Ubisoft steigert Umsatz und investiert mehr in Entwicklung

Gerüchten zufolge soll Assassin's Creed 2 im November 2009 erscheinen

Die Entwicklungskosten von Assassin's Creed 2 sind ein Beispiel: Gegenüber Teil 1 liegen sie laut Ubisoft etwa 20 Prozent höher - rund 450 Entwickler arbeiten derzeit an dem Projekt. Ubisoft kündigt an, weiter in Qualität zu investieren. Aber auch das Geschäft mit Casualspielen läuft gut.

Artikel veröffentlicht am ,

Der französische Publisher Ubisoft hat im letzten Geschäftsjahr, das bis zum 31. März 2009 lief, einen Umsatz von rund 1,06 Milliarden Euro erzielt - rund 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Nettogewinn lag bei 68,8 Millionen Euro, nach 109,8 Millionen Euro im Vorjahr. Grund für den Rückgang sind höhere Vertriebs- und Marketingkosten.

Stellenmarkt
  1. IT Analyst Development & Consulting (m/w/d)
    DS Smith Packaging Deutschland Stiftung & Co. KG, Mannheim
  2. Senior IT-Servicemanager (w/m/d)
    ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice, Köln
Detailsuche

Die Bedeutung von Casualgames steigt bei Ubisoft weiter: So hat das Unternehmen mit Reihen wie Sophies Freunde und Petz zuletzt rund 31,9 Prozent seiner Umsätze erzielt. Im Vorjahreszeitraum lag dieser Anteil noch bei 25,4 Prozent.

 

Ubisoft-Chef Yves Guillemot kündigte an, weiter in die Qualität seiner Spiele zu investieren. Bei einem Gespräch mit Analysten nannte er Assassin's Creed 2 als Beispiel, das derzeit mit einem gewaltigen Team von gut 450 Entwicklern bei Ubisoft in Montreal entsteht. Die Kosten für die Produktion des Titels würden rund 20 Prozent über denen liegen, die bei Teil 1 angefallen waren. Unterdessen sind Gerüchte laut geworden, denen zufolge das Actionspiel Ende November 2009 auf den Markt kommt - eine offizielle Bestätigung durch Ubisoft gibt es noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Alloy Origins Core im Test
Full Metal Keyboard

Mit ihren guten Schaltern und dem hochwertigen Gehäuse ist die Alloy Origins Core eine Top-Tastatur - die jetzt auch mit deutschem Layout verfügbar ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

Alloy Origins Core im Test: Full Metal Keyboard
Artikel
  1. Plastikmüll: Bebot reinigt den Strand von Müll
    Plastikmüll
    Bebot reinigt den Strand von Müll

    Der Roboter Bebot soll zur automatischen Strandsäuberung eingesetzt werden und kann auch kleinere Plastikteile aussieben.

  2. H2X Global Warrego: Ford Ranger auf Wasserstoff umgebaut
    H2X Global Warrego
    Ford Ranger auf Wasserstoff umgebaut

    H2X Global hat den Pick-up Ford Ranger in ein Brennstoffzellenauto umgebaut. Das Fahrzeug ist mit Wasserstoff statt Benzin unterwegs.

  3. Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
    Mozilla
    Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

    Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Melus 28. Mai 2009

Das ist richtig. Ubisoft hat in letzter Zeit einige hochkarätige Spiele im Angebot. Im...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ • Hisense UHD-Fernseher • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 480€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /