Abo
442 Angela Merkel Artikel
  1. NSA-Affäre: USA wollen weiter in Deutschland spionieren

    NSA-Affäre : USA wollen weiter in Deutschland spionieren

    Keine Einigung in Sicht: Einem Bericht der New York Times zufolge wollen die USA nicht auf Spionage in Deutschland verzichten. Es soll nur eine Ausnahme geben.

    17.12.201382 Kommentare
  2. Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

    Generalbundesanwalt: "Keine Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung"

    Der Generalbundesanwalt Harald Range sieht gegenwärtig kein Grund für ein Ermittlungsverfahren gegen ausländische Geheimdienste. Es gebe bislang keine konkreten Anhaltspunkte für eine systematische Überwachung.

    12.12.201333 Kommentare
  3. NSA-Affäre: Obama sieht keine rechtlichen Grenzen für Auslandsspionage

    NSA-Affäre: Obama sieht keine rechtlichen Grenzen für Auslandsspionage

    US-Präsident Obama hat eingeräumt, dass einige Bedenken gegen die Spionageaktivitäten der NSA berechtigt sind. Im Ausland sei der Geheimdienst jedoch nicht an Gesetze gebunden.

    06.12.201369 Kommentare
  4. Smartphone: Barack Obama darf kein iPhone verwenden

    Smartphone: Barack Obama darf kein iPhone verwenden

    Aus Sicherheitsgründen darf der US-Präsident Barack Obama kein iPhone verwenden. Stattdessen nutzt Obama für seine Mobilkommunikation ein Blackberry-Smartphone. Diese setzen standardmäßig Verschlüsselung ein.

    05.12.201344 Kommentare
  5. IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    IMHO: Bittere Zeiten für die Netzpolitik

    Prism, Acta, Totalüberwachung: Themen, mit denen die Netzszene punkten könnte. Sie ist aber zersplittert und geschwächt wie lange nicht mehr. Was ist passiert? Und was muss geschehen, damit sie wieder an Bedeutung gewinnt? Ein Auszug aus "Das Netz - Jahresrückblick Netzpolitik 2013-2014" von iRights.Lab.

    03.12.201332 Kommentare
Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg
  3. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz
  4. SCISYS Media Solutions GmbH, München


  1. Breitbandausbau: Koalitionäre sparen sich die Milliardenförderung

    Breitbandausbau: Koalitionäre sparen sich die Milliardenförderung

    Die große Koalition will nun doch nicht den Breitbandausbau mit Milliardensummen fördern. Die Regulierung im ländlichen Raum soll stattdessen gelockert werden.

    26.11.201334 Kommentare
  2. Spionageaffäre: Deutsch-brasilianische UN-Resolution einstimmig angenommen

    Spionageaffäre: Deutsch-brasilianische UN-Resolution einstimmig angenommen

    Die von Deutschland und Brasilien eingebrachte Resolution gegen willkürliche Überwachung im Netz ist vom UN-Menschenrechtsausschuss einstimmig angenommen worden. Zuvor hatte die USA noch Änderungen durchgesetzt.

    26.11.20136 Kommentare
  3. Breitbandausbau: Telekom soll wieder Zugriff auf letzte Meile bekommen

    Breitbandausbau: Telekom soll wieder Zugriff auf letzte Meile bekommen

    Die Konkurrenten der Telekom sind besorgt. In der großen Koalition gibt es offenbar Pläne, dem früheren Staatsmonopolisten in bestimmten Gebieten wieder alleinigen Zugriff auf seine "letzte Meile" zu gewähren. Auch Kanzlerin Merkel befürwortet weniger Regulierung.

    22.11.201363 Kommentare
  4. NSA-Skandal: Friedrich weist Kritik an Geheimdiensten zurück

    NSA-Skandal: Friedrich weist Kritik an Geheimdiensten zurück

    In der Bundestagsdebatte zum NSA-Skandal hat Innenminister Friedrich Kritik an der Regierung zurückgewiesen. Es gebe keinen "kontrollfreien Raum der Nachrichtendienste", sagte er unter dem Gelächter der Opposition.

    18.11.201375 Kommentare
  5. Geheimdienste: Deutschland soll vor Anti-Spy-Abkommen mit den USA stehen

    Geheimdienste: Deutschland soll vor Anti-Spy-Abkommen mit den USA stehen

    Die USA soll der Bundesregierung ein Anti-Spionage-Abkommen angeboten haben. Es soll das gegenseitige Ausspähen sowohl von Regierungen als auch von Bürgern verbieten. Das Angebot folgt einer UN-Resolution zum Datenschutz aus Brasilien und Deutschland.

    02.11.201350 Kommentare
  1. Geheimdienste: Five-Eyes-Abkommen schützt vor gegenseitiger Spionage

    Geheimdienste: Five-Eyes-Abkommen schützt vor gegenseitiger Spionage

    Die fünf Länder, die zum Five-Eyes-Verbund gehören, helfen sich nicht nur bei der Informationsbeschaffung, sie spionieren sich auch gegenseitig nicht aus. Laut Berichten will Deutschland dem Bündnis beitreten.

    01.11.201348 Kommentare
  2. NSA-Skandal: Snowden hofft auf Ausreise nach Deutschland und Frankreich

    NSA-Skandal: Snowden hofft auf Ausreise nach Deutschland und Frankreich

    US-Whistleblower Edward Snowden will zur Aufklärung der NSA-Affäre beitragen. Doch dazu muss er Russland wohl endgültig verlassen. Er hofft offenbar auf eine Ausreise nach Deutschland oder Frankreich.

    01.11.201322 Kommentare
  3. NSA: "Sie sammeln so viele Nummern, wie sie können"

    NSA: "Sie sammeln so viele Nummern, wie sie können"

    Seit dem Kalten Krieg hörten US-Geheimdienste Telefonate in verfeindeten und befreundeten Ländern von Regierungsmitgliedern und namhaften Politikern ab. US-Diplomaten sammelten dafür so viele Telefonnummern wie nur möglich, berichtet die New York Times.

    31.10.20135 Kommentare
  1. NSA-Skandal: Friedrich fordert regionalen Mailverkehr

    NSA-Skandal: Friedrich fordert regionalen Mailverkehr

    Eine E-Mail von Berlin nach München soll nicht mehr über die USA laufen. Innenminister Friedrich will die Provider gesetzlich zu einer europäischen Infrastruktur verpflichten.

    30.10.201363 Kommentare
  2. Handyaffäre: NSA stoppte Merkels Überwachung aus Angst vor Entdeckung

    Handyaffäre: NSA stoppte Merkels Überwachung aus Angst vor Entdeckung

    Zwei US-Zeitungen berichten, dass das Abhören von Regierungschefs wie bei Angela Merkel kaum ohne Kenntnis des Präsidenten erfolgt sein kann. Erst im Sommer 2013 soll die Praxis nach der Veröffentlichung von Snowden-Unterlagen eingestellt worden sein.

    29.10.20135 Kommentare
  3. Datenschutz: Merkel soll zupacken und nicht mehr zaudern

    Datenschutz: Merkel soll zupacken und nicht mehr zaudern

    Von Obama würde Deutschlands oberster Verbraucherschützer keinen Gebrauchtwagen mehr kaufen. Deutschland und die EU sollten ihre Macht nutzen, um höhere Datenschutzstandards durchzusetzen, fordert der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar.

    29.10.201314 KommentareVideo
  1. NSA-Affäre: Washington bemüht sich um ein bisschen mehr Transparenz

    NSA-Affäre: Washington bemüht sich um ein bisschen mehr Transparenz

    Die Diskussion um das wahrscheinliche Abhören von Angela Merkel kommt auch bei höchsten US-Behörden in Schwung. Senatorin Feinstein bestätigte indirekt die Aktion, und Geheimdienstkoordinator Clapper will neue Dokumente freigeben. Geschwärzt, natürlich.

    29.10.20139 Kommentare
  2. Botschaftsspionage: "Abhöranlagen begehen keine Straftaten"

    Botschaftsspionage: "Abhöranlagen begehen keine Straftaten"

    Der Regierung sind die Hände gebunden, wenn sie Abhöranlagen in Botschaften beseitigen wollte. Selbst gegen ausländische Spione kann sie juristisch nur schwer vorgehen.

    28.10.201351 Kommentare
  3. Handygate: NSA stoppte Überwachung Merkels im Sommer

    Handygate: NSA stoppte Überwachung Merkels im Sommer

    Die USA haben einem Medienbericht zufolge den Spähangriff auf Angela Merkel eingeräumt. Dass Gespräche der Kanzlerin weiterhin abgehört werden, ist nicht ausgeschlossen.

    28.10.201330 Kommentare
  1. Merkels Handy: Obama wusste angeblich von der Abhöraktion

    Merkels Handy : Obama wusste angeblich von der Abhöraktion

    US-Präsident Barack Obama soll seit drei Jahren wissen, dass die NSA das Handy von Bundeskanzlerin Angela Merkel abhört. Die NSA dementierte den Bericht der Bild am Sonntag.

    27.10.201363 Kommentare
  2. Special Collection Services: NSA-Abhörstation in Berliner US-Botschaft

    Special Collection Services: NSA-Abhörstation in Berliner US-Botschaft

    Der Special Collection Service der NSA betreibt in der Berliner Botschaft der USA am Pariser Platz eine Station. Von dort überwachen Agenten der NSA und der CIA die Kommunikation im deutschen Regierungsviertel.

    26.10.2013112 Kommentare
  3. Snowden-Papiere: USA warnen Partner vor neuen Enthüllungen

    Snowden-Papiere : USA warnen Partner vor neuen Enthüllungen

    Nicht nur Kanzlerin Merkel, auch 35 andere Spitzenpolitiker weltweit sollen von den US-Geheimdiensten abgehört worden sein. Die USA sehen Geheimdienstaktionen in Gefahr, wenn einige von Snowdens 30.000 Dokumenten bekanntwerden.

    25.10.2013160 Kommentare
  1. IMHO: Datenschutz ist Privatsache

    IMHO: Datenschutz ist Privatsache

    Erst erklärt die Bundesregierung die NSA-Spähaffäre für beendet, und plötzlich wird sie doch zur Chefsache - weil die Kanzlerin belauscht worden sein soll. Angela Merkel demonstriert am eigenen Beispiel, dass Datenschutz für viele Menschen erst dann wichtig wird, wenn sie ganz persönlich betroffen sind.

    24.10.201388 Kommentare
  2. BSI: Merkels Diensthandy wahrscheinlich nicht gehackt

    BSI : Merkels Diensthandy wahrscheinlich nicht gehackt

    Das Kryptohandy der Bundeskanzlerin ist nach Ansicht des BSI wahrscheinlich nicht abgehört worden. Wohl auch, weil dessen Gebrauch ohnehin "unzumutbar" ist, wie Sicherheitsexperte Nohl Golem.de sagte. Selbst Merkel geht davon aus, dass ihr Parteihandy angezapft wurde.

    24.10.201399 Kommentare
  3. Spähaffäre: Lauscht die NSA am Merkelphone?

    Spähaffäre : Lauscht die NSA am Merkelphone?

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde möglicherweise jahrelang von US-Behörden abgehört. Merkel hat sich deshalb bei US-Präsident Obama beschwert. Der wies die Vorwürfe zurück.

    23.10.2013183 Kommentare
  4. Piratenpartei: Drohne bei Merkel-Rede war "Kinderspielzeug"

    Piratenpartei: Drohne bei Merkel-Rede war "Kinderspielzeug"

    Ein Flugverbot für Drohnen bei Veranstaltungen sei kafkaesk in einer Welt, in der die USA fast täglich mit bewaffneten Kampfdrohnen in autonome Staaten eindringen, um dort Menschen umzubringen, sagt der Vizechef der Piraten.

    18.09.2013180 KommentareVideo
  5. Polizeigewerkschaft: Drohnen-Aktion über Merkel "schwere Sicherheitslücke"

    Polizeigewerkschaft: Drohnen-Aktion über Merkel "schwere Sicherheitslücke"

    Die Polizeigewerkschaft fordert nach dem Quadrocopter-Zwischenfall bei der Wahlkampfkundgebung der Bundeskanzlerin am 15. September in Dresden ein Drohnen-Flugverbot.

    17.09.201357 Kommentare
  6. Drohne: Piraten überwachen Kanzlerin Merkel aus der Luft

    Drohne : Piraten überwachen Kanzlerin Merkel aus der Luft

    Am eigenen Leib sollte Angela Merkel erfahren, wie es ist, von einer Drohne überwacht zu werden. Die Aktion der Piratenpartei endete mit einer Bruchlandung, einem konsternierten Verteidigungsminister und einer amüsierten Kanzlerin.

    16.09.201364 KommentareVideo
  7. Bundestagswahl: Wie das Internet die Wahl entscheidet

    Bundestagswahl: Wie das Internet die Wahl entscheidet

    Langweiliges TV-Duell, nichtssagende Werbeplakate, peinliche Fernsehspots: Der Wahlkampf 2013 scheint sich in nichts von seinen Vorgängern zu unterscheiden. Doch für das Internet trifft dies ganz und gar nicht zu.

    11.09.201352 Kommentare
  8. NSA-Affäre: Merkel hält Ausspähung deutscher Daten für möglich

    NSA-Affäre: Merkel hält Ausspähung deutscher Daten für möglich

    Im Kandidatenduell zwischen Merkel und Herausforderer Steinbrück ist auch die NSA-Affäre Thema gewesen. Dabei räumte die Kanzlerin ein, dass Kommunikation deutscher Bürger nicht nur auf deutschem Boden abgehört werden könnte.

    01.09.201359 Kommentare
  9. Internetüberwachung: Das "eigenartige Theater" der Regierung im NSA-Skandal

    Internetüberwachung: Das "eigenartige Theater" der Regierung im NSA-Skandal

    Die Regierungskoalition will die NSA-Affäre für beendet erklären. Dabei habe sie sich bislang nicht einmal getraut, den USA kritische Fragen zu stellen, sagt der Geheimdienst-Kontrolleur Ströbele im Interview mit Golem.de.

    15.08.201385 Kommentare
  10. NSA-Affäre: Kontrollgremium tagt ohne Steinmeier

    NSA-Affäre: Kontrollgremium tagt ohne Steinmeier

    Das Parlamentarische Kontrollgremium (PKGr) des Bundestages, das die Geheimdienste beaufsichtigen soll, hört den ehemaligen Kanzleramtsminister Frank-Walter Steinmeier nicht an. Der SPD-Abgeordnete bezeichnete das als "Unverschämtheit".

    12.08.201362 Kommentare
  11. Geheimdienst-Kooperation: NSA-Debatte bleibt im Wahlkampfmodus stecken

    Geheimdienst-Kooperation: NSA-Debatte bleibt im Wahlkampfmodus stecken

    Anstatt gemeinsam zur Aufklärung der NSA-Affäre beizutragen, hauen Regierung und Opposition weiter aufeinander ein. Am Montag will die Regierung die Hintergründe der Kooperation zwischen BND und US-Diensten erläutern.

    08.08.201320 Kommentare
  12. Stop Watching Us: Tausende protestieren gegen Überwachung

    Stop Watching Us: Tausende protestieren gegen Überwachung

    Unter dem Motto "#StopWatchingUs" sind in deutschen Städten am 27. Juli 2013 Tausende Bürger auf die Straße gegangen, um gegen die flächendeckende Überwachung durch Programme wie Prism zu demonstrieren. Die Demonstranten dankten Edward Snowden in Sprechchören und zeigten sich von deutschen Politikern tief enttäuscht.

    28.07.2013171 Kommentare
  13. 32 Autoren: "Deutschland ist ein Überwachungsstaat"

    32 Autoren: "Deutschland ist ein Überwachungsstaat"

    32 namhafte Autoren wenden sich wegen der NSA-Affäre in einem offenen Brief an Kanzlerin Merkel. Sie wollen endlich die Wahrheit wissen und erklären: "Wir können uns nicht wehren. Es gibt keine Klagemöglichkeiten, keine Akteneinsicht."

    25.07.2013198 Kommentare
  14. Director of National Intelligence: Überwachung der US-Metadaten wurde verlängert

    Director of National Intelligence: Überwachung der US-Metadaten wurde verlängert

    Die Überwachung der Verbindungsdaten der US-Bürger geht weiter. Ein zuvor geheimer Beschluss des Foreign Intelligence Surveillance Court dazu wurde jetzt freigegeben.

    20.07.20132 Kommentare
  15. NSA: Merkel bleibt in ihrer eigenen Cloud

    NSA: Merkel bleibt in ihrer eigenen Cloud

    Kanzlerin Merkel will im Prism-Skandal die Ergebnisse der Aufklärung durch die USA abwarten. Entscheidend für sie bleibt dabei, dass "auf deutschem Boden deutsches Recht gilt". Für Europa bringt sie eine eigene Cloud-Sphäre ins Spiel.

    19.07.201338 Kommentare
  16. NSA: Chronologie der Enthüllungen von Edward Snowden

    NSA: Chronologie der Enthüllungen von Edward Snowden

    Seit Anfang Juni hält Whistleblower Edward Snowden mit seinen Enthüllungen über die Spähprogramme der Geheimdienste die Welt in Atem. Golem.de dokumentiert die wichtigsten Ereignisse im Überblick.

    16.07.20135 Kommentare
  17. Prism: Überwachung - und nun?

    Prism: Überwachung - und nun?

    Vor einem Monat hat Edward Snowden seine Enthüllungsserie über die Überwachungsmethoden der Geheimdienste gestartet. Trotz aller gemeinsamen Empörung ist noch völlig unklar, welche Konsequenzen aus den Praktiken gezogen werden müssen.

    12.07.2013108 Kommentare
  18. Prism-Skandal: Merkel verteidigt Kontrolle von Telekommunikation

    Prism-Skandal: Merkel verteidigt Kontrolle von Telekommunikation

    Bundeskanzlerin Merkel stellt sich im Prism-Skandal hinter die Arbeit der Geheimdienste. Über die Hintergründe des diplomatischen Gerangels um Snowden weiß sie angeblich fast nichts, glänzt im Zeit-Interview aber mit Detailwissen über Netztechnikausrüster.

    10.07.2013260 Kommentare
  19. IMHO: Die Union und ihre Mindestvorratsdatenspeicherungsfrist

    IMHO : Die Union und ihre Mindestvorratsdatenspeicherungsfrist

    Die Union will im Wahlkampf angeblich nicht mehr für die Vorratsdatenspeicherung eintreten. Die Medienberichte bezeichnet sie inzwischen selbst als "Ente".

    05.07.201373 Kommentare
  20. Edward Snowden: Protestaktion fordert mehr Rechte für Whistleblower

    Edward Snowden: Protestaktion fordert mehr Rechte für Whistleblower

    Die Protestaktion vor dem Bundeskanzleramt soll nicht nur die Unterstützung für den NSA-Whistleblower Edward Snowden zeigen. Der Veranstalter will erneut auf die mangelnden Rechte für Informanten in Deutschland hinweisen.

    04.07.201314 Kommentare
  21. Prism: SPD fordert "humanitäre Lösung" für Snowden

    Prism: SPD fordert "humanitäre Lösung" für Snowden

    Die Opposition will Geheimdienste und Regierung wegen der US-Überwachungsprogramme zur Rede stellen. Für die Zuflucht Edward Snowdens sei jedoch nur eine europäische Lösung denkbar.

    03.07.201364 Kommentare
  22. Internetüberwachung: BND soll Zugriff auf Netzknoten DE-CIX in Frankfurt haben

    Internetüberwachung: BND soll Zugriff auf Netzknoten DE-CIX in Frankfurt haben

    Nicht nur die NSA, sondern auch der BND zapft offenbar den deutschen Internetverkehr an. Das Bundestagskontrollgremium will nun Aufklärung von den deutschen Geheimdiensten über ihre Rolle bei den Überwachungsprogrammen.

    02.07.201382 Kommentare
  23. Edward Snowden: NSA überwacht 500 Millionen Metadaten in Deutschland

    Edward Snowden: NSA überwacht 500 Millionen Metadaten in Deutschland

    Neue geheime Dateien der NSA zeigen, dass der Geheimdienst in Deutschland systematisch und massenhaft Internet- und Telekommunikationsdaten überwacht. "Wir können die Signale der meisten ausländischen Partner dritter Klasse angreifen - und tun dies auch", heißt es in einer Präsentation.

    30.06.2013226 Kommentare
  24. Prism: Opposition wirft Regierung Ahnungslosigkeit vor

    Prism: Opposition wirft Regierung Ahnungslosigkeit vor

    Die Bundesregierung soll mehr Druck auf die USA und Großbritannien ausüben. Mit Briefen allein ist nach Ansicht der Opposition keine Aufklärung über Prism und Tempora zu erwarten.

    26.06.201332 Kommentare
  25. IMHO: Im Netz der Unbeschwerten

    IMHO: Im Netz der Unbeschwerten

    Die Überwachung des Internets durch die Geheimdienste gerät völlig außer Kontrolle. Nur ein naiver Nutzer kann das Netz so unbeschwert nutzen, wie Kanzlerin Merkel es gerne möchte.

    25.06.201368 Kommentare
  26. Neuland Internet: Merkel macht sich zum Gespött der Netzgemeinde

    Neuland Internet: Merkel macht sich zum Gespött der Netzgemeinde

    Witze und Häme über das "Neuland" Internet: Kanzlerin Merkel hat mit ihrer Äußerung der Netzgemeinde eine Steilvorlage gegeben.

    19.06.2013259 Kommentare
  27. Merkel zu Prism: "Das Internet ist für uns alle Neuland"

    Merkel zu Prism : "Das Internet ist für uns alle Neuland"

    Für Kanzlerin Merkel ist das Internet immer noch "Neuland". Sie will jetzt für die Überwachung durch US-Geheimdienste die richtige "Balance" finden.

    19.06.2013142 Kommentare
  28. Berlin-Besuch: Proteste gegen Obama wegen Prism angekündigt

    Berlin-Besuch : Proteste gegen Obama wegen Prism angekündigt

    "Yes, we scan": Unter dem Motto demonstrieren Datenschützer schon am Dienstag gegen das US-Spähprogramm Prism. Wenn US-Präsident Obama am Mittwoch in Berlin spricht, soll eine Großkundgebung folgen.

    18.06.201348 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #