Abo
  • IT-Karriere:

United Internet steigt bei Versatel ein

Strategische Beteiligung, die ggf. aufgestockt wird

Nachdem die Übernahme von Freenet abgeblasen wurde, ist United Internet (1&1, GMX, Web.de) nun bei seinem Konkurrenten Versatel eingestiegen. Zuvor hatte sich United Internet schon am Mobilfunk-Anbieter Drillisch beteiligt.

Artikel veröffentlicht am ,

United Internet hat ein Aktienpaket von 20,05 Prozent an der Versatel AG erworben. Der Durchschnittspreis je Aktie beläuft sich auf 14,46 Euro. United Internet investierte also rund 127 Millionen Euro in Versatel. Hinsichtlich eines Teils der erworbenen Aktien in Höhe von 0,55 Prozent des Grundkapitals steht der Vollzug der Transaktion allerdings noch unter der aufschiebenden Bedingung der Freigabe durch das Bundeskartellamt.

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. Proximity Technology GmbH, Hamburg

United Internet hatte im Vorfeld des Versatel-Börsengangs und auch danach Gespräche mit dem Versatel-Hauptaktionär über einen Beteiligungserwerb geführt, diese kamen allerdings nicht zum Abschluss. Seit Börsenstart sank der Wert der Versatel-Aktie von rund 29,- Euro in der Spitze auf zuletzt zum Teil unter 10,- Euro.

Der Einstieg bei Versatel ist vermutlich aber nur ein erster Schritt. United Internet bezeichnet die Beteiligung als eine "strategische Positionierung im Rahmen der erwarteten weiteren Konsolidierung des deutschen DSL-Marktes". Das Unternehmen will sich dabei alle Optionen offen halten, betont aber, dass dies auch eine Erhöhung der Beteiligung einschließe. Größter Aktionär von Versatel ist derzeit der Finanzinvestor Apax Partners.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. ab 369€ + Versand

Hannes Wiedefrann 29. Nov 2007

Wieso bezeichnest du mich jetzt als Troll? Ich will nur etwas wissen, was ich mal...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /