Abo
98 Yves Guillemot Artikel
  1. Assassin's Creed spielt demnächst in Rom

    Assassin's Creed spielt demnächst in Rom

    Engelsburg, Vatikanstadt - diese historischen Orte sollen Spieler im nächsten Assassin's Creed noch besser kennenlernen. Ubisoft hat bekanntgegeben, dass Spieler als Ezio Auditore noch vor Jahresende in Rom unterwegs sein können.

    11.02.20109 Kommentare
  2. I am Alive: Katastrophenspiel ganz neu

    I am Alive: Katastrophenspiel ganz neu

    Seit fast zwei Jahren arbeiten Entwickler an Ubisofts Katastrophenspiel I am Alive, jetzt gibt der Publisher bekannt: Das Projekt wurde mittlerweile vollständig neu gestartet - inklusive eines Wechsels auf eine andere Grafikengine.

    19.01.2010111 Kommentare
  3. Ubisoft: Neuer Prince of Persia und Bewegungssteuerung

    Ubisoft: Neuer Prince of Persia und Bewegungssteuerung

    Am 29. Juli 2010 kommt der Film Prince of Persia: The Sands of Time in die Kinos - jetzt kündigt Ubisoft an, dass zwei Monate vorher ein neues Spiel mit dem Prinzen erscheint, das dem derzeit mit Verlusten kämpfenden Unternehmen starke Einnahmen bescheren könnte. Gleichzeitig stellt Ubisoft seine Pläne für "Project Natal" vor.

    01.12.200938 Kommentare
  4. Ubisoft kauft Entwicklerteam von Trackmania

    Nadeo, das Entwicklerstudio hinter dem Baukasten-Rennspielerfolg Trackmania, gehört ab sofort zu Ubisoft. Für den französischen Publisher ist die Übernahme ein wichtiger Schritt in den Sektor des Onlinegamings, so Unternehmenschef Yves Guillemot.

    05.10.200916 Kommentare
  5. Ubisoft-Chef Guillemot über Schwarzkopien auf PC und DS

    Ubisoft-Chef Guillemot über Schwarzkopien auf PC und DS

    Die Umsätze von Ubisoft sind im letzten Geschäftsjahresquartal eingebrochen, Ubisoft-Chef Yves Guillemot hat einen weiteren Grund dafür genannt: Schwarzkopien. Vor allem auf Windows-PC und Nintendo DS sei das Problem mittlerweile gravierend.

    28.07.2009399 Kommentare
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. AKDB, München


  1. Ubisoft: Umsätze brechen um über 50 Prozent ein

    Ubisoft: Umsätze brechen um über 50 Prozent ein

    Die Finanzkrise trifft auch europäische Spielepublisher: Ubisoft muss für sein erstes Geschäftsjahresquartal 2009 herbe Umsatzrückgänge verbuchen - um 51 Prozent gingen die Verkäufe zurück.

    27.07.2009120 Kommentare
  2. Activision-Chef kritisiert Playstation-3-Preis

    Sony muss den Preis der Playstation 3 senken, damit mehr Spiele verkauft werden und deren Entwicklung sich wieder mehr rechnet. Das ist zumindest die Meinung von Activision-Chef Bobby Kotick, der in Xbox 360 und Wii derzeit deutlich mehr geschäftliches Potenzial sieht.

    19.06.2009134 Kommentare
  3. Ubisoft steigert Umsatz und investiert mehr in Entwicklung

    Ubisoft steigert Umsatz und investiert mehr in Entwicklung

    Die Entwicklungskosten von Assassin's Creed 2 sind ein Beispiel: Gegenüber Teil 1 liegen sie laut Ubisoft etwa 20 Prozent höher - rund 450 Entwickler arbeiten derzeit an dem Projekt. Ubisoft kündigt an, weiter in Qualität zu investieren. Aber auch das Geschäft mit Casualspielen läuft gut.

    28.05.20092 Kommentare
  4. EA: PC wird zur weltweit größten Spieleplattform

    EA: PC wird zur weltweit größten Spieleplattform

    Electronic Arts hat das letzte Geschäftsjahr mit einem Rekordumsatz, aber auch mit einem Verlust von über 1 Milliarde US-Dollar abgeschlossen. Unternehmenschef John Riccitiello äußerte ungewöhnliche Ansichten über die Zukunft des Spielemarktes.

    06.05.200948 Kommentare
  5. Ubisoft im Club der Milliardäre

    Ubisoft im Club der Milliardäre

    Im letzten Geschäftsjahr hat Ubisoft den Sprung geschafft: Das Unternehmen konnte seine Umsätze um 14 Prozent auf über eine Milliarde Euro steigern. Um weiter zu wachsen, hat Unternehmenschef Yves Guillemot ein starkes Portfolio für das Jahresendgeschäft 2009 und neue Titel angekündigt.

    30.04.200915 Kommentare
  1. Spielebranche will niedrigeren Playstation-3-Preis

    Spielebranche will niedrigeren Playstation-3-Preis

    Eine neue Playstation 3 kostet in einfachster Ausführung derzeit rund 380 Euro - deutlich mehr als die preisgünstige Xbox 360 und eine Nintendo Wii. Vertreter der Spieleindustrie verstärken den Druck auf Sony, den Preis zu senken und so für eine größere Hardwarebasis zu sorgen.

    16.03.2009208 Kommentare
  2. Entwicklerstudio Action Pants gehört ab sofort zu Ubisoft

    Die Shoppingtour geht weiter: Publisher Ubisoft übernimmt im Zuge seiner weltweiten Expansion das Entwicklerstudio Action Pants aus Vancouver/Kanada, das derzeit an einem noch nicht angekündigten Sportspiel für Wii arbeitet.

    04.02.20091 Kommentar
  3. Ubisoft-Chef rechnet bis 2012 mit neuer Konsolengeneration

    Ubisoft-Chef rechnet bis 2012 mit neuer Konsolengeneration

    Ubisoft-Chef Yves Guillemot erwartet spätestens 2012 die nächste Generation von Konsolen - und sorgt bereits jetzt dafür, dass sich seine Entwickler darauf vorbereiten. Die Ressourcen dazu hat er, denn trotz Finanzkrise läuft das Geschäft des französischen Publishers weiterhin gut.

    23.01.200979 Kommentare
  1. Assassin's Creed 2: Vive la révolution?

    Assassin's Creed 2: Vive la révolution?

    Der Sturm auf die Bastille, der Sturz von Adel und Klerus - darum geht es Gerüchten zufolge im nächsten Assassin's Creed. Jedenfalls soll die Fortsetzung des erfolgreichen Spiels rund um Kreuzritter Altair im 18. Jahrhundert spielen.

    28.11.200860 Kommentare
  2. DS rauf, PC runter: Plattform-Bedeutung bei Ubisoft

    Der Umsatz wächst bei Ubisoft - und Firmenchef Yves Guillemot gibt sich sicher, dass sein Unternehmen trotz Finanz- und Wirtschaftskrise genauso weiter wächst wie die Spielebranche an sich. Schade: Das insbesondere für deutsche Spieler wichtige Anno 1404 verschiebt sich. Stark geändert hat sich, welche Plattformen für den Umsatz von Bedeutung sind.

    24.10.200888 Kommentare
  3. Gespräch mit Mr. Ubisoft: Petz, Tom Clancy und Anno 1404

    Gespräch mit Mr. Ubisoft: Petz, Tom Clancy und Anno 1404

    Was haben Casual-Spiele mit dem Hardcorespielermarkt zu tun, ist das Filmgeschäft wichtig für die Spielebranche, und welche Bedeutung haben lokale Inhalte wie "Anno 1404"? Golem.de hat sich mit Yves Guillemot, dem Chef von Ubisoft, über diese und weitere Themen aus den Bereichen Markt, Entwicklung und Produktion unterhalten.

    05.09.200816 KommentareVideo
  1. Ubisoft kauft Spezialeffektstudio

    Ubisoft kauft Spezialeffektstudio

    Der Spielepublisher Ubisoft übernimmt das kanadische Spezialeffektstudio Hybride Technologies. Hybride beschäftigt 80 Mitarbeiter und hat unter anderem Effekte für Filme wie 300 und Frank Miller's Sin City produziert.

    08.07.200828 Kommentare
  2. Ubisoft meldet Rekordgewinne

    Ubisoft meldet Rekordgewinne

    Bei Ubisoft läuft es derzeit richtig gut: Der Publisher hat jetzt die finalen Finanzdaten für das am 31. März 2008 abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht. Die Franzosen haben die höchsten Gewinne in der bisherigen Unternehmensgeschichte realisiert, auch die Umsatzrendite kann sich sehen lassen: 14,2 Prozent.

    23.05.200813 Kommentare
  3. Ubisoft steigert Umsätze dank Terrorjägern und Kreuzrittern

    Ubisoft hat die Ergebnisse seines Geschäftsjahres vorgelegt. Die Umsätze des letzten Quartals stiegen um 10 Prozent auf 217 Millionen Euro, die des Gesamtjahres um rund 36 Prozent auf 928 Millionen Euro.

    25.04.200814 Kommentare
  1. Ubisoft erhöht Prognosen für aktuelles Geschäftsjahr

    Bei Ubisoft läuft der Laden: Firmenchef Yves Guillemot erhöhte die Umsatzerwartungen für das Geschäftsjahr 2007/2008 überraschend um 35 Millionen Euro auf 920 Millionen Euro. Ursache sind Spiele wie Assassin's Creed, die sich deutlich besser als vorausgesagt verkaufen.

    01.04.20080 Kommentare
  2. Ubisoft investiert hohe Millionensumme in "Clancy"-MMOG

    Ubisoft investiert hohe Millionensumme in "Clancy"-MMOG

    Gerade erst hat Ubisoft die unbefristeten Namensrechte an "Tom Clancy" erworben, da kündigt Firmenchef Yves Guillemot auch schon ein MMOG auf Basis der Szenarien an, für die Bestseller-Autor Clancy bekannt ist. Budget: zwischen 40 und 50 Millionen Dollar.

    21.03.200841 Kommentare
  3. Ubisoft kauft japanisches Entwickler-Studio

    Ubisoft hat sich ein japanisches Entwicklerstudio gekauft. Das 1996 gegründete Studio "Digital Kids" hat Niederlassungen in Nagoya und Osaka und beschäftigt derzeit 20 Entwickler, die sich auf Videospiele für Nintendo DS spezialisiert haben. Das Team arbeitete bisher für diverse japanische Publisher und war ebenso für einige Titel aus der Petz-Reihe von Ubisoft verantwortlich.

    06.11.20075 Kommentare
  1. PlayStation 3 wird bald billiger - laut US-Handel

    Passend zum teuren Desaster, das sich Microsoft mit der fehlerhaften Xbox-360-Hardware geleistet hat, machen nun Berichte über eine baldige PlayStation-3-Preissenkung in den USA die Runde. Auslöser war eine Werbung bei Circuit City.

    06.07.200755 Kommentare
  2. Mit Wii und DS: Ubisoft setzt mehr auf Gelegenheitsspieler

    Mit einem neuen Entwicklerteam will sich Ubisoft künftig stärker dem Markt für Casual Games widmen und damit mehr Gelegenheitsspieler ansprechen sowie neue Zielgruppen erschließen. Den Anfang werden die neue Lernspielserie "My Coach" und weitere Spiele der "Petz"-Serie machen.

    22.05.200723 Kommentare
  3. Ubisoft-Chef: PlayStation 3 muss günstiger werden

    Schon einige Monate vor der Einführung der PlayStation 3 im Jahr 2006 hat Yves Guillemot, der Chef des zweitgrößten Spiele-Publishers Ubisoft, auf eine Preissenkung der PlayStation 3 im Jahr 2007 gedrängt. Anlässlich einer Reuters-Veranstaltung am vergangenen Mittwoch wiederholte er diese Forderung nun, Sony würde ansonsten seine Vormachtstellung im Videospielmarkt verlieren.

    18.05.200758 Kommentare
  4. Ubisoft kauft Driver

    Es gibt noch Hoffnung für Ataris einstmals vielversprechende Spieleserie Driver, denn Ubisoft kündigte gerade den Erwerb der Spiellizenz an. Auch das Driver-Entwicklerteam wechselt inklusive seiner Spiel-Engine zu Ubisoft.

    14.07.200613 Kommentare
  5. Ubisoft sichert sich Far Cry plus Engine

    Während das süddeutsche Spielestudio Crytek für Electronic Arts den Shooter Crysis entwickelt, hat sich Cryteks ehemaliger Partner nun die Rechte an Far Cry gesichert. Damit sind weitere Far-Cry-Spiele zu erwarten - nur dass diese dann nicht mehr von Crytek stammen werden.

    31.03.2006220 Kommentare
  6. Ubisoft erweitert kanadisches Splinter-Cell-Studio

    Ubisofts unter anderem für Splinter Cell, Rainbow Six und Prince of Persia verantwortlich zeichnendes Entwicklerstudio im kanadischen Montreal soll in den nächsten fünf Jahren verdoppelt werden. Bereits jetzt arbeiten dort 1.000 Angestellte, bis 2010 könnten es laut Ubisofts Montreal-CEO Martin Tremblay insgesamt 2.000 sein.

    02.02.20051 Kommentar
  7. Ubi Soft versucht, Übernahme durch EA zu verhindern

    Um Ubi Soft tobt eine Übernahmeschlacht, die das traditonelle französische Unternehmen mit Hilfe seiner Anteilseigner abzuwehren versucht. Electronic Arts sicherte sich nach Angaben des Figaro Èconomie bereits 19,9 Prozent des Kapitals und 18,4 Prozent der Stimmrechte der Aktionäre von Ubi Soft.

    30.12.20040 Kommentare
  8. Splinter Cell 3 kommt - und will neue Maßstäbe setzen

    Splinter Cell 3 kommt - und will neue Maßstäbe setzen

    Während man bei vielen Spiele-Reihen immer recht lange auf die jeweils nächste Fortsetzung warten muss, nutzt Ubi Soft die Popularität der Splinter-Cell-Reihe gekonnt aus: Kaum zwei Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Splinter-Cell-Spiels arbeitet man bereits am dritten Teil der Stealth-Action.

    10.05.20040 Kommentare
  9. Prince of Persia 2 kommt - mit individuellem Kampfsystem

    Prince of Persia 2 kommt - mit individuellem Kampfsystem

    Obwohl sich die Neuauflage des PC-Klassikers "Prince of Persia" nicht so gut verkaufte, wie es sich Ubi Soft wohl gewünscht hatte, werkelt man in den kanadischen Entwicklungsstudios des Publishers derzeit an "Prince of Persia 2". Vor allem durch ein ausgefeiltes Kampfsystem soll sich der Titel deutlich vom Vorgänger "The Sands of Time" unterscheiden.

    07.05.20040 Kommentare
  10. Brothers in Arms: Neuer WWII-Shooter von Gearbox

    Ubi Soft will sich in Zukunft verstärkt dem Markt der Zweiten-Weltkriegs-Actionspiele zuwenden und hat daher ein langfristig angelegtes Abkommen mit dem Entwicklungsstudio Gearbox Software über das Spiel "Brothers in Arms" abgeschlossen. Vor allem durch einen sehr hohen Realismusgrad soll sich das Spiel von ähnlichen Titeln wie dem erfolgreichen "Call of Duty" unterscheiden.

    14.04.20040 Kommentare
  11. Ubi Soft: Rekordumsatz dank Splinter Cell und Rayman 3

    Ubi Soft hat die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2002/2003 bekannt gegeben. Demnach konnte ein Rekordumsatz von 453 Millionen Euro erzielt werden, eine deutliche Steigerung gegenüber den im Geschäftsjahr 2001/2002 erzielten 369 Millionen Euro.

    27.06.20030 Kommentare
  12. Splinter Cell bald auch für PlayStation 2, GameCube und GBA

    Das zunächst exklusiv für die Xbox angekündigte Agenten-Spiel Splinter Cell wird nun nicht nur für den PC, sondern auch für GameCube, PS2 und sogar den Game Boy Advance umgesetzt. Die neuen Konsolen-Versionen sollen dabei ab dem Frühjahr 2003 erhältlich sein.

    08.01.20030 Kommentare
  13. Neue Myst-Spiele bis mindestens 2008

    Ubi Soft Entertainment hat die Verlängerung der Zusammenarbeit mit Cyan Worlds an der Entwicklung und Veröffentlichung neuer Spiele aus dem Myst Franchise bis zum Jahre 2008 bekannt gegeben. Durch das Abkommen wird gewährleistet, dass Rand Miller, der Miterfinder von Myst und Gründer von Cyan Worlds, auch in Zukunft eine zentrale Rolle in der Entwicklung der Myst-Reihe durch Ubi Soft spielen wird.

    10.10.20020 Kommentare
  14. Myst: Adventure bald auch online spielbar (Update)

    Ubi Soft hat Details zu einem exklusiven, internationalen Abkommen mit Cyan Worlds bekannt gegeben, nach dem Ubi Soft Myst Online (Arbeitstitel) veröffentlichen und über das Spieleportal ubi.com betreiben wird. Die Myst-Franchise wurde weltweit mehr als 11 Millionen Mal verkauft und gehört zu den weltweit bekanntesten Spiele-Titeln.

    24.05.20020 Kommentare
  15. Neues Spiel vom Rayman-Entwickler

    Ubi Soft wird auf der E3 in Los Angeles das Projekt BG&E (Arbeitstitel) enthüllen, die neueste Schöpfung von Michel Ancel, dem Vater der hochgelobten Rayman-Reihe. Projekt BG&E wird voraussichtlich im 1. Quartal 2003 für alle Konsolen der neuen Generation und PCs im Handel erhältlich sein.

    17.05.20020 Kommentare
  16. Wird Eidos von Ubi Soft gekauft?

    Eventuell wird Ubi Soft noch in diesem Jahr den Spiele-Publisher Eidos Interactive übernehmen. So bestätigte Ubi-Soft-Chef Yves Guillemot gegenüber der französischen Tageszeitung Les Echos, dass das Interesse bestehe, durch einen Kauf von Eidos weiter zu wachsen.

    13.05.20020 Kommentare
  17. Crime Scene Investigation auf PC und Konsolen

    Ubi Soft Entertainment sowie CBS Consumer Products, CBS Enterprises, eine Division der CBS Broadcasting Inc. und Alliance Atlantis gaben Einzelheiten über ein exklusives Lizenzabkommen bekannt. Dieses Abkommen sichert Ubi Soft die Entwicklungs- und Distributionsrechte zur TV-Serie CSI: Crime Scene Investigation für alle Plattformen. Zuerst wird die PC-Version in der zweiten Jahreshälfte 2003 weltweit veröffentlicht.

    01.03.20020 Kommentare
  18. Nightmare Creatures 3: Gothic-Horror geht weiter

    Der dritte Teil der Nightmare-Creatures-Reihe wurde von Ubi Soft und Kalisto jetzt für das 2. Quartal 2003 angekündigt. Beide Unternehmen gaben zudem den Abschluss eines weltweiten Publishing-Abkommens für das Spiel bekannt.

    06.02.20020 Kommentare
  19. Rayman: Über 10 Millionen Spiele verkauft

    Das knuddelige Jump&Run Rayman konnte offensichtlich nicht nur bei Spielern aller Altersklassen für Begeisterung sorgen, sondern auch die Schatzmeister von Ubi Soft in freudige Erregung versetzen: Nahezu zeitgleich mit der Veröffentlichung des neuen Titels Rayman M für die PlayStation 2 konnte Publisher Ubi Soft bekannt geben, 10,5 Millionen Rayman-Spiele verkauft zu haben.

    07.12.20010 Kommentare
  20. Ubi Soft bringt Need For Speed und Tiger Woods für GBA

    Ubi Soft hat den Abschluss eines Distributionsabkommens mit Destination Software über elf Titel für Game Boy Advance bekannt gegeben. Im Vertragsumfang enthalten sind so bekannte Spiele wie Formula One, Tiger Woods PGA TOUR 2002, Medal of Honor Underground, Johnny Bravo, Road Rash Jailbreak, Super Cross 2002, Need for Speed: Porsche Unleashed, Ed, Edd & Eddie, NBA 2002, Triple Play 2002 und Thunderstrike.

    04.12.20010 Kommentare
  21. "Drei Engel für Charlie" kämpfen für Ubi Soft

    Ubi Soft hat sich von Sony Pictures Consumer Products die Rechte gesichert, Computer- und Videospiele auf der Basis der "Charlie's Angels"-Reihe zu entwickeln. Die Lizenz bezieht sich dabei auf die Fernsehserie, den in Deutschland unter dem Namen "Drei Engel für Charlie" bekannten Kinofilm und dessen Fortsetzung.

    28.11.20010 Kommentare
  22. Tiger & Dragon - Ubi Soft kündigt Spielumsetzung an

    Spielehersteller und -publisher Ubi Soft hat von Sony Pictures Consumer Products die Rechte zur Umsetzung des chinesischen Fantasy-Films "Crouching Tiger, Hidden Dragon" erworben. Der hier zu Lande unter dem Titel "Tiger & Dragon" bekannte Film soll die Basis für mehrere kampfkunstlastige Spiele bilden.

    21.05.20010 Kommentare
  23. Ubi Soft übernimmt deutsche Spieleschmiede Blue Byte

    Ubi Soft wird eines der bekanntesten deutschen Spiele-Label übernehmen, Blue Byte Software. Blue Byte zeichnet für zwei der berühmtesten Spiele-Reihen in der Geschichte der PC-Spiele in Deutschland verantwortlich: "Die Siedler"-Reihe und die "Battle Isle"-Saga.

    09.02.20010 Kommentare
  24. PeaceMakers: Ubi Soft simuliert Blauhelmeinsätze

    15.01.20000 Kommentare
  25. Ubi Soft & Guillemot gründen Online-Gaming Dienst

    16.12.19990 Kommentare
  26. Ubi Soft und Video System entwickeln F1-Spiele

    28.10.19990 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #