Abo
  • Services:

Hansenet führt Verkaufsgespräche mit Versatel und Telefónica

Neuer Chef streicht Kundendienst und Glasfaserausbau zusammen

Der DSL-Anbieter Hansenet will das Unternehmen offenbar mit dem Konkurrenten Versatel Deutschland verschmelzen. Auch mit der spanischen Telefónica, über deren Festnetz Hansenet Kundenanschlüsse betreibt, werde bereits verhandelt. Der Preis der unter dem Markennamen Alice bekannten Tochter der Telecom Italia soll bei über 1 Milliarde Euro liegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Hansenet-Wettbewerber Versatel seien erste Gespräche über eine "Fusion unter Gleichen" geführt worden, hat die Tageszeitung Welt aus Branchenkreisen erfahren. Scheitern die Gespräche, habe die spanische Telefónica bereits Interesse signalisiert.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Der neue Firmenchef Carlos Lambarri, der im Mai 2008 sein Amt antrat, "kehre mit dem eisernen Besen", um die Firma schnell in die schwarzen Zahlen zu bringen und so eine Übernahme vorzubereiten. Er hatte zuvor Alice France verkauft.

Gegenwärtig habe Lambarri die Kapazitäten für den Kundenservice stark reduziert und die Investitionen für ein eigenes Glasfaser-Hochgeschwindigkeitsnetz drastisch heruntergefahren. Am 8. August 2008 wird Hansenet die Halbjahreszahlen veröffentlichen. Wie das Blatt aus Unternehmenskreisen erfahren haben will, seien die Jahresziele aber höchstwahrscheinlich nicht erreicht worden.

Die Telecom Italia strebe für Hansenet einen Verkaufspreis von über 1 Milliarde Euro an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. 14,99€
  3. 7,49€
  4. (-71%) 11,49€

UTHER 10. Aug 2008

Die Telekom kassiert für jeden Technikertermin...egal ob erfolgreich oder nicht. Das...

Soppell 10. Aug 2008

Die Anrufkosten kannst du dir bei JEDEM Anbieter zurückholen, wenn du eine Störung...

mac 09. Aug 2008

Der neue Firmenchef Carlos Lambarri, der im Mai 2008 sein Amt antrat, "kehre mit dem...

Numbercruncherc... 08. Aug 2008

Wenn ich lese "...kehrt mit eisernem Besen" - dann wird mir schlecht. Damit wird quasi so...

aaaaa 08. Aug 2008

Bin jetzt auch seit ein paar Monaten bei Alice und höchst zufrieden. Umstellung hat...


Folgen Sie uns
       


The Cleaners - Interview mit den Regisseuren

Die beiden deutschen Regisseure Moritz Riesewieck und Hans Block schildern im Interview mit Golem.de Hintergründe über ihren Dokumentationsfilm The Cleaners.

The Cleaners - Interview mit den Regisseuren Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /