Abo
  • Services:

Freenet gliedert DSL- und Portalgeschäft aus

Wandelt Freenet auf den Spuren von AOL?

Am Wochenende kündigte Freenet offiziell an, sein DSL- und des Portalgeschäft ausgliedern zu wollen. Künftig will sich Freenet auf mobile Internetdienste konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Vorstand und Aufsichtsrat der Freenet AG haben beschlossen, das DSL- und das Portalgeschäft von Freenet in zwei neu zu gründende Tochtergesellschaften auszugliedern. Freenet-Chef Eckard Spoerr hatte bereits zuvor in Aussicht gestellt, das Geschäft mit Internetzugängen zu verkaufen und stattdessen das Portalgeschäft auszubauen. Angeblich soll Versatel Interesse am DSL-Geschäft von Freenet haben.

Eine ähnliche Strategie wie Freenet verfolgt auch AOL, die sich ebenfalls aus dem Geschäft mit Internetzugängen zurückgezogen haben, um sich auf Internetdienste und die Vermarktung von Onlinewerbung zu konzentrieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 579€
  2. (u. a. Sony PS4-Controller + Fallout 76 für 55€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...
  4. (u. a. ASUS ROG Strix RTX 2070 OC für 579€, Razer Ornata Chroma für 69€ und viele weitere...

Marcus 01019 22. Jun 2008

Ohje.. wenn ich sowas immer lese.. meinst Du ehrlich, dass das nur bei Freenet der Fall...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /