Abo
  • IT-Karriere:

Versatel: Angebote über 100 MBit/s möglich

"Unser Netz kann auch höhere Bandbreiten transportieren"

Versatel hat sein Glasfasernetz stark ausgebaut und kommt nun auf über 40.000 Kilometer. Das Netz könne auch höhere Datentransferraten transportieren, sagte eine Sprecherin. Die Firma setzt verstärkt auf Kooperationen mit Mobilfunkbetreibern, wo weiter Verhandlungen geführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Versatel: Angebote über 100 MBit/s möglich

Versatel könnte mit seinem Glasfasernetzwerk beim Endkunden Datentransferraten über 100 MBit/s anbieten. "Wir haben zwei FTTx-Kooperationen realisiert, wo wir schon bis zu 100 MBit/s bieten. Das Netz ist eine sehr gute Basis, um auch höhere Bandbreiten transportieren zu können", sagte eine Unternehmenssprecherin Golem.de. Das könne in Form neuer Produkte oder in Form von Kooperationen erfolgen, sagte sie. Neue Produkte gebe es aber nicht anzukündigen.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Kiel, Hamburg
  2. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main

Versatel habe sein bundesweites Glasfasernetz stark ausgebaut, seit 2007 wuchs die Gesamtlänge um gut 2.000 Kilometer und beträgt nun mehr als 40.000 Kilometer. Neben der Schaffung von zusätzlichen Redundanzen innerhalb des nationalen Glasfaser-Backbones und der Erschließung weiterer Hauptverteiler für den direkten Kundenanschluss über die letzte Meile vergrößerte Versatel seine Infrastruktur auch durch die Übernahme regionaler Carrier wie Breisnet im April 2009. Damit sei die technische Infrastruktur des Unternehmens auch verdichtet worden, hieß es weiter.

Alain Bandle, Chef des fünftgrößten deutschen DSL-Anbieters, hatte im November 2009 erklärt, das Netz von Versatel künftig stärker als bisher an Wettbewerber vermieten zu wollen. Dabei hatte er vor allem Mobilfunkbetreiber im Auge. Die starke Zunahme von mobilen Datendiensten löst einen hohen Bedarf nach mehr Netzkapazitäten aus. "Wir verfügen sowohl über die technischen Kapazitäten als auch über das erforderliche Know-how, um in den nächsten Jahren als führender strategischer Partner dem steigenden Bandbreitenbedarf zu begegnen", sagte Joachim Bellinghoven, Chief Operating Officer des Telekommunikationsunternehmens. Wie aus Unternehmenskreisen zu erfahren war, seien hier demnächst offizielle Ankündigungen zu Partnerschaften mit anderen Unternehmen zu erwarten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

.Versa. 06. Apr 2010

Hallo zusammen, um zukunftsfähig zu bleiben, arbeiten wir an Mitteln und Wegen, um die...

.Versa. 01. Apr 2010

Hallo Tingelchen, der Upload von bis zu 800 Kbit gilt für unsere 16 Mbit-Produkte, das...

.Versa. 29. Mär 2010

Hallo zusammen! Vorweg: Bei den 40.000 km handelt es sich um reine Trassenkilometer, also...

boykott2000 26. Mär 2010

Ich habe sachlich eine Anfrage gestellt. Mit fragen wie wann vorgesehen ist und wann wo...

.Versa. 26. Mär 2010

Hallo zusammen, der Fokus beim Ausbau unsere Netze liegt nicht darin, möglichst lange...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /