Abo
  • IT-Karriere:

Ubisoft: DRM künftig ohne Always-Online-Zwang

Der Kopierschutz für PC-Spiele hat Ubisoft viel Kritik eingebracht, jetzt gibt der Publisher eine Kehrtwende bekannt: Künftige Titel wie Assassin's Creed 3 müssen nur einmalig angemeldet werden und sind dann auch offline verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Assassin's Creed 3
Assassin's Creed 3 (Bild: Ubisoft)

Keine Freunde hat sich Ubisoft mit seinem Kopierschutzsystem gemacht, das bei Titeln wie Silent Hunter 3 und Die Siedler 7 nicht nur eine Aktivierung vorsah, sondern eine dauerhafte Verbindung zu den Servern von Ubisoft. Damit ist inzwischen Schluss: "Seit Juni vergangenen Jahres haben wir die Geschäftspolitik, dass wir für alle PC-Spiele eine einmalige Aktivierung bei der Installation voraussetzen. Von da an kann offline gespielt werden", sagte Stephanie Perotti, die bei dem Publisher für die Onlinespiele zuständig ist, im Gespräch mit Rock Paper Shotgun.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring, Berlin

Bei künftigen Spielen wie Assassin's Creed 3 soll das System ebenfalls in der beschriebenen Form zum Einsatz kommen. Angeblich ist es möglich, die Spiele auf einer beliebigen Anzahl von Rechnern einzurichten.

Erst Ende August 2012 hatte Ubi-Chef Yves Guillemot gesagt, dass bis zu 95 Prozent der Spieler zu Schwarzkopien greife. Deswegen wolle sein Unternehmen künftig verstärkt auf Onlinespiele setzen. Da würden zwar beim Free-to-Play-Geschäftsmodell auch längst nicht alle Spieler bezahlen, aber trotzdem käme genug Geld in die Kassen und das sogar langfristig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 98,99€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 334,00€

Nebucatnetzer 13. Sep 2012

Ich schick dir eine PM weil es hier wohl auch nicht erlaubt ist einschlägige Links zu...

Neuro-Chef 07. Sep 2012

Auch noch zwei übrig, von denen ich eins nur 10 Minuten angespielt habe, das andere...

Spaghetticode 06. Sep 2012

... und wenn ich von dieser ein Backup mache, kann ich mir dann bei einer Neuinstallation...

Spaghetticode 06. Sep 2012

Schade. Da gibt es also keinen neuen Verkehrsgiganten mehr. (Und jetzt bitte nicht...

derKlaus 06. Sep 2012

Sehr schönes Spiel, definitiv (hab auch die Beta) für läppische 10 USD. Ist da...


Folgen Sie uns
       


Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019)

Cray X ist ein aktives Exoskelett, das beim Heben unterstützt. Das Video stellt das System vor.

Cray X Exoskelett angesehen (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /