Ubisoft

Sam Fisher lässt Quartalsumsatz explodieren

Gute Geschäftszahlen bei Ubisoft: Dank starker Verkaufszahlen vor allem von Splinter Cell Conviction hat sich der Quartalsumsatz fast verdoppelt. Die Anzeichen für das Jahresendgeschäft stehen ebenfalls gut.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubisoft: Sam Fisher lässt Quartalsumsatz explodieren

Rund 1,9 Millionen Exemplare von Splinter Cell Conviction sind seit der Veröffentlichung des Actionspiels im April 2010 über die Ladentische gegangen. Dieser Umstand und auch andere gute Absätze haben die vorläufigen Zahlen des am 30. Juni 2010 beendeten Geschäftsquartals bei Ubisoft in die Höhe getrieben: Die Umsätze lagen bei rund 160 Millionen Euro - 93 Prozent über den 83 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum. Für das weitere Geschäftsjahr erwartet der französische Publisher ebenfalls gute Ergebnisse: Die Vorbestellungen liegen laut Chef Yves Guillemot rund 20 Prozent über denen des Vorjahres. Insbesondere von Assassin's Creed Brotherhood sei viel zu erwarten.

Die Veröffentlichung des auf der E3 frisch angekündigten Action-Rennspiels Driver verschiebt Ubisoft. Es sollte ursprünglich noch vor Ende 2010 erscheinen, nun ist es erst Anfang 2011 soweit. Als Grund nennt das Unternehmen die zu erwartende große Menge an Neuveröffentlichungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

Wahrheitsbombe 13. Jul 2010

Hast du jemals einen der Vorgänger gespielt? Dort hatte man mehr als nur die Wahl...

Lutz 13. Jul 2010

Mir ist es ehrlich gesagt vollkommen pelle ob und wie ein Spiel Kopiergeschützt ist. Ich...

Dikus 13. Jul 2010

Fehlt mir hier noch... Spielte sich in der Demo sehr gut wurde dann auch von Mai/Juni auf...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /