-Angebot von Versatel, erntete in den vergangenen Tagen immer mehr Kritik. Zuletzt wurden Internet-Verbindungen laut Nutzern nach 60 Minuten getrennt, auch wenn gerade ein Download vonstatten ging. Dies soll nun aber ein Ende haben.

    08.08.20000 Kommentare
  16. NGI unterbietet T-Online-Flatrate

    Nach der Ankündigung der T-Online-Flatrate reagieren mittlerweile die ersten Wettbewerber und offerieren ihrerseits Flatrate-Produkte, die teilweise unter den Telekom-Preisen liegen.

    26.05.20000 Kommentare
  17. Bilanz nach 2 Jahren Telefonmarkt-Liberalisierung

    21.12.19990 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #