Abo
  • Services:
Anzeige
Mercedes-Benz Future Truck 2025
Mercedes-Benz Future Truck 2025 (Bild: Daimler)

Testbetrieb: Öffentliche Straßen für autonom fahrende Lkw freigegeben

Mercedes-Benz Future Truck 2025
Mercedes-Benz Future Truck 2025 (Bild: Daimler)

Daimler hat für seinen autonom fahrenden Lkw-Prototyp eine Fahrerlaubnis für öffentliche Straßen erhalten. Der Lkw-Fahrer soll sich während der Fahrt anderen Aufgaben widmen. Ohne aufmerksamen Fahrer darf das Auto aber derzeit nicht auf die Straße.

Daimler hat für seinen selbstfahrenden Lastwagen Future Truck 2025 eine Genehmigung für den Betrieb auf deutschen Straßen erhalten. Das teilte das Verkehrsministerium Baden-Württemberg laut einem Bericht des SWR mit. Das Fahrzeug kommt jedoch derzeit nicht ohne Fahrer aus. Dieser muss jederzeit in der Lage sein, einzugreifen und das Fahrzeug selbstständig fahren können. Wann Daimler mit der Testphase beginnen wolle, die alle Bundesstraßen und Autobahnen in Deutschland einbeziehen darf, teilte das Unternehmen bisher nicht mit.

Anzeige

Der selbstfahrende Lkw ist bei Daimler schon länger ein Thema. Vor ungefähr einem Jahr wurde der Prototyp bereits auf einem Autobahnabschnitt ausprobiert, allerdings nicht im normalen Verkehr. Dabei erreichte das Fahrzeug die Zielgeschwindigkeit von 80 km/h.

Ob das Ziel von Daimler, in etwa zehn Jahren autonome Fahrzeuge auf die Straße zu schicken, erreicht werden kann, ist schwer abschätzbar. Bis dahin müssen die Technik und der juristische Rahmen noch angepasst werden, denn derzeit ist es nicht erlaubt, Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen ohne einen jederzeit handlungsfähigen Fahrer zu betreiben.

In Deutschland wurde ein Abschnitt der Autobahn 9 inzwischen zu einer Teststrecke für selbstfahrende Autos erklärt. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte dort im April 2015 nach einer Testfahrt: "Automatisiertes Fahren ist keine Science-Fiction. In wenigen Jahren werden automatisierte Fahrzeuge im Straßenverkehr unterwegs sein. Digitale Technik kann dem Fahrer Aufgaben abnehmen und mehr Sicherheit und Komfort bringen."

Im US-Bundesstaat Nevada hat Daimler eine Zulassung für zwei Lkw bekommen, die hochautomatisiert auf dem Highway fahren können. Inspiration Truck heißt das Gefährt der Daimler-Tochter Freightliner, das auf dem Serienfahrzeug Cascadia Evolution basiert. Über 16.000 Kilometer absolvierte der Lkw zuvor auf einer Teststrecke in Deutschland.


eye home zur Startseite
AndyMai 04. Dez 2015

Selbstfahrende Fahrzeuge sollen Sicherheit bringen. Natürlich ist es gut, zusätzliche...

HubertHans 25. Aug 2015

Menschen am Steuer sind ein Gluecksspiel.

mnementh 24. Aug 2015

Ein materielles Wertesystem könnte dennoch funktionieren. Es stimmt dass unser...

Lemo 24. Aug 2015

Phew, ich entschuldige mich für die Ungenauigkeit.

s3r4pH 24. Aug 2015

...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 14,99€
  2. 8,99€
  3. 41,49€ (5€ Zusatzrabatt bei Zahlung mit Amazon Pay)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Tuxgamer12 | 11:16

  2. Re: Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    Neutrinoseuche | 11:12

  3. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    Teebecher | 11:12

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 11:10

  5. Re: Mord und Porno

    countzero | 11:08


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel