Abo
  • Services:
Anzeige

Ubisoft: Neuer Prince of Persia und Bewegungssteuerung

Unternehmen kündigt Spiele für Project Natal und die Sony-Motioncontroller an

Am 29. Juli 2010 kommt der Film Prince of Persia: The Sands of Time in die Kinos - jetzt kündigt Ubisoft an, dass zwei Monate vorher ein neues Spiel mit dem Prinzen erscheint, das dem derzeit mit Verlusten kämpfenden Unternehmen starke Einnahmen bescheren könnte. Gleichzeitig stellt Ubisoft seine Pläne für "Project Natal" vor.

Über das Spiel wurde schon länger spekuliert, jetzt gibt Ubisoft die Entwicklung von Prince of Persia: The Forgotten Sands offiziell bekannt. Der Titel wird im Mai 2010 für Konsolen erscheinen - ob damit neben Xbox 360 und Playstation 3 auch Nintendos Wii gemeint ist, sagt der Publisher derzeit nicht. Außerdem wird es Versionen für Handheldsysteme geben. Das Actionspiel setzt die "Sands of Time"-Reihe fort, also jenen Teil der Serie, mit dem Ubisoft 2003 die aus den 90er Jahren stammende Marke wiederbelebt hatte.

Anzeige
 

Details über Inhalte, Grafikstil und Handlung des Spiels will Ubisoft erst Mitte Dezember 2009 verraten. Bislang ist nur bekannt, dass es "neben bekannten und bei Fans beliebten Spielelementen der Originalserie" zusätzlich "völlig neue Gameplay-Innovationen" geben soll. Das kommende Prince of Persia erscheint fast zeitgleich wie ein Spielfilm, der Ende Mai 2010 in den USA und Ende Juli 2010 in Deutschland in den Kinos starten soll. Produzent ist Jerry Bruckheimer, Regie hat Mike Newell geführt, die Hauptrolle hat Jake Gyllenhaal übernommen. Das Drehbuch entstand unter Mitwirkung von Jordan Mechner, der die Prince-of-Persia-Reihe erfunden hat, seitdem aber als Drehbuchautor und Autorenfilmer in verschiedensten Genres tätig war.

Bei Ubisoft könnte der potenzielle Blockbuster auch neuen Schwung in die Geschäftsentwicklung bringen - die derzeit unterhalb früherer Erwartungen verläuft. Wie das Unternehmen jetzt bekanntgibt, hat es in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres einen Nettoverlust von 52 Millionen Euro verzeichnen müssen - im gleichen Vorjahreszeitraum war noch ein Gewinn von 24 Millionen Euro realisiert worden. Die Umsätze haben sich mehr als halbiert: von 344,5 auf 166 Millionen Euro.

Ubisoft: Neuer Prince of Persia und Bewegungssteuerung 

eye home zur Startseite
unSim 02. Dez 2009

Bei SAW und Hostel kann man ja wohl nicht von verpassen sprechen.

schlumdibum 02. Dez 2009

Bla, jedes Spiel das nur über die Spieleigene Plattform online gespielt werden kann ist...

kadaba 02. Dez 2009

Naja ich bin Student und hab einfach kein Geld um mir ständig neue Spiele zu kaufen...

JonLickenheimer 01. Dez 2009

Da haben die dem Jake doch tatsächlich einen britischen Akzent aufgedrückt. Klingt ja...

divStar 01. Dez 2009

T_T wurde nicht gelöscht .. komme nur mit dem System hier nicht klar ... SORRY <_>



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Robert Bosch GmbH, Ditzingen
  4. Drägerwerk AG & Co. KGaA, Lübeck


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  2. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  3. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  4. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  5. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  6. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich

  7. 360 Round

    Samsungs 360-Grad-Kamera hat 17 Objektive

  8. X299E-ITX/ac

    Asrock quetscht Sockel 2066 auf Mini-ITX-Board

  9. Alternativer Antrieb

    Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus

  10. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. ECC ?

    maxule | 11:23

  2. Re: Ich als Hobbyfotograf..

    Asser | 11:22

  3. Re: Bye Bye Lightroom

    MysticaX | 11:22

  4. Re: Und ich kriege noch nicht einmal die...

    Pixel5 | 11:21

  5. Re: Mehr Firmwares als Spiele

    PineapplePizza | 11:20


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 10:09

  4. 09:01

  5. 08:00

  6. 07:52

  7. 07:33

  8. 07:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel