Abo
  • Services:
Anzeige
Uppleva ab Sommer in Deutschland
Uppleva ab Sommer in Deutschland (Bild: Ikea)

Möbelhaus: Fernseher, Soundsysteme und Blu-ray-Player von Ikea

Uppleva ab Sommer in Deutschland
Uppleva ab Sommer in Deutschland (Bild: Ikea)

Das schwedische Möbelhaus Ikea will unter dem Namen "Uppleva" künftig Möbel mit integriertem Fernseher, Soundsystem sowie CD-, DVD- und Blu-ray-Player verkaufen und seinen Kunden damit den Kabelsalat im Wohnzimmer ersparen.

Eine integrierte Lösung fürs Wohnzimmer nennt Ikea sein geplantes Angebot an Möbeln mit integrierter Unterhaltungstechnik, die unter dem Namen Uppleva starten soll. Kabel sollen dadurch nicht mehr zu sehen sein.

Anzeige

Im Juni 2012 soll der Verkauf der Möbel mit integrierter Unterhaltungstechnik in Stockholm starten und noch im Sommer 2012 sollen die Uppleva-Möbel auch in Deutschland verkauft werden.

Der Preis für eine Uppleva-Kombination, bestehend aus einem 32-Zoll-LCD-Fernseher, einer passenden TV-Bank sowie einem 2.1-Soundsystem, beträgt 899 Euro. Der Subwoofer arbeitet drahtlos und kann so irgendwo im Raum platziert werden. Zudem ist ein integrierter CD-, DVD- und Blu-ray-Player geplant.

  • Ikea Uppleva
Ikea Uppleva

Fernseher, Soundsystem und Blu-ray-Player kommen vom chinesischen Hersteller TCL.


eye home zur Startseite
kimmibär 10. Okt 2012

Ja du hast recht, ich bin eich kein fan von integrierter Technik. Aber das ist nur...

SoniX 18. Apr 2012

Nen Tisch zu bauen ist ja nun wirklich nicht schwer. Man besorgt sich eine Holzplatte...

sun100 18. Apr 2012

Wen interessiert das? Was sollen solche kindischen "Meiner ist größer!"-Spielchen...

fratze123 18. Apr 2012

also alles eher technik von gestern und vorgestern. :-) übrigens kann man jeden subwoofer...

dumdideidum 18. Apr 2012

Ah, das ergibt dann schon mehr Sinn. Danke für die Info.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. Novotechnik Messwertaufnehmer OHG, Ostfildern
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-50%) 19,99€
  3. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr

  2. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  3. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  4. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  5. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  6. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  7. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  8. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  9. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  10. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Priv

    Ratloser99 | 07:48

  2. Re: Sie sollen es lassen.

    igor37 | 07:45

  3. Re: E-Auto laden utopisch

    DY | 07:44

  4. Ich hab da mal selbst getestet...

    Ratloser99 | 07:39

  5. Re: 6 Jahre Reparatursupport sollten ja auch reichen

    Sharra | 07:38


  1. 07:17

  2. 18:08

  3. 17:37

  4. 16:55

  5. 16:46

  6. 16:06

  7. 16:00

  8. 14:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel