Abo
  • Services:

Versatel

Netzstörung im Großraum Berlin

Versatel-Kunden bekommen seit dem späten Vormittag im Großraum Berlin keinen Zugang zum Internet. Schuld ist ein Kurzschluss in einer technischen Anlage. Vereinzelt sind auch Telefoniedienste betroffen. Bei Versatel ist das Problem bekannt und Techniker arbeiten bereits an der Behebung des Problems.

Artikel veröffentlicht am ,
Versatel-Hauptsitz
Versatel-Hauptsitz (Bild: Versatel)

Seit 11:30 Uhr (6. Juni 2011) gibt es Störungen im Berliner Netz des Zugangsanbieters Versatel. Betroffen sind Internetzugänge des Großraums Berlin. Vereinzelt ist auch die Telefonie betroffen, sofern diese über IP-Kommunikation abgewickelt wird.

Stellenmarkt
  1. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  2. SD Worx GmbH, Berlin, Dreieich

Manche Versatel-Kunden können normal telefonieren und aufgrund der Störung bekommen Kunden bei der Hotline eine automatische Ansage. Die informiert über die Schwierigkeiten nur allgemein, wenn das Anrufaufkommen zu hoch ist. Bei einem Ausfall in Berlin kommt die Hotline also nicht mehr hinterher.

Schuld an dem Problem ist ein Kurzschluss in einer technischen Anlage von Versatel. Die Techniker arbeiten bereits an dem Problem und einzelne Dienste werden laut Versatel auch wieder hochgefahren. Wann mit einer Behebung der Störung zu rechnen ist, konnte Versatel auf Nachfrage noch nicht sagen. Der Konzern entschuldigt sich aber für die Unannehmlichkeiten.

Nachtrag vom 7. Juni 2011, 10:23 Uhr

Wie Versatel mitteilt, ist die Störung um 8:45 Uhr behoben worden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

stoergeraeusch 06. Jun 2011

Ist das Strato-RZ nicht auch in Berlin? Jedenfalls ging heute vormittag FTP nur...

Hameno 06. Jun 2011

sagte mein Nagios, das ein paar Hops (2) aufm weg zu meinem vserver für 2 stunden nicht...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /