Versatel

Netzstörung im Großraum Berlin

Versatel-Kunden bekommen seit dem späten Vormittag im Großraum Berlin keinen Zugang zum Internet. Schuld ist ein Kurzschluss in einer technischen Anlage. Vereinzelt sind auch Telefoniedienste betroffen. Bei Versatel ist das Problem bekannt und Techniker arbeiten bereits an der Behebung des Problems.

Artikel veröffentlicht am ,
Versatel-Hauptsitz
Versatel-Hauptsitz (Bild: Versatel)

Seit 11:30 Uhr (6. Juni 2011) gibt es Störungen im Berliner Netz des Zugangsanbieters Versatel. Betroffen sind Internetzugänge des Großraums Berlin. Vereinzelt ist auch die Telefonie betroffen, sofern diese über IP-Kommunikation abgewickelt wird.

Stellenmarkt
  1. IT-Administratoren mit Schwerpunkt Elektronische Akte (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. Senior Service Manager Linux Server (m/w/d)
    BWI GmbH, Berlin, Bonn, Meckenheim, Wilhelmshaven
Detailsuche

Manche Versatel-Kunden können normal telefonieren und aufgrund der Störung bekommen Kunden bei der Hotline eine automatische Ansage. Die informiert über die Schwierigkeiten nur allgemein, wenn das Anrufaufkommen zu hoch ist. Bei einem Ausfall in Berlin kommt die Hotline also nicht mehr hinterher.

Schuld an dem Problem ist ein Kurzschluss in einer technischen Anlage von Versatel. Die Techniker arbeiten bereits an dem Problem und einzelne Dienste werden laut Versatel auch wieder hochgefahren. Wann mit einer Behebung der Störung zu rechnen ist, konnte Versatel auf Nachfrage noch nicht sagen. Der Konzern entschuldigt sich aber für die Unannehmlichkeiten.

Nachtrag vom 7. Juni 2011, 10:23 Uhr

Wie Versatel mitteilt, ist die Störung um 8:45 Uhr behoben worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


stoergeraeusch 06. Jun 2011

Ist das Strato-RZ nicht auch in Berlin? Jedenfalls ging heute vormittag FTP nur...

Hameno 06. Jun 2011

sagte mein Nagios, das ein paar Hops (2) aufm weg zu meinem vserver für 2 stunden nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /