Abo
  • Services:

Ubisoft

Sam Fisher lässt Quartalsumsatz explodieren

Gute Geschäftszahlen bei Ubisoft: Dank starker Verkaufszahlen vor allem von Splinter Cell Conviction hat sich der Quartalsumsatz fast verdoppelt. Die Anzeichen für das Jahresendgeschäft stehen ebenfalls gut.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubisoft: Sam Fisher lässt Quartalsumsatz explodieren

Rund 1,9 Millionen Exemplare von Splinter Cell Conviction sind seit der Veröffentlichung des Actionspiels im April 2010 über die Ladentische gegangen. Dieser Umstand und auch andere gute Absätze haben die vorläufigen Zahlen des am 30. Juni 2010 beendeten Geschäftsquartals bei Ubisoft in die Höhe getrieben: Die Umsätze lagen bei rund 160 Millionen Euro - 93 Prozent über den 83 Millionen Euro im gleichen Vorjahreszeitraum. Für das weitere Geschäftsjahr erwartet der französische Publisher ebenfalls gute Ergebnisse: Die Vorbestellungen liegen laut Chef Yves Guillemot rund 20 Prozent über denen des Vorjahres. Insbesondere von Assassin's Creed Brotherhood sei viel zu erwarten.

Die Veröffentlichung des auf der E3 frisch angekündigten Action-Rennspiels Driver verschiebt Ubisoft. Es sollte ursprünglich noch vor Ende 2010 erscheinen, nun ist es erst Anfang 2011 soweit. Als Grund nennt das Unternehmen die zu erwartende große Menge an Neuveröffentlichungen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 5,55€

Wahrheitsbombe 13. Jul 2010

Hast du jemals einen der Vorgänger gespielt? Dort hatte man mehr als nur die Wahl...

Lutz 13. Jul 2010

Mir ist es ehrlich gesagt vollkommen pelle ob und wie ein Spiel Kopiergeschützt ist. Ich...

Dikus 13. Jul 2010

Fehlt mir hier noch... Spielte sich in der Demo sehr gut wurde dann auch von Mai/Juni auf...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /