Boah ey: Der Opel Manta wird elektrisch

Opel verrät noch nicht viel über das elektrische Revival des Kultautos Manta. Der neue Name ist nicht so einprägsam wie die klassische Karosserie.

Artikel veröffentlicht am ,
So könnte der vollelektrische Opel Manta aussehen.
So könnte der vollelektrische Opel Manta aussehen. (Bild: Opel)

Der Rüsselsheimer Autohersteller Opel will sein Kultmodell aus den 70er und 80er Jahren, den Manta, als vollelektrische Variante wiederbeleben. "Der rein batterie-elektrische Manta GSe Elektromod mit seinem volldigitalen Cockpit ist sportlich wie ein echter Opel GSe und trägt dabei stolz seine Ambitionen im Namen", teilte der Konzern am Montag mit. Weitere Details zum neuen Modell nannte das Unternehmen auf Nachfrage zunächst nicht.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Fachinformatiker (w/m/d) für den Support
    Ascom Deutschland GmbH, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
Detailsuche

Laut Opel "spiegelt das Auto die Faszination einer wachsenden Fangemeinde wider, die Klassiker wie den Manta mit modernen Technologien und neuem Design in sogenannte Restomods verwandelt".

Verschiedene Unternehmen haben sich darauf spezialisiert, Verbrennermodelle nachträglich zu elektrifizieren. Das britische Unternehmen Lunaz rüstet Rolls-Royce- und Jaguar-Modelle auf Elektroantrieb um. Der Umrüster Eclassics bietet beispielsweise einen VW Bus (Bulli) mit Elektroantrieb an. Ambitionierte Bastler können ihren eigenen Oldtimer auch selbst elektrifizieren.

Beim Opel Manta, der mehr als eine Million Mal gebaut wurde, will Opel das klassische Modell nun selbst elektrifizieren. Dabei will sich der Hersteller bei dem Coupé am Design der ersten Version von 1970 orientieren. Schon das neue Markengesicht, der sogenannten Opel-Vizor, soll an die Frontmaske des legendären Manta der ersten Generation erinnern. Das "Elektro" im Modellnamen sei zudem eine Reminiszenz an das Konzeptauto Opel Elektro GT, das schon 1971 Rekorde für Elektroautos aufgestellt habe.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Details zum geplanten Produktionsstart, zur Reichweite und zum Preis nannte Opel zunächst nicht. Es ist aber davon auszugehen, dass der elektrische Manta auf derselben Plattform wie der zuletzt präsentierte Mokka-e oder der Corsa-e basiert. Diese verfügt über einen Elektromotor mit einer Leistung von 100 Kilowatt (136 PS).

Der Computergrafik zufolge müssen die künftigen Manta-Fahrer auf ein wichtiges Fahrzeugteil verzichten: Der neue Manta hat keine Radioantenne mehr, um einen Fuchsschwanz zu befestigen.

Nachtrag vom 15. März 2021, 13:29 Uhr

Ein Opel-Sprecher teilte auf Anfrage mit, dass in den kommenden Wochen weitere Details zum elektrischen Manta genannt werden sollten. Zudem sei derzeit nicht geplant, weitere klassische Opel-Fahrzeuge umzubauen. "Wir werden die Reaktionen jedoch sorgfältig beobachten und halten uns alle Möglichkeiten offen", sagte der Sprecher. Der Manta sei "ein einzigartiges Explorationsprojekt, das allen Opel-Fans gewidmet ist".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seitan-Sushi-Fan 17. Mär 2021

Ich weiß sehrwohl wen ich alles an der Ampel stehenlasse. Das kein ein Bremsklotz aber...

Gunni Lingus 16. Mär 2021

Langnese hat Dolomiti nicht hinbekommen. Skepsis ist angemessen.

Sharra 16. Mär 2021

Studentenausweis-Halterung nicht vergessen.

D! 15. Mär 2021

Hoffentlich als Manta Black Magic Werbung ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. E-Auto-Ranking: Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld
    E-Auto-Ranking
    Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld

    Der ADAC hat ein neues E-Auto-Ranking für verschiedene Fahrzeugklassen veröffentlicht. Tesla ist demnach nicht mehr der Branchen-Primus.

  2. BWI entwickelt innovative KI-Lösungen für die Bundeswehr
     
    BWI entwickelt innovative KI-Lösungen für die Bundeswehr

    Künstliche Intelligenz (KI) ist eine Schlüsseltechnologie für Streitkräfte. Daher erprobt die BWI als IT-Systemhaus der Bundeswehr Potenziale und Anwendungsfelder für die Herausforderungen der Soldat*innen.
    Sponsored Post von BWI

  3. Starshield: SpaceX entwickelt militärische Starlink-Satelliten
    Starshield
    SpaceX entwickelt militärische Starlink-Satelliten

    Erdbeobachtung, verschlüsselte Kommunikation und geheime Nutzlasten - so bewirbt SpaceX eine neue Generation von Satelliten namens Starshield.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • PS5 Disc Edition inkl. God of War Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • NBB: Samsung Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /