Abo
  • IT-Karriere:

Angela Merkel: Kanzlerin findet Facebook so nützlich wie eine Waschmaschine

Facebook - das Haushaltsgerät im Neuland: Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist das soziale Netzwerk Facebook so schön wie "eine ordentliche Waschmaschine". Auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart fiel ihr noch ein anderer Vergleich ein.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart
Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Evangelischen Kirchentag in Stuttgart (Bild: Ralph Orlowski/Reuters)

Was hält Bundeskanzlerin Angela Merkel vom sozialen Netzwerk Facebook? Diese Frage stellte ein Besucher des Evangelischen Kirchentages in Stuttgart - und Merkel antwortete prompt. "Es ist schön, dass man es hat. Das ist so schön, wie man ein Auto hat oder eine ordentliche Waschmaschine", sagte sie unter dem Gelächter mehrerer tausend Zuhörer.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Modis GmbH, Bonn

"Aber man darf aus der puren Existenz von Facebook nicht entnehmen, dass ich automatisch tolle Freunde habe", sagte Merkel. Facebook sei eine Bereicherung, wenn es darum gehe, anders als im realen Leben mit Menschen Kontakte zu knüpfen. Aber auch Facebook werde nicht das ganze Leben glücklich machen.

Die Waschmaschine im Neuland

Vor zwei Jahren hatte Merkel gesagt, "das Internet ist für uns alle Neuland". Das war nach einem Gespräch mit US-Präsident Barack Obama, bei dem es auch um die Spionage-Tätigkeiten der USA ging.

Die Reaktionen im Netz ließen nicht lange auf sich warten. Bei Twitter machte man sich unter dem Hashtag #Neuland über die Äußerung der Kanzlerin lustig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€

Trollversteher 10. Jun 2015

Kann ich bei den Jugendlichen in meinem Bekannten/Verwandtenkreis aber nicht beobachten...

BLi8819 09. Jun 2015

Ich habe den Zweck aus User-Sicht skizziert. B2C ist natürlich für Unternehmen sehr...

Lemo 09. Jun 2015

Das ist nicht mehr so einfach wie früher, Facebook geht da mittlerweile technisch gegen...

BLi8819 08. Jun 2015

Auf Kaffeemaschine, Toaster und Backofen könnte ich ohne Probleme verzichten. Auf den...

ThadMiller 08. Jun 2015

Sie guckt sich dein Profil an und macht anschließend nen Termin beim Psychiater *lach


Folgen Sie uns
       


Lenovo Smart Display im Test

Die ersten Smart Displays mit Google Assistant kommen von Lenovo. Die Geräte sind ordentlich, aber der Google Assistant ist nur unzureichend an den Touchscreen angepasst. Wir zeigen in unserem Testvideo die Probleme, die das bringt.

Lenovo Smart Display im Test Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /