Abo
  • Services:
Anzeige

Ubisoft-Chef rechnet bis 2012 mit neuer Konsolengeneration

Assassin's Creed 2 soll im nächsten Geschäftsjahr auf den Markt kommen

Ubisoft-Chef Yves Guillemot erwartet spätestens 2012 die nächste Generation von Konsolen - und sorgt bereits jetzt dafür, dass sich seine Entwickler darauf vorbereiten. Die Ressourcen dazu hat er, denn trotz Finanzkrise läuft das Geschäft des französischen Publishers weiterhin gut.

Yves Guillemot, Ubisoft
Yves Guillemot, Ubisoft
Was weiß Yves Guillemot über die nächste Generation von Spielkonsolen? Der Chef von Ubisoft hat im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Geschäftszahlen bekanntgegeben, dass er schon bald mit Nachfolgern zur Nintendo Wii, Playstation 3 und Xbox 360 rechnet. Guillemot hat in letzter Zeit verstärkt neue Mitarbeiter eingestellt: "Jetzt sind wir groß genug, damit das Unternehmen nicht nur nächstes Jahr wachsen kann, sondern damit wir bereit sind für die nächste Generation von Konsolen, die wahrscheinlich 2011 oder 2012 Realität wird", sagte Guillemot. "Wir müssen dafür bereit sein, wir stellen bereits Leute ein, kaufen Technologie und nehmen einige Marken unter die Lupe."

Anzeige

Bei der Markteinführung der letzten Konsolengeneration hatte Ubisoft mehr als die meisten großen Wettbewerber auf die Ende 2006 veröffentlichte Wii gesetzt und stark vom Erfolg des Geräts profitiert.

Microsoft äußert sich derzeit gar nicht zu einem Nachfolger der Xbox 360. Kazuo Hirai, Chef von Sony Computer Entertainment, sagt dazu regelmäßig, dass er für die Playstation 3 mit einem zehnjährigen Lebenszyklus rechnet, und dass ein Nachfolger derzeit kein Thema sei. Nintendo hat bislang nur angedeutet, an einem Wii-Nachfolger zu arbeiten, aber keine Details genannt.

 

Ubisoft hat auch bekanntgegeben, dass Assassin's Creed 2 ebenso wie das nächste Splinter Cell nach aktueller Planung im kommenden Geschäftsjahr erscheint, das vom 1. April 2009 bis Ende März 2010 dauert. Das Survival-Spiel I Am Alive sollte eigentlich im März 2009 erscheinen, benötigt aber noch mehr Entwicklungszeit und wird erst gegen Jahresende fertig.

Im letzten Geschäftsjahresquartal, das von Oktober bis Ende Dezember 2008 lief, hat Ubisoft 508 Millionen Euro Umsatz erzielt - 13 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit hat das Unternehmen die eigenen Erwartungen um rund 8 Millionen Euro übertroffen. Besonders Shaun White Snowboarding sei gut gelaufen. Über alle Plattformen hinweg habe sich das Sportspiel rund 2,3 Millionen Mal verkauft. Aber auch mit dem Absatz von Far Cry 2 und dem letzten Rayman-Raving-Rabbids-Spiel ist Guillemot zufrieden.

Für das Gesamtgeschäftsjahr rechnet Ubisoft mit einem Umsatz von 1,04 bis 1,06 Milliarden Euro - was im Vergleich zur bisherigen Schätzung von 1,05 Milliarden Euro wohl eine gewisse Unsicherheit angesichts der Rezessions- und Finanzkrisen ausdrücken soll. Das Unternehmen rechnet mit einer operativen Gewinnmarge von 12 bis 13 Prozent, statt den bislang anvisierten 13 Prozent.

Ubisoft erwartet, dass der Markt für Computerspiele im Jahr 2009 weltweit um 5 bis 10 Prozent wächst. Das Unternehmen will seine Ressourcen künftig etwas mehr in die Produktion klassischer Blockbuster-Spiele und etwas weniger in die Entwicklung von Casual-Titeln investieren.


eye home zur Startseite
Gegenfrage 27. Jan 2009

geistig impotentes Geschwätz

-.-' 23. Jan 2009

Nein, nein. Mit DRM hat das gar nichts zu tun.

Vollo 23. Jan 2009

Ja, im Glaskasten im Museum. Oder aber sie leistet nur 25% von dem was SCE verspricht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KARL EUGEN FISCHER GMBH, Burgkunstadt bei Bamberg
  2. expert SE, Langenhagen
  3. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)
  2. und Destiny 2 gratis erhalten
  3. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Firefox Nightly Build 58 Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
  2. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Hätte ich auch gern...

    Der Held vom... | 21:22

  2. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    VigarLunaris | 21:17

  3. Re: Listenpreis vs. Marktpreis

    VigarLunaris | 21:16

  4. Reicht nicht einfach irgendeine Version?

    Umaru | 21:15

  5. Re: Die Logik versteh ich nicht

    VigarLunaris | 21:06


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel