Abo
  • Services:

Elektroauto: Tesla bietet Update auf Roadster 3.0 für 29.000 US-Dollar an

Tesla Motors bietet für sein ältestes Auto, das seit 2012 nicht mehr gebaut wird, ein Update an. Das Update sorgt für eine deutlich höhere Reichweite, hat jedoch seinen Preis. Nun nimmt Tesla Vorbestellungen für die Veränderungen an, die eine Reichweite von 530 km ermöglichen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla Roadster
Tesla Roadster (Bild: Tesla Motors)

Das seit Jahren nicht mehr produzierte Fahrzeug Tesla Roadster wird weiterhin von Tesla mit Updates versorgt. Der Roadster von Tesla Motors soll mit einem neuen Akku 530 km weit kommen. Das Update ist allerdings mit 29.000 US-Dollar sehr teuer. Interessenten können die Bestellung jetzt zumindest in den USA tätigen. Dazu müssen 5.000 US-Dollar vorab überwiesen werden. Tesla behauptet, dass bei diesem Preis kein Gewinn erzielt wird und informiert die Kunden, wenn die Austauschteile eingetroffen sind.

  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
  • Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
Teslas Roadster (Bild: Tesla Motors)
Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. Lidl Digital, Leingarten

Der zweisitzige Sportwagen Roadster mit einem Elektromotor, der je nach Modell 215 bis 225 kW leistet, fährt derzeit mit einer Akkuladung nach US-amerikanischem EPA-Fahrzyklus 244 Meilen (393 Kilometer) weit. Der neue, weitgehend handgefertigte Akku soll eine Reichweitenerhöhung von etwa 40 Prozent mit sich bringen. Da er aber etwas schwerer ist, wird die Gesamtreichweite nur um 35 Prozent erhöht.

Von den ursprünglich einmal versprochenen Umrüstungen der Reifen und einer Verbesserung an der Aerodynamik des Fahrzeugs ist nun nicht mehr die Rede.

Teslas Roadster wurde seit 2008 gebaut und 2012 mit Erscheinen des Tesla S eingestellt. Von dem Fahrzeug wurden nur 2.500 Exemplare gebaut. Es basiert auf der Elise von Lotus. Das Model S war der erste selbst entwickelte Personenwagen von Tesla Motors. Das Auto bietet Platz für sieben Personen.

In vier Jahren - also im Jahr 2019 - will Tesla zudem einen neuen Roadster auf den Markt bringen, kündigte das Unternehmen Mitte Juli 2015 an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

jo-1 03. Sep 2015

stimmt - Leistung pro kg ist alles ;-) Zudem hat der Nissan 'nen Turbo und Allrad...

Trollversteher 03. Sep 2015

Jo, aber da sie so gut waren, dass man sie locker noch ein paar Jahre/Jahrzehnte fahren...

SchmuseTigger 03. Sep 2015

Für eine 2500 Fahrzeuge Serie wo das vielleicht 10% kaufen? Ja, hört sich OK an. Alleine...

cocojambo 02. Sep 2015

Wieso Motor? Der Motor bleibt beim Tesla doch der gleiche und durch eine neue Batterie...

Dwalinn 02. Sep 2015

Das hat doch Tesla schon gemacht mit irgendwelchen Sensoren


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /