Abo
  • Services:
Anzeige

Spielemarkt

EA verkauft seine Anteile an Ubisoft

Fast 15 Prozent von Ubisoft gehörten zuletzt dem Konkurrenten Electronic Arts. Jetzt hat sich das US-Unternehmen von seinen Anteilen getrennt - trotz leicht gefallener Aktienkurse sehr zur Freude der Franzosen.

Nach Angaben von Ubisoft hat Electronic Arts seinen Anteil an dem französischen Publisher in Höhe von 14,8 Prozent verkauft. Details über den Preis oder den Käufer - bei dem es sich auch schlicht um breit gestreute Aktionäre handeln könnte - liegen nicht vor. Der Aktienkurs von Ubisoft ging nach Bekanntgabe des Vorgangs um rund ein Prozent zurück. Trotzdem sieht Ubisoft das Ganze positiv: EA habe zwar die Unternehmensentwicklung stets unterstützt, trotzdem freue man sich über die Unabhängigkeit, sagte ein Sprecher US-Medien.

Anzeige

Electronic Arts hatte 2004 rund 20 Prozent der Ubisoft-Aktien gegen den Protest des Publishers gekauft und schien zeitweilig an einer vollständigen Übernahme interessiert. Derzeit gehören der Gründerfamilie rund um Vorstandschef Yves Guillemot noch rund 11,3 Prozent der Anteilsscheine und 20 Prozent der Stimmrechte.


eye home zur Startseite
irgendjemand 22. Jul 2010

Recht hat er. Das ist wirklich beschissen eindeutig zweideutig formuliert!

irgendjemand 22. Jul 2010

Naja, mit dem Onlinezwang stink UBI im Moment voll ab!! Aber vor einiger Zeit habe ich...

78oi 17. Jul 2010

Jetzt muss EA nur noch in die Insolvenz gehen und ich hab EA wieder lieb! :)

Crass Spektakel 17. Jul 2010

Aha, Ubisoft mit dem Massenmörder-DRM wird nicht mehr von EA getragen... Kann es sein da...

Realmanda 16. Jul 2010

EA hatte viele Flops in letzter Zeit.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Dataport, Hamburg
  3. SKF GmbH, Schweinfurt
  4. Deutsche Post DHL Group, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  2. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  3. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  4. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  5. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  6. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  7. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  8. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  9. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  10. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    nille02 | 15:28

  2. Re: Bitte mal die Verbrauchswerte für Youtube...

    gaciju | 15:27

  3. Re: Fragmentierung, herrlich

    Flexy | 15:26

  4. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    QDOS | 15:26

  5. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    Berner Rösti | 15:25


  1. 15:16

  2. 14:57

  3. 14:40

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:14

  7. 12:45

  8. 12:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel