Abo
  • IT-Karriere:

Deutschland: Elektroauto-Kauf wird von Mehrheit abgelehnt

Das Elektroauto wird es in Deutschland schwer haben, sich durchzusetzen. Zwei Drittel der Menschen lehnen es hierzulande laut einer Umfrage ab, sich ein Fahrzeug mit dieser Antriebstechnik zu kaufen. Besonders Personen im mittleren Alter verweigern sich.

Artikel veröffentlicht am ,
Elektroauto kaufen? Viele Deutsche wollen das nicht.
Elektroauto kaufen? Viele Deutsche wollen das nicht. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Zwei Drittel der Deutschen wollen keine E-Autos fahren, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die das Meinungsinstitut Kantar Emnid für das Wochenmagazin Focus durchgeführt hat. Bei der Frage nach der Kaufbereitschaft sagten 66 Prozent der Bundesbürger, dass das nächste Auto, das sie kaufen, "wahrscheinlich" (26 Prozent) oder "mit Sicherheit" (40 Prozent) kein elektrisch betriebenes Fahrzeug sein wird.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. neubau kompass AG, München

Nur fünf Prozent der Befragten antworteten, dass ihr nächstes Auto mit Sicherheit ein E-Auto sein werde. 15 Prozent gaben bei der Befragung an, dass es "wahrscheinlich" ein E-Auto sein werde.

Interessant ist auch die Segmentierung nach Parteianhängerschaft. So ist die Kaufbereitschaft für ein Elektroauto bei Anhängern der Grünen mit 41 Prozent am höchsten, gefolgt von Unionsanhängern (25 Prozent) und Anhängern der SPD (15 Prozent).

Entschiedene Gegner der Anschaffung eines Elektroautos sind Wähler der FDP (82 Prozent) und Wähler der AfD (84 Prozent).

Einen Hoffnungsschimmer gibt es aber doch noch: Je jünger die Befragten waren, desto höher ist die Kaufbereitschaft. In der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen ist sie mit 29 Prozent am höchsten, in der Altersgruppe der 40- bis 49-Jährigen mit 14 Prozent am niedrigsten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 3,99€
  3. 43,99€
  4. (-78%) 11,00€

Micha_T 24. Aug 2019 / Themenstart

Es gibt eben so viele modelle die wieder sonst wo anfangen beim preis. Ich lebe mitten in...

SJ 13. Aug 2019 / Themenstart

Kaufpreis korrekt. Service korrekt. Modellvergleich korrekt. Unterhaltskosten korrekt...

Clown 13. Aug 2019 / Themenstart

Für mich nicht. Zu alt für was? Fix und Foxi? Wenn es kalt ist, hast Du weniger...

E-Mover 13. Aug 2019 / Themenstart

Solange das so ist würde ich auch keine Hausbatterie in Erwägung ziehen! Die hohen und...

Clown 13. Aug 2019 / Themenstart

Wir ziehen bald ins Eigenheim mit Garage. Da habe ich dann eine Lademöglichkeit. Dann...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /