Ubisoft sichert sich Far Cry plus Engine

Publisher plant weitere Far-Cry-Spiele

Während das süddeutsche Spielestudio Crytek für Electronic Arts den Shooter Crysis entwickelt, hat sich Cryteks ehemaliger Partner nun die Rechte an Far Cry gesichert. Damit sind weitere Far-Cry-Spiele zu erwarten - nur dass diese dann nicht mehr von Crytek stammen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Passend zur Marke Far Cry und den Spielinhalten des Shooters hat Ubisoft auch die Far-Cry-Engine CryEngine von Crytek lizenziert. "Ubisoft kann nun eigenständig auf allen Formaten sowohl Sequels als auch Erweiterungen, Derivate oder Merchandising-Produkte entwickeln und publishen", heißt es in einer Mitteilung von Ubisoft. Ubisoft will die Engine selbst weiterentwickeln, darauf basierende Spiele sollen für PC und Konsolen erscheinen.

Derweil basiert Cryteks mittlerweile für Anfang 2007 angekündigter nächster Shooter, Crysis, auf der Nachfolge-Engine CryEngine 2. Diese steht Ubisoft nicht zur Verfügung. Auf der Game Developers Conference 2006 hatte Crytek den aktuellen Entwicklungsstand des grafisch aufwendigen Spiels Crysis gezeigt - in spielbarer Form soll es aber erst im Mai 2006 auf der E3 Expo zu sehen sein.

"Far Cry zählt zu Ubisofts erfolgreichsten Marken. [...] Mit Far Cry können wir nun unsere starke Position im Actiongenre weiter ausbauen", betont Yves Guillemot, Präsident und CEO von Ubisoft Entertainment.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


~jaja~ 06. Apr 2006

Versuch mal "groß" auf einer z.B: schweizer Tastatur zu tippen. Oder bist du ein kleiner...

~realistica~ 04. Apr 2006

Naja, "Sands of Time" hat zwar von allen drei zuletzt erschienen Sequels am besten die...

Einer für FarCry 03. Apr 2006

Ich fand das Game zwar auch keinen Meilenstein, ABER: - Je in einem Spiel so...

doom-man 01. Apr 2006

... der vielfalt des marktes weniger. schade eigentlich. die hätte lieber nicht verkaufen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /