7.843 Technologie Artikel
  1. Schnellster Supercomputer Europas in Jülich gestartet

    Der von IBM gebaute Supercomputer JUBL (Jülicher Blue Gene /L) wurde im Rahmen einer Eröffnungsfeier eingeweiht. Der Supercomputer bringt es auf eine Leistung von 46 Tera-Flops (Billionen Rechenschritte in der Sekunde) und katapultiert das Forschungszentrum Jülich nach eigener Darstellung unter den rein wissenschaftlich orientierten Forschungseinrichtungen damit sogar weltweit auf Platz 1. Der Rechner soll in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Klimaforschung sowie den Materialwissenschaften und der Energieforschung eingesetzt werden.

    07.03.200620 Kommentare
  2. Antig will Brennstoffzelle für Notebook-Integration zeigen

    Der taiwanische Hersteller Antig will auf der CeBIT eine Brennstoffzelle in Größe eines CD-ROM-Laufwerks für Notebooks vorstellen. Größere Brennstoffzellenmodule, die im Huckepack-Verfahren an Notebooks geschnallt werden, sind zwar schon vor Jahren immer wieder im Prototypen-Stadium gezeigt worden, doch Antig will seine Lösung tatsächlich noch 2006 auf den Markt bringen.

    03.03.200627 Kommentare
  3. eBay lobt Entwickler-Preis aus

    Ebay hat einen Entwicklerpreis für Informatik-Studenten ausgelobt. Der Wettbewerb läuft bis Ende April 2006 und erlaubt sowohl die Teilnahme von Einzelpersonen als auch von studentischen Arbeitsgruppen.

    03.02.200629 Kommentare
  4. Initiative soll Ajax-Entwicklung fördern

    Gemeinsam mit anderen Unternehmen hat IBM das Open-Ajax-Projekt angekündigt, um ein einheitliches Framework für die Entwicklung von Ajax-Applikationen anzubieten. Dieses soll in Eclipse integriert werden. Ganz allgemein soll aber auch Ajax selbst vorangebracht und dessen Popularität gesteigert werden.

    01.02.200626 Kommentare
  5. Scope soll offene Telekommunikationslösungen voranbringen

    Die in der Scope Alliance zusammengeschlossenen Unternehmen wollen den Einsatz von offenen Lösungen im Telekommunikationsbereich voranbringen. Service Provider sollen demnach auf Standard-Hardware in Verbindung mit freier Software setzen. Die Scope Alliance plant allerdings, keine neuen Spezifikationen zu erarbeiten, sondern entwickelt Profile auf der Basis bestehender Spezifikationen.

    24.01.20060 Kommentare
Stellenmarkt
  1. PM-International AG', Speyer
  2. über duerenhoff GmbH, Garching
  3. Tallence Aktiengesellschaft, Hamburg
  4. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf


  1. Zimlets: Zimbra erweitert E-Mail-Funktion

    Für den freien Web-Mailer und -Kalender Zimbra sind mit den so genannten Zimlets nun Erweiterungen verfügbar, die beispielsweise die Anbindung an CRM-Systeme ermöglichen. Der Nutzer kann somit direkt aus dem Webmail-Interface auf unterschiedliche Informationen zugreifen.

    23.01.200631 Kommentare
  2. Semantische Interpretation für Webanwendungen

    Das World Wide Web Consortium (W3C) arbeitet weiter an Spracherkennung für Webanwendungen und hat die Spezifikation für die "Semantic Interpretation for Speech Recognition 1.0" (SISR) als stabil erklärt. Damit soll eine semantische Interpretation der per Sprache eingegebenen Inhalte möglich sein. Bis zur endgültigen Standardisierung können nun noch Kommentare abgegeben werden.

    16.01.20061 Kommentar
  3. Nichtflüchtiger Nano-Magnetspeicher in der Entwicklung

    Forscher der Johns Hopkins University in den USA haben nach einem Artikel des Physical Review Letters magnetisches RAM (MRAM, Magnetic random-access memory) mit Nano-Strukturen entwickelt. Speicher auf dieser Basis soll erheblich schneller als herkömmliche Technologien für nichtflüchtigen Speicher arbeiten und bis zu 99 Prozent weniger Energie benötigen. Die Forschung wird von der National Science Foundation finanziert.

    12.01.200637 Kommentare
  4. W3C: Sicheres Browsen soll einfacher werden

    Das World Wide Web Consortium (W3C) veranstaltet einen Workshop, um Methoden zu finden, die sicheres und vertrauenswürdiges Browsen einfacher machen und Nutzer effektiv vor Betrügerein im Internet, wie Phishing, schützen. Noch bis Ende Januar 2006 sammelt das W3C Themenvorschläge für den im März 2006 stattfindenden Workshop.

    19.12.200514 Kommentare
  5. W3C veröffentlicht SMIL 2.1

    Die Synchronized Multimedia Integration Language (SMIL) basiert auf XML und ermöglicht die Einbindung von Multimedia-Elementen in Webseiten. Die nun vom World Wide Web Consortium (W3C) veröffentlichte Spezifikation SMIL 2.1 verbessert die Markup-Sprache vor allem in Hinsicht auf mobile Endgeräte als Zielplattform.

    14.12.20054 Kommentare
  1. Siemens VDO mit Navigationssystem in Fotoqualität

    Bislang bieten Auto-Navigationssysteme meist Kartensysteme, die eine mehr oder minder starke Vereinfachung herkömmlicher Landkarten zeigen, wobei man oft auch eine Vogelflugperspektive einschalten kann. Von Siemens VDO wurde nun ein Auto-Navigationssystem angekündigt, das eine dreidimensionale Kartendarstellung in Fotoqualität zeigen soll.

    09.12.200524 Kommentare
  2. NEC: Biegsame und wieder aufladbare Batterie

    NEC: Biegsame und wieder aufladbare Batterie

    NEC stellt eine besonders dünne und wieder aufladbare Batterie vor, die sich zudem verbiegen lässt. Mit der neuen Batterie eröffnen sich auch neue Anwendungsgebiete - so können mit der Technik auch Geräte mit Energie versorgt werden, die stärkeren Belastungen durch Verformungen ausgesetzt sind.

    08.12.20057 Kommentare
  3. W3C verbessert SSML und VoiceXML

    Das World Wide Web Consortium (W3C) arbeitet weiter an den beiden XML-Sprachspezifikationen SSML und VoiceXML. Damit soll der sprachgesteuerte Zugang zum Internet ermöglicht und Spracheingabe zum wesentlichen Bestandteil von E-Business-Anwendungen werden. Telefone könnten so besser als Internet-Clients dienen.

    07.12.20052 Kommentare
  1. Dünnfilm-Transistoren zur Erkennung von Krebs und Biowaffen

    Forschern der Universität Cambridge wurden jetzt Fördermittel des britischen "Biotechnology and Biological Sciences Research Council (BBSRC" zuerkannt, mit denen ein preiswertes, mobiles Gerät entwickelt werden soll, um beispielsweise die Viren der Vogelgrippe zu erkennen. Die Sensoren könnten auch Biowaffen aufspüren und Krebs erkennen, so die Hoffnung der Forscher.

    25.11.20052 Kommentare
  2. Zimbra macht Kalender öffentlich

    Der freie Web-Mailer und -Kalender Zimbra ist in einer neuen Beta-Version erschienen, die es nun erlaubt, einen Kalender mit anderen Nutzern zu teilen. Zusätzlich wurde die erste "Network Edition" der auf AJAX setzenden Software veröffentlicht, die für den kommerziellen Einsatz gedacht und kostenpflichtig ist.

    15.11.200518 Kommentare
  3. 10-cm-Windräder erzeugen Strom für Funksensoren

    Nach einem Artikel der Fachzeitschrift Nature hat Dr. Shashank Priya von der Universität Texas in Arlington eine Möglichkeit gefunden, Sensoren mit Funkmodulen mit einem taschengroßen Windrad mit so viel Strom zu versorgen, dass sie keinen Stromanschluss mehr benötigen.

    14.11.200520 Kommentare
  1. Intel eröffnet 65-nm-Produktionsanlage für 300-mm-Wafer

    Intel hat eine Halbleiter-Produktionsanlage in Chandler im US-Bundesstaat Arizona auf sein 65-Nanometer-Herstellungsverfahren auf 300mm-Wafern umgerüstet und die Anlage mit der Bezeichnung Fab 12 jetzt eröffnet. Die Fab 12 ist Intels zweite Fabrik für die 65nm-Massenfertigung die Wafer-Maße mit 300mm herstellt.

    03.11.20053 Kommentare
  2. Zimbra - Webmail-Client auf AJAX-Basis

    Unter Zimbra.com kann man derzeit die Beta-Version eines Webmail-Clients bewundern, der auf AJAX-Basis arbeitet und außer Mail- auch noch Kalenderfunktionen sowie das Adress- und Aufgaben-Management beinhaltet.

    30.09.200534 Kommentare
  3. EU-Kommission will mehr Flexibilität bei Frequenznutzung

    Die Europäische Kommission will die Nutzung des Funkfrequenzspektrums innerhalb der EU verbessern und damit das Wachstum von Diensten voranbringen, die diese Strukturen dann effizienter nutzen könnten, wenn EU-weit einheitlichere Maßstäbe bei der Frequenznutzung gelten würden.

    30.09.20050 Kommentare
  1. Neue Generation von GPS-Satelliten in den Orbit verfrachtet

    Das erste Exemplar einer neuen GPS-Satelliten-Generation ist nun mit einer dreistufigen Boeing-Delta-2-Rakete in den Orbit verfrachtet worden. Der "GPS IIR-M2"-Satellit sollte schon im Mai 2005 gestartet werden, doch die Bodentests verzögerten sich.

    27.09.200528 Kommentare
  2. 2 m Bilddiagonale und mehr mit LED-Hintergrundbeleuchtung

    Der LED-Technik soll nun auch bei sehr großen Bildschirmen die Zukunft gehören. Zumindest hat Osram einen Prototypen eines Hintergrundbeleuchtungssystems vorgestellt, das eine Diagonale von 82 cm aufweist. Es beherbergt gleich 1.120 Leuchtdioden des Osram-Typs Golden Dragon.

    22.07.200529 Kommentare
  3. Roboter-Geländewagen fährt autonom 200 Meilen

    Ein an der Carnegie Mellon Universität entwickelter Roboter auf Basis des US-Zivil- und Militärgeländewagens Humvee (Hummer) hat es geschafft, völlig autonom eine Entfernung von 200 Meilen (rund 322 km) zurückzulegen. Dafür benötigte er eine Zeit von sieben Stunden.

    14.07.200530 Kommentare
  1. 1 Gbps per Mobilfunk übertragen

    In Japan hat NTT DoCoMo seine Feldversuche für die nächste Mobilfunkgeneration 4G ausgeweitet und in einem Experiment eine drahtlose Übertragungsgeschwindigkeit von 1 Gbps im Downlink erreicht. Im Unterschied zu früheren Experimenten fand dieser Versuch unter realistischeren Bedingungen statt.

    24.06.20056 Kommentare
  2. Powerline: Keine Lösung für die letzte Meile

    Die Abteilungen Informatik und Elektrotechnik der Fachhochschule beider Basel untersuchten zusammen mit den IWB (Industriellen Werken Basel) die Machbarkeit der Überbrückung der letzten Meile für den Datenverkehr via Stromleitung. Im Rahmen eines EU-Forschungsprojektes sollen Alternativtechniken entwickelt und so der Wettbewerb angekurbelt werden.

    27.05.200519 Kommentare
  3. W3C will mobile Webnutzung vorantreiben

    Auf der WWW2005-Konferenz hat das World Wide Web Consortium (W3C) den Start der Mobile Web Initiative (MWI) bekannt gegeben. Damit will man den Webzugriff von mobilen Endgeräten so einfach und bequem gestalten, wie man es heutzutage von einem Desktop-PC gewohnt ist.

    11.05.200513 Kommentare
  4. IBMs "Blue Gene" unterstützt Suche nach dem Urknall

    Die niederländische Astronomievereinigung "ASTRON" hat ein neues System zur Erforschung des Weltraums vorgestellt, dessen Herzstück ein IBM Blue Gene Supercomputer ist. Das System besteht aus einem Netzwerk von Radioantennen, dem so genannten "Low Frequency Array" (LOFAR), sowie dem IBM-Supercomputer "Blue Gene", der im Rechenzentrum der Universität von Groningen in den Niederlanden aufgestellt wird.

    27.04.20057 Kommentare
  5. Google Mini: Suchmaschine für den eigenen Webserver

    Google hat mit dem Google Mini eine Hard- und Softwarelösung vorgestellt, die als Suchmaschine für das Intranet oder Internet-Websites gedacht ist. Derartige Geräte bietet Google schon seit einiger Zeit an, doch der Mini soll nun niedrigere Preisregionen erobern - er kann bis zu 100.000 Dokumente indizieren und kostet knapp 3.000 US-Dollar.

    07.04.200514 Kommentare
  6. CERN und IBM: Schreib-Leserate auf Platte von über 1 GB/s

    CERN, die europäische Organisation für Teilchenforschung und IBM haben mit der IBM Speichervirtualisierungssoftware in einem internen Leistungstest bei CERN extrem hohe Leistungswerte erreicht. Der Datenübertragungstest war Teil von Vorbereitungen, die derzeit im CERN stattfinden, um die Anforderungsprofile des Large Hadron Collider (LHC) Computing Grids auszuloten, des derzeit weltweit größten wissenschaftlichen Computing Grids.

    31.03.200518 Kommentare
  7. IBM macht Blue Gene Supercomputer per Fernzugriff verfügbar

    IBM macht Blue Gene Supercomputer per Fernzugriff verfügbar

    IBM hat ein Hochleistungsrechenzentrum für Supercomputing in Rochester, USA, eröffnet. Im "Deep Computing Capacity on Demand Center" wird den Kunden das Blue Gene Supercomputing System zur Verfügung gestellt.

    12.03.200529 Kommentare
  8. SGI: Linux-Shared-Memory-System für Grafikhöchstleistungen

    SGI hat eine Produktlinie für grafisches Hochleistungsrechnen unter Linux angekündigt. Die Produktlinie mit dem Namem Silicon Graphics Prism soll extrem leistungsfordernde Grafikberechnungen auf einer Shared-Memory-Umgebung ermöglichen.

    12.10.20040 Kommentare
  9. Texas Instruments mit dynamischer Batterie-Kapazitätsmessung

    Texas Instruments hat eine Technik vorgestellt, mit der man die Kapazität von Lithium-Ionen-basierten Akkus auf bis zu 99 Prozent genau messen können soll. Dies soll auch über den gesamten Lebenszylus der Energiespeicher trotz schwindender Kapazitäten möglich sein.

    14.09.20040 Kommentare
  10. Laserfunk zum Mars geplant

    Die NASA und das MIT Lincoln Laboratory Team planen, eine Laserkommunikation zwischen dem Mars und der Erde einzurichten. Das Projekt ist Teil des Programms NASA Vision for Space Exploration und soll die interplanetarischen Datenraten gegenüber traditioneller Funkkommunikation deutlich anheben.

    10.08.20040 Kommentare
  11. Lycos Webhosting sucht Unterstützung der Linux-Community

    In der letzten Juliwoche 2004 läutet Lycos Webhosting die entscheidende Runde in der Entwicklung seiner eigenen Virtual-Server-Hosting-Lösung, genannt Lycos Virtuell Dedizierte Server (Lycos VDS), ein. Für diesen letzten Schritt sucht Lycos noch 400 Freiwillige in Frankreich und Deutschland, die in dieser kostenlosen Testphase mitmachen und ein Feedback liefern, wie diese Produktlinie noch weiter verbessert und entwickelt werden könnte.

    27.07.20040 Kommentare
  12. Sharp: Hauchdünnes buntes elektronisches Papier kommt 2007

    Sharp hat angekündigt, dass man schon in drei Jahren ein farbiges elektronisches Papier auf den Markt bringen will, das etwa so dünn wie normales Papier sein wird. Das LCD-Papier wird keine eigene Lichtquelle beinhalten - die Umgebungsbeleuchtung soll zum Betrachten ausreichen.

    06.07.20040 Kommentare
  13. Siemens: HiMed-Medienterminal für behinderte Menschen

    Ein Multimedia-Gerät von Siemens soll Behinderten einen Teil ihrer Eigenständigkeit und Privatsphäre zurückgeben. Das HiMed-Medienterminal soll es selbst schwerstbehinderten Patienten ermöglichen, selbstständig zu telefonieren, fernzusehen oder verschiedene Multimedia-Anwendungen zu bedienen. Es besteht aus einem Flachbildschirm mit einem Großtastentelefon. Integriert ist auch ein System für die Fernbedienung etwa des Lichts oder der Jalousien.

    07.06.20040 Kommentare
  14. Ein-Molekül-Transistoren in greifbarer Nähe

    Eine Forschergruppe am Institut für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin ist der "ultimativen Grenze" für elektronische Bauelemente nach eigenen Angaben entscheidend näher gerückt und macht durch die Erfindung von Nano-Gates kleinste Ein-Molekül-Transistoren möglich.

    12.05.20040 Kommentare
  15. HP verbaut Transmetas Efficeon in Blade-Rechner

    Hewlett-Packard hat angekündigt, dass man Transmetas Efficeon in Blade-Rechner verbauen wird. Der HP Blade PC bc1000 soll vor allem leistungs-, aber auch preisbewusste Anwender ansprechen.

    27.04.20040 Kommentare
  16. IBM: Backup-System zur Datenspiegelung über große Distanzen

    IBM hat mit dem "Total Storage Global Mirror" ein System vorgestellt, mit dem man im auch im Großschadensfall seine Daten retten kann. Dies wird durch die Spiegelung der Datenmengen über große Distanzen ermöglicht. Bisher halfen vor allem Geschwindigkeitsnachteile Unternehmen ab, auf diese Weise große Datenmengen zu sichern.

    22.04.20040 Kommentare
  17. IBM stellt neue Mainframe- und Speichersysteme vor

    IBM hat mit dem eServer z890 sein neues Mainframe-System vorgestellt. Die z890 stellt fast alle Funktionalitäten des IBM-Flaggschiffs z990 zu niedrigeren Preisen zur Verfügung und ist vor allem für mittelständische Unternehmen gedacht. Zusätzlich führt IBM den TotalStorage Enterprise Storage Server 750 ein und macht damit die Funktionalitäten seines "Shark"-Speichersystems einer neuen Kundenbasis zugänglich.

    08.04.20040 Kommentare
  18. Rubens-Cluster in Siegen offiziell eingeweiht

    Mit einem Finanzaufwand von rund einer Million Euro ist die Rechnerkapazität der Universität Siegen soweit ausgebaut worden, dass nach ersten Messungen in der Liste der Top-500-Rechner weltweit eine Platzierung des neuen Systems um Platz 225 erreicht wird. Seit Ende Januar 2004 wird das Cluster-System mit 256 Prozessoren des Typs AMD Opteron im Siegener Hochschulrechenzentrum installiert und im Testbetrieb genutzt.

    01.04.20040 Kommentare
  19. EU-Projekt fördert druckbare RFID-Etiketten

    Im europäischen Forschungsprojekt PolyApply (The Application of Polymer Electronics Towards Ambient Intelligence) arbeiten 20 europäische Partner aus Industrie und Forschung daran, RFIDs und andere elektronische Bausteine auf Basis polymer-elektronischer Technologie druckbar zu machen.

    25.03.20040 Kommentare
  20. HoloGraphics verbindet Computergrafik und Holografie

    Sowohl die Holografie als auch die Computergrafik sind wichtige Werkzeuge für verschiedene Anwendungsbereiche, die aber z.Z. noch getrennt voneinander benutzt werden. Das Forschungsprojekt "HoloGraphics" der Juniorprofessur Augmented Reality, unter der Leitung des Juniorprofessors Oliver Bimber, wurde jetzt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit über 150.000 Euro auf zwei Jahre gefördert. Es versucht, beide Welten zu vereinen.

    25.03.20040 Kommentare
  21. IBM entwickelt Folien aus Halbleitermaterialien

    Ein Team von Wissenschaftlern am T.J. Watson Forschungszentrum (Yorktown Heights, N.Y.) von IBM hat eine einfache, kostengünstige Methode zur Erzeugung außerordentlich dünner Filme aus Halbleitermaterial entwickelt, die es elektrischen Ladungen erlaubt, diese zehnmal so leicht zu passieren wie bei allen bisherigen ähnlichen Ansätzen. Damit soll vor allem Elektronik wie Low-cost-Displays, Hochleistungs-Smart-Cards, Sensoren, Solarzellen oder flexible Elektronikelemente in vielfachen Formen und Ausprägungen hergestellt werden können.

    19.03.20040 Kommentare
  22. Intelligente biomedizinische Kleidung von Philips

    Philips-Forscher in Aachen haben jetzt ein tragbares, kabelloses Überwachungssystem entwickelt, das sowohl Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen frühzeitig warnen als auch Klinikpersonal in der Diagnose und Überwachung von Herzkrankheiten unterstützen kann. Im Fall eines akuten medizinischen Notfalles kann es automatisch ärztliche Hilfsdienste alarmieren.

    18.03.20040 Kommentare
  23. HP präsentiert Superdome mit 128 Prozessoren

    HP stellt die nächste Generation der HP-9000-Server-Familie vor. Dazu gehört auch ein besonders leistungsstarker und kompakter Superdome mit 128 Prozessoren. Das Herzstück der Server bildet der neue PA-8800-Prozessor.

    26.02.20040 Kommentare
  24. IBM baut Leistung von eServer p690 aus

    IBM hat dem Unix-Server eServer p690 ein Upgrade verpasst, das den Server um bis zu 20 Prozent mehr Leistung bringen soll. Ab März 2004 kann man den stärksten Unix-Rechner, den IBM anbietet, mit Power4+-Prozessor mit 1,9 GHz Taktfrequenz statt bisher bis zu 1,7 GHz bekommen.

    25.02.20040 Kommentare
  25. US-Verteidigungsministerium beschafft riesigen Linux-Cluster

    Der US-Cluster-Spezialist Linux Networx teilte den Auftrag des US-Verteidigungsministeriums mit, nachdem man im Rahmen des "High Performance Computing Modernization Program (HPCMP)" einen Cluster mit Intel-Prozessoren bestellt habe.

    23.02.20040 Kommentare
  26. Unterbrechungsfreie Stromversorgung bald für jedermann?

    Das Unternehmen American Power Conversion (APC), ein Anbieter von unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV), will sein Geschäft ausweiten: auf dem Endverbrauchermarkt und bei kleinen Unternehmen.

    17.02.20040 Kommentare
  27. W3C legt Grundstein für das Semantic Web

    Das World Wide Web Consortium (W3C) hat jetzt einige Kerntechniken für das so genannte semantische Web verabschiedet, darunter eine überarbeitete Version des Resource Description Framework (RDF) und die Web Ontology Language (OWL).

    10.02.20040 Kommentare
  28. Telekom droht mit Investitionsstopp

    Die Deutsche Telekom droht, künftig nicht mehr in ihre Netze zu investieren. Anlass ist die geplante Verpflichtung der Telekom, ihre Anschlüsse zu Großhandelspreisen an Wiederverkäufer abzugeben (Resale). In der Stellungnahme der Telekom zur Anhörung zum neuen Telekommunikationsgesetz, die am Montag (9. Februar 2004) vor dem Wirtschaftsausschuss des Bundestags stattfindet und die dem "Tagesspiegel am Sonntag" vorliegt, schreibt die Telekom: Ob eine flächendeckende Telekommunikationsinfrastruktur mit hoher Qualität und zu erschwinglichen Preisen "auch in Zukunft gewährleistet bleiben kann, ist durch die vorgesehene Resale-Regelung ernsthaft in Frage gestellt".

    09.02.20040 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #