2.290 Fernsehen Artikel
  1. DRM: "Kerntechnologie der digitalen Wirtschaft"

    Der Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) hat anlässlich des von der WIPO ausgerufenen "Welttages des geistigen Eigentums" eine Broschüre zu DRM (Digital Rights Management) veröffentlicht. Mit der 40-Seiten-Broschüre will der Bitkom "dazu beitragen, ein vollständigeres Bild der existierenden DRM-Technologie zu zeichnen und ihre Möglichkeiten darzustellen."

    27.04.200896 Kommentare
  2. Matsushita übernimmt Pioneers Plasma-Fertigung

    Der japanische Elektronikkonzern Matsushita (Panasonic) wird künftig Plasma-Panels für die High-End-Fernseher des Konkurrenten Pioneer herstellen. Das gaben die Partner gestern offiziell bekannt. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht. Auch im Entwicklungsbereich will man zusammenarbeiten.

    25.04.20086 Kommentare
  3. Neue Ambilight-Flachbildfernseher von Philips

    Neue Ambilight-Flachbildfernseher von Philips

    Mit dem Aurea hat Philips auf der IFA 2007 einen hochpreisigen hochauflösenden Fernseher mit leuchtendem Rahmen vorgestellt - nun werden auch in der mittleren Preisklasse neue Ambilight-Fernseher kommen. Auf den bunt leuchtenden Rahmen muss bei Philips' neuer Cineos-9600er- und 9700er-Serie zwar verzichtet werden, doch das Ambilight ist nun durch einen durchsichtigen Acrylrahmen auch von vorne besser zu sehen.

    24.04.200877 Kommentare
  4. Test: Ubuntu 8.04 mit Langzeitunterstützung

    Test: Ubuntu 8.04 mit Langzeitunterstützung

    Als die wichtigste Version bisher bezeichnet Ubuntu-Gründer Mark Shuttleworth die nun verfügbare Linux-Distribution Ubuntu 8.04 alias "Hardy Heron". Wichtig, da es sich wieder um eine Version mit "Long Term Support" (LTS) handelt, die also länger als normale Versionen unterstützt wird und so auch für Unternehmen attraktiv werden soll. Neue Funktionen gibt es dennoch, wenngleich diese im Vergleich mit der letzten Ubuntu-Version gemäßigter ausfallen.

    24.04.2008300 Kommentare
  5. Iomega stellt Festplatte mit 1080i-Upscaler vor

    Im Heimkino entsteht mitunter ein größerer Gerätepark, wenn Videos aus unterschiedlichen Quellen wie DVDs, Blu-rays, der Set-Top-Box und von der Festplatte eines Rechners abgespielt werden sollen. Iomega hat nun eine externe Festplatte vorgestellt, die selbst über Videoausgänge wie HDMI verfügt und Filme mit maximal 1080i ausgeben kann - dank eingebautem Upscaler von Quellmaterial mit niedrigerer Auflösung.

    24.04.200821 Kommentare
Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg


  1. Deutschland liegt beim Digital-TV zurück

    Während in Großbritannien im Jahr 2007 bereits 86 Prozent aller Fernsehhaushalte ihr TV-Signal digital empfingen, liegen andere Nationen noch zurück: In Frankreich, Italien, Spanien und auch in Deutschland ist die Digitalisierungsquote erst halb so hoch und liegt lediglich zwischen 40 und 47 Prozent.

    23.04.200860 Kommentare
  2. Paramount, MGM und Lions Gate vermarkten Filme selbst

    Drei Hollywood-Studios wollen den PayTV-Sendern in den USA Konkurrenz machen. Für ihr neues Joint Venture, das auch Video on Demand bieten wird, haben sie auch bereits einen Chef gefunden.

    23.04.20080 Kommentare
  3. NDR: Deutsche Sesamstraße vorerst nicht in HDTV

    In der vergangenen Woche wurde angekündigt, dass die Kinderfernsehserie "Sesame Street" ab August 2008 in HDTV-Qualität ausgestrahlt werden wird. In Deutschland - genauer gesagt in der "Sesamstraße" - wird davon in absehbarer Zeit nichts zu sehen sein, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) gegenüber Golem.de bestätigte.

    21.04.200818 Kommentare
  4. ProSieben sendete kurze Zeit mit Kopierschutz (Update)

    Wer zwischen Freitag und Samstagabend Sendungen von ProSieben aufzeichnen wollte, guckte mitunter in die Röhre, denn der Sender hatte vorübergehend einen Kopierschutz aktiviert. So mancher Festplatten- oder DVD-Rekorder verweigerte daher die Aufnahme, meldet das Medienmagazin DWDL.

    21.04.2008105 Kommentare
  5. Premiere: Neue Verschlüsselung gegen Schwarzseher

    Nachdem das Verschlüsselungssystem Nagravision von Kudelski geknackt wurde, setzt der Pay-TV-Sender Premiere künftig auf das Konkurrenzprodukt NDS Videoguard, das eine Tochtergesellschaft von Rupert Murdochs News Corporation entwickelt hat. Noch im zweiten Quartal 2008 installiert Premiere eine neue Software auf den Receivern und verschickt neue Smartcards.

    15.04.2008119 Kommentare
  1. Ernie und Bert bald noch schärfer - Sesamstraße in HD

    Ernie und Bert, Super-Grobi, der kleine rote Elmo, der Riesenvogel Bibo, das seiner Kekse beraubte Krümelmonster und ihr Gast Kermit der Frosch vollziehen den Wechsel in das HDTV-Zeitalter. Nachdem viele "erwachsene" US-Serien längst in hoher Auflösung ausgestrahlt werden, folgt nun auch die Sesamstraße.

    15.04.200823 Kommentare
  2. The Tube 2.6 kommt mit werbefinanziertem TV-Movie-EPG

    The Tube 2.6 kommt mit werbefinanziertem TV-Movie-EPG

    Die Mac-Software "The Tube" dient zum Fernsehen und zur Aufzeichnung von Sendungen. Mit der neuen Version 2.6 kommt sie mit integriertem elektronischem Programmführer (EPG) von "TV Movie" aus dem Bauer Verlag daher. Wer diesen werbefinanzierten EPG nicht möchte, kann jedoch aufgrund der überarbeiteten "EPG Engine" auch andere XMLTV-basierte Programmführer einbinden.

    11.04.200830 Kommentare
  3. Auch ZDF ab 2010 im HDTV-Regelbetrieb

    Noch bis 2010 müssen sich Besitzer moderner Flachbildfernseher und Projektoren gedulden, ab dann will neben der ARD auch das ZDF auf Seiten der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender regulär in hoher Auflösung senden. Im Rahmen eines Symposiums der Deutschen TV-Plattform erklärte ZDF-Intendant Markus Schächter: "Die Zeit ist reif für HDTV, für eine wichtige Säule in der veränderten digitalen Welt."

    11.04.2008147 Kommentare
  1. Studie über die Kommunikation in 25 Jahren

    Das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) hat mehr als 400 Experten zu den Kommunikationstechniken und -formen befragt, die wir im dritten Jahrzehnt nutzen werden. Sie sollten sich zu 35 Thesen zur Zukunft äußern. Das Ergebnis liegt nun vor in Form des Delphi-Reports "Zukünftige Informations- und Kommunikationstechniken".

    10.04.200854 Kommentare
  2. Munich Gaming: Onlinespiele und Jugendschutz

    Auf der Munich Gaming ist "Jugendschutz und Onlinespiele" eines der großen Themen. Dabei geht es eigentlich um mindestens zwei Themen: einmal um Regelungen für vermeintlich süchtig machende Onlinerollenspiele - und zum anderen um die digitale Distribution herkömmlicher Titel. Außerdem: Anbietern etwa von gewalthaltigen Online-Browserspielen drohen trotz der scheinbar unklaren Rechtslage strafrechtliche Konsequenzen.

    08.04.20088 Kommentare
  3. Premiere würde gern Sat.1 kaufen

    Premiere ist daran interessiert, Sat.1 zu übernehmen. Damit würde der Pay-TV-Anbieter in den Markt für frei empfangbares Fernsehen mit Werbefinanzierung einsteigen. Sat.1 gehört zum Konzern ProSiebenSat.1 AG, der sich derzeit mit RTL den milliardenschweren TV-Werbemarkt teilt.

    07.04.200863 Kommentare
  1. GPS-System mit integriertem Fernseher

    GPS-System mit integriertem Fernseher

    Motorola will auf der CTIA Wireless 2008 mit seinem Mobile TV DH02 ein mobiles Fernsehgerät zeigen, das zugleich als Navigationsgerät dient. Bedient wird es über einen Touchscreen mit 4,3 Zoll Bilddiagonale.

    31.03.20088 Kommentare
  2. LG bringt Media-Player mit Fernsehfunktion

    LG bringt Media-Player mit Fernsehfunktion

    LG hat mit dem T80 einen Media-Player vorgestellt, der mit einem DVB-T-Empfänger ausgestattet ist. Damit kann sein Besitzer unterwegs nicht nur Musik hören, sondern auch fernsehen. Als Bildschirm steht ein 3-Zoll-Display mit einer recht hohen Auflösung zur Verfügung.

    28.03.200827 Kommentare
  3. South Park kostenlos im Netz

    Viele Hollywood-Studios sind darauf bedacht, dass ihre Inhalte nicht von Nutzern im Internet verbreitet werden. Die Macher der Kultserie South Park hingegen stellen ihre Inhalte selbst ins Internet.

    26.03.200860 Kommentare
  1. Studie: Kinder sind länger online als angenommen

    Kinder sind viel länger im Internet unterwegs als gemeinhin angenommen. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie, die von der britischen Regierung initiiert wurde. Demnach verbringen 13- bis 18-Jährige rund 20 Stunden in der Woche im Internet. Das ist mehr als drei Mal so viel wie bisher angenommen wurde.

    26.03.200856 Kommentare
  2. Rechteinhaber: Weniger Datenschutz und mehr Filtermaßnahmen

    Anfang 2008 hatte die EU-Kommission zum zweiten Mal eine öffentliche Konsultation zu "Creative Content Online in the Single Market" gestartet. Die bis Ende Februar eingegangenen Stellungnahmen sind jetzt online verfügbar.

    20.03.200823 Kommentare
  3. Versteigerung der Mobilfunkfrequenzen in den USA beendet

    Insgesamt knapp 19,6 Milliarden US-Dollar geben die Bieter für die neuen Mobilfunkfrequenzen in den USA aus. Wer die Lizenzen bekommt, will die FCC aber erst in den kommenden Tagen bekanntgeben.

    19.03.20083 Kommentare
  1. Spieletest: Lost - Abenteuer auf der TV-Insel

    Spieletest: Lost - Abenteuer auf der TV-Insel

    Seit Ende Januar 2008 läuft die vierte Staffel der kultigen Serie Lost im amerikanischen Fernsehen, während hierzulande Lost-Fans noch warten müssen, bis es weitergeht. Die hiesige Lost-Pause können Spieler nun überbrücken: Sie besuchen in der Umsetzung von Ubisoft die mysteriöse Südseeinsel - und forschen als Elliott Maslow nach Erinnerungen.

    18.03.200846 Kommentare
  2. EU macht DVB-H zum Handy-TV-Standard

    Die EU-Kommission hat beschlossen, DVB-H in das EU-Verzeichnis der Normen und Spezifikationen aufzunehmen. Damit sind die EU-Mitgliedsländer aufgerufen, bei mobilem Fernsehen bevorzugt auf DVB-H zu setzen. Verbraucher sollen damit die Sicherheit erhalten, innerhalb der EU diesen Dienst nutzen zu können.

    17.03.200813 Kommentare
  3. DVB-T-Handy von LG vorgestellt

    DVB-T-Handy von LG vorgestellt

    LG hat mit dem HB620-T sein DVB-T-Handy mit allen Details vorgestellt. Das Erstaunliche daran: LG setzt nicht auf den eigentlichen Handy-TV-Standard DVB-H, der speziell fürs Fernsehen unterwegs konzipiert ist, sondern auf DVB-T. Dieser Übertragungsstandard für digitales Fernsehen ist zwar weithin verfügbar, ist aber nicht auf den mobilen Einsatz optimiert.

    13.03.200832 Kommentare
  4. Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten

    Gnome 2.22 mit Desktop-Effekten

    Wie gewohnt ist sechs Monate nach Gnome 2.20 eine neue Version der Linux- und Unix-Desktop-Oberfläche erschienen. Gnome 2.22 bietet erstmals einige grafische Effekte. Zusätzlich sind auch neue Programme enthalten. Doch auch unter der Haube gab es größere Änderungen, denn die Entwickler haben mit GVFS den Ersatz für die Altlast GnomeVFS eingeführt.

    12.03.200892 Kommentare
  5. re:publica'08 mit Subkonferenz zu "Video-Blogs"

    Die Konferenz re:publica'08 mit dem Untertitel "Die kritische Masse" wird sich in einer Subkonferenz speziell dem Thema "Video-Blogs" widmen. Insgesamt werden rund 800 Blogger, Netzbewohner und Medienmacher vom 2. bis 4. April 2008 in der Berliner Kalkscheune erwartet.

    12.03.20083 Kommentare
  6. ARD will Bitraten beim Fernsehen erhöhen

    Die ARD plant, ab der Osterwoche 2008 schrittweise die Bildqualität der digitalen Programme zu erhöhen. Dabei geht es nicht etwa um die Einführung von HDV-Sendungen, sondern um die Steigerung der Bitrate bei DVB-S und DVB-C.

    12.03.200882 Kommentare
  7. Videoangebot Hulu vor dem Start

    Am 12. März 2008 startet Hulu, ein Joint Venture von Rupert Murdochs News Corporation und dem Medienkonzern NBC Universal. Über die Site können die Nutzer eine der größten Sammlungen an Fernsehshows im Internet abrufen - kostenlos und werbefinanziert.

    11.03.200823 Kommentare
  8. UK: Studie zur digitalen Unterhaltung veröffentlicht

    Das Marktforschungsunternehmen Entertainment Media Research hat die Ergebnisse einer Studie zur Nutzung von digitalen Unterhaltungsmedien in Großbritannien veröffentlicht. Die Studie wurde im Auftrag der auf Medienrecht spezialisierten Kanzlei Wiggins durchgeführt.

    06.03.20083 Kommentare
  9. Kabelloses Fernsehen in der Badewanne

    Kabelloses Fernsehen in der Badewanne

    Der Elektrogerätehersteller New Universe Europe (NU) aus Amsterdam hat auf der CeBIT 2008 ein badezimmertaugliches Display namens WTW154 gezeigt, das für den drahtlosen Empfang von TV-Programmen unter der Dusche geeignet sein soll. Der 15,4 Zoll große Bildschirm ist IP-65-zertifiziert und damit wasser- und staubabweisend. In die Badewanne fallen darf er allerdings trotzdem nicht.

    06.03.200822 Kommentare
  10. Dailyme.tv - Handy-TV einmal ganz anders

    Auf der CeBIT 2008 stellten die Macher von Dailyme.tv ihren Dienst vor, der bisheriges Handy-TV um eine Art persönlichen Videorekorder ergänzt, so dass sich Sendungen unabhängig von der Ausstrahlungszeit ansehen lassen. Golem.de konnte einen näheren Blick auf das Angebot werfen und gibt weitere Hintergründe zu diesem Dienst. Durch Dailyme.tv lässt sich Fernsehen auf dem Handy jederzeit ansehen - auch ohne bestehende Mobilfunkverbindung.

    05.03.200816 Kommentare
  11. Smartphone mit GPS und DVB-H aus Taiwan

    Smartphone mit GPS und DVB-H aus Taiwan

    Der taiwanische Mobiltelefonhersteller Glofiish hat auf der CeBIT 2008 zwei Smartphones vorgestellt, die in Kürze auf dem deutschen Markt zu haben sein sollen. Das M810 erinnert dabei stark an MDA-Vario-Modelle von T-Mobile bzw. die VPA-compact-Geräte von Vodafone, erweitert um einen GPS-Chip. Das V900 ist fürs mobile Fernsehen via DVB-H gemacht, empfängt aber auch DVB-T und T-DMB bzw. DAB.

    05.03.200839 Kommentare
  12. Garmins neue GPS-Systeme: Sprachbefehle und 5,2-Zoll-Display

    Garmins neue GPS-Systeme: Sprachbefehle und 5,2-Zoll-Display

    Garmin hat in Hannover mit dem nüvi 860 sein neues Premium-Navigationsgerät gezeigt. Damit hält auch bei Garmin die Sprachsteuerung Einzug auf dem GPS-System. Daneben war ein Navigationssystem mit 5,2-Zoll-Display zu sehen. Das nüvi 5000 ist mit einem Videoeingang für eine Rückfahrkamera ausgestattet, die beim Rangieren helfen soll. Und schließlich hat der Navigationsgerätehersteller noch ein Gerät mit eingebautem DVB-H für Fernsehen unterwegs gezeigt. Dieses System soll es jedoch zunächst nur in einem europäischen Land geben.

    04.03.20080 Kommentare
  13. Triple Play: T-Home Entertain wird günstiger und bietet mehr

    Die Deutsche Telekom senkt die Preise für die T-Home-Entertain-Komplettpakete, das kleinste Paket mit 16-MBit/s-DSL und IPTV gibt es damit fortan ab monatlichen 49,95 Euro. Dazu kommen noch neue Funktionen und die Möglichkeit, bald auch eine zweite Set-Top-Box nutzen zu können. Damit mehr Kunden auf T-Home Entertain zugreifen können, soll zudem das Netz weiter ausgebaut werden.

    03.03.200839 Kommentare
  14. Frequenzwechsel: Wenn in NRW der Bildschirm dunkel bleibt

    In Nordrhein-Westfalen wechseln in der Nacht vom 3. auf den 4. März 2008 die Programme ihre Sendefrequenzen. Alle Nutzer in dieser Region müssen ihre DVB-T-Empfänger neu programmieren, wollen Sie nicht in Zukunft vor einem schwarzen Bildschirm sitzen.

    29.02.200851 Kommentare
  15. Grünes Licht für Handy-TV in Baden-Württemberg

    Handy-TV soll zur Fußball-EM 2008 starten, doch zuvor müssen alle Landesmedienanstalten einem Betreiber die Zustimmung erteilen. Die Landesanstalt für Kommunikation (LFK) in Baden-Württemberg hat sich nun erwartungsgemäß für Mobile 3.0 als Betreiber für das neue Handy-Fernsehen DVB-H ausgesprochen.

    27.02.20084 Kommentare
  16. Sony will OLED-Fernseher bis 2010 massentauglich machen

    Bis Anfang des Jahres 2010 will Sony die bisher sehr teuren und kleinen OLED-Fernseher reif für den Massenmarkt machen. Mit Millioneninvestitionen wird dazu ein Werk in Japan aufgerüstet, das die selbstleuchtenden Displays kostengünstiger herstellen soll.

    19.02.200840 Kommentare
  17. ProSieben und Sat.1 stellen HDTV-Sendungen ein

    Völlig überraschend bestätigt die ProSiebenSat.1 Media AG, was schon seit einigen Wochen in Foren gemunkelt wird: Zum 16. Februar 2008 stellt das Unternehmen die HD-Ausstrahlung seiner beiden Hauptprogramme ein. Als Grund führt die Sendergruppe an, dass noch zu wenige Zuschauer die Sendungen in HD empfangen könnten.

    14.02.2008395 Kommentare
  18. Nokia N96 mit Handy-TV und 16 GByte Speicher

    Nokia N96 mit Handy-TV und 16 GByte Speicher

    Auf dem Mobile World Congress 2008 in Barcelona hat Nokia zwei neue Symbian-Smartphones der N-Serie vorgestellt. Das N96 bietet einen DVB-H-Tuner für mobilen TV-Empfang, 16 GByte internen Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und HSDPA- sowie WLAN-Technik. Als weitere Neuvorstellung bringt das N78 eine 3,2-Megapixel-Kamera, einen FM-Transmitter sowie ebenfalls HSDPA und WLAN.

    11.02.2008201 Kommentare
  19. SoC und 3D-Oberfläche: Nvidia greift nach Smartphones

    SoC und 3D-Oberfläche: Nvidia greift nach Smartphones

    Auf dem derzeit in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress zeigt Nvidia seinen ersten Universal-Chip für Smartphones. Der "APX 2500" soll PDAs, Smartphones und Medien-Player antreiben und verfügt über leistungsfähige 3D-Grafikeinheiten. Folglich hat Nvidia auch eine eigene Benutzeroberfläche dafür erstellt.

    11.02.200829 Kommentare
  20. dLAN TV Sat - Digitaler Fernsehempfang aus der Steckdose

    dLAN TV Sat - Digitaler Fernsehempfang aus der Steckdose

    Auf der CeBIT 2008 will Devolo wieder neue In-House-Powerline-Produkte aus seiner dLAN-Serie vorstellen. Darunter befinden sich der neue "dLAN 200 AV Wireless extender" für bessere WLAN-Abdeckung und "dLAN TV Sat" für die Verteilung eines DVB-S-Fernsehsignals über das heimische Stromnetz.

    30.01.200815 Kommentare
  21. Grüne wollen Computer- und Onlinespiele-Sucht bekämpfen

    Das Internet ist längst fester Bestandteil unserer Medienlandschaft. Gerade Online-Spiele erfreuen sich dabei immer größerer Beliebtheit. Doch wie andere Medien verleiten auch die digitalen zu Missbrauch. Sucht kann eine Folge sein. Dieses Themas hat sich jetzt die Fraktion der Grünen im Bundestag angenommen.

    25.01.2008188 Kommentare
  22. Time-Shifting sorgt für juristischen Ärger bei Arcor

    Weil sie ihr Patent für zeitversetztes Fernsehen durch die im IPTV-Angebot von Arcor als "Timeshift Restart" bezeichnete Funktion verletzt sehen, zieht die Firma Artec Technologies aus der Nähe von Bremen vor Gericht. Artec hat nach eigenen Angaben beim Landgericht Düsseldorf eine einstweilige Verfügung gegen Arcor erwirkt.

    24.01.200811 Kommentare
  23. D-Link kündigt erste Wireless-USB-Produkte an

    D-Link kündigt erste Wireless-USB-Produkte an

    Nach der Freigabe der Frequenzen für den Standard Wireless USB (WUSB) durch die Bundesnetzagentur hat der taiwanische Hersteller D-Link erste WUSB-Produkte angekündigt.

    17.01.200830 Kommentare
  24. Handy-TV startet doch pünktlich zur Fußball-EM

    Die deutschen Landesmedienanstalten haben Mobile 3.0 den Zuschlag für den Versuchsbetrieb von Handy-TV via DVB-H gegeben. Mobile 3.0 muss zwar noch ein paar Details mit dem technischen Dienstleister T-Systems und den Vermarktern der Sendeinhalte klären, doch man ist optimistisch, dass das mobile Fernsehen zum 1. Juni 2008 - also pünktlich zur Fußball-EM - starten kann.

    16.01.20086 Kommentare
  25. Google darf um Mobilfunklizenzen steigern

    Ab dem 24. Januar 2008 versteigert die amerikanische Regulierungsbehörde FCC ehemalige Fernsehfrequenzen. Zu den zugelassenen Bietern gehört neben den großen Mobilfunkanbietern auch Google.

    15.01.20088 Kommentare
  26. Video Buster übernimmt DVD-Verleih von Glowria

    Die niedersächsische Online-Videothek Video Buster (Netleih.de) hat das DVD-Versandgeschäft von Glowria.de nebst Kundenstamm übernommen. Glowria konzentriert sich nach dem Kauf durch Netgem ausschließlich auf die Entwicklung schlüsselfertiger Video-on-Demand-Lösungen für Geschäftskunden.

    14.01.20088 Kommentare
  27. Gegenschlag: HD-DVD-Player zum DVD-Player-Preis (Update)

    Das HD-DVD-Lager gibt nicht auf: Toshiba versucht nun in den USA mit Kampfpreisen seine HD-DVD-Player in den Markt zu drücken und erreicht damit das Preisniveau von DVD-Playern der Oberklasse. Los geht es nun schon ab 149,99 US-Dollar.

    14.01.2008351 Kommentare
  28. Zypries: Fernsehen und Computerspiele sind Gift

    Fernsehen, Computerspiele und Spielekonsolen sind für Jugendliche Gift, sagte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries in der N24-Sendung "Links-Rechts". Sie gab dabei Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger in seiner jüngsten Medienkritik grundsätzlich Recht.

    10.01.2008336 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 22
  4. 23
  5. 24
  6. 25
  7. 26
  8. 27
  9. 28
  10. 29
  11. 30
  12. 31
  13. 32
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #