Ubisoft

Wii-Nachfolger wird "fantastische Plattform"

Ubisoft-Chef Yves Guillemot hat viel Lob übrig für "Project Café", den mutmaßlichen Wii-Nachfolger. Insbesondere sei es sehr einfach, Spiele von Xbox 360 und Playstation 3 zu portieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Yves Guillemot, Ubisoft
Yves Guillemot, Ubisoft (Bild: Ubisoft)

"Wir können die Möglichkeiten der Konsole voll ausschöpfen, aber trotzdem das, was wir für die anderen Plattformen produziert haben, verwenden", so Ubisoft-Chef Yves Guillemot über den Nachfolger der Wii, der unter dem Projektnamen Project Café bei Nintendo entsteht und Anfang Juni 2011 auf der E3 vorgestellt werden soll. Guillemot ist der Auffassung, das Gerät werde eine "fantastische Plattform" sein. Ubisoft gehört traditionell zu den Firmen, die neue Hardware zum Start sehr stark unterstützen und damit meist gute Verkaufszahlen erreichen - zuletzt etwa beim 3DS.

Guillemot hat im Zusammenhang mit der Bekanntgabe von Geschäftszahlen über die neue Konsole gesprochen. Umsätze in Höhe von 1,04 Milliarden Euro hat Ubisoft im letzten Gesamtgeschäftsjahr erzielt, das am 31. März 2011 beendet war - ein Plus von 19 Prozent. Unter dem Strich fiel ein Verlust von rund 52,1 Millionen Euro an, im Vorjahr war es noch ein Minus von 43,7 Millionen Euro gewesen. Laut Guillemot hat sich der Markt für Casualgames in den letzten Monaten spürbar erholt, insbesondere die Tanzspiele von Ubisoft - Just Dance 2 und Michael Jackson: The Experience - sind wohl gut gelaufen. Ubisofts Top-Titel für Xbox 360, PS3 und PC, Assassin's Creed Brotherhood, hat sich bisher 7,2 Millionen mal verkauft.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen weiter leicht steigende Umsätze. Neben weiteren Tanzspielen stehen im Hardcoremarkt die Veröffentlichungen von Hoffnungsträgern wie Assassin's Creed Revelations und Driver: San Francisco an. Außerdem sollen sich mehrere MMOG-Projekte in der Pipeline befinden; Details hat die Firma nicht verraten, Gerüchten zufolge soll es dabei um ein online spielbares Assassin's Creed für PC gehen. Einige bereits angekündigte Titel hat der Publisher nach eigenen Angaben eingestellt. Welche genau, hat Ubisoft allerdings nicht gesagt. Es dürfte sich vermutlich um I Am Alive sowie Beyond Good & Evil 2 handeln, mit deren Produktion es seit längerem nicht recht vorangeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


PhilSt 14. Mai 2011

Grad durch die Alleinstellung der Wii in einigen Bereichen entstehen wunderbare Spiele...

Trollversteher 14. Mai 2011

Schwachsinn. Natürlich kann ein Unternehmen, auch bei steigendem Umsatz mal in die roten...

elitezocker 13. Mai 2011

Ein sinnfreier Kommentar. Mehr habe ich von Dir auch nicht erwartet. Deshalb die...

Hotohori 13. Mai 2011

Nun, was ist interessanter an der News? Eine Aussage zu einer noch nicht enthüllten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
i4
BMW lässt sich am Berg nicht updaten

Die Besitzerin eines BMW i4 hat die Fehlermeldung entdeckt, ihr Parkplatz sei zu steil für ein Update der Bordsoftware.

i4: BMW lässt sich am Berg nicht updaten
Artikel
  1. Deutsche Post: Woche startet mit erneuten Warnstreiks
    Deutsche Post
    Woche startet mit erneuten Warnstreiks

    Die Gewerkschaft Verdi hat am Montag und Dienstag weitere Arbeitsniederlegungen angekündigt.

  2. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  3. Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
    Entwickler
    ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

    Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM im Preisrutsch - neue Tiefstpreise! • Nur noch heute TV-Sale mit bis 77% Rabatt bei Otto • MindStar: Intel Core i7 13700K 429€, Powercolor RX 6800 549€ • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /