Abo
  • Services:
Anzeige
Ford will den Fahrersitz umdrehen.
Ford will den Fahrersitz umdrehen. (Bild: Ford)

Ford: Autonomes Auto mit Couch patentiert

Ford will den Fahrersitz umdrehen.
Ford will den Fahrersitz umdrehen. (Bild: Ford)

Was macht der Fahrer in einem autonom fahrenden Auto? Handelt es sich nicht um ein Assistenzsystem, wäre er überflüssig. Ford hat nun eine Inneneinrichtung patentiert, bei der der Fahrer sogar mit dem Rücken zur Fahrbahn sitzt. Mercedes hat die Idee auch.

Sollte der Mensch in einer fernen Zukunft nicht mehr Auto fahren, sondern vom Auto gefahren werden, kann er sich auch gleich mit seinen Mitfahrern wie am Sofa zusammensetzen. Dieses Sitzkonzept ("Lounge-Car") hat Ford nun in den USA patentiert. Die vorderen Sitze sind drehbar.

Anzeige

Die Idee ist bestechend: Eltern könnten sich besser um ihre Kinder kümmern, wenn die Sitze so angeordnet sind, Geschäftspartner könnten sich wie am Konferenztisch im Zug unterhalten und Arbeiten lässt sich so auch leichter - wenn man den Fähigkeiten des Autos vertraut.

Ford hatte den Patentantrag schon 2013 eingereicht. Jetzt wurde er bewilligt.

  • F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)
  • F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)
  • F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)
  • F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)
  • F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)
  • F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)
  • F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)
F 015 - Luxury in Motion (Bild: Mercedes Benz)

Pikanterweise hatte Mercedes im Januar zur CES seine Zukunftsstudie F 015 vorgeführt. Kernstück des neuen Konzepts ist dabei ein variables Sitzsystem mit drehbaren Sesseln. So können die Passagiere auch wie in einem Zugabteil gegenüber sitzen, wobei der nun untätige "Fahrer" den Blick von der Straße nehmen und dem Lenkrad den Rücken kehren kann.


eye home zur Startseite
Tobias Claren 29. Aug 2015

Welche "Vorhersagen" waren das bisher? Auch das Mobiltelefon ist etwas anderes, als das...

Heinzel 23. Aug 2015

Das ist so oder so kein gültiges Patent - weil offensichtlich. Wird aber auch nicht...

M.P. 22. Aug 2015

Ich fand die alten IC-Abteilwagen deutlich bequemer. Ist die Abteiltür zu, kriegt man...

luzipha 21. Aug 2015

Hast du den Gedanken auch bei Zugfahrten? Da wird sich das automatisierte Leitsystem...

Wary 21. Aug 2015

ich meine, wer würde denn die enormen Kosten die solch ein extrem innovatives Konzept nun...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Bad Kissingen
  2. xplace GmbH, Göttingen
  3. ISCUE, Nürnberg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 8,99€
  3. 30,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Re: Selbst ein 450 Jahre altes Bild wird...

    honna1612 | 02:26

  2. Sag das den Versicherungen ...

    Dadie | 02:24

  3. Re: RÄLLEN

    TuX12 | 02:15

  4. Re: *Gerade* Siemens und Bosch scheitern daran

    Sharra | 02:07

  5. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    DASPRiD | 01:58


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel