Abo
  • Services:
Anzeige
Googles selbstfahrendes Auto
Googles selbstfahrendes Auto (Bild: Google)

Autonomes Fahren: Googles Mini-Autos sollen auf Wildwechsel reagieren können

Googles selbstfahrendes Auto
Googles selbstfahrendes Auto (Bild: Google)

Google hat vor Wochen seine umgebauten Lexus-SUVs mit autonomen Fahrfunktionen im texanischen Austin getestet und lässt nun auch seine kleinen Autos auf die Stadt los. Die Fahrzeuge könnten auch mit Wildwechseln umgehen, beruhigte Google besorgte Einwohner.

Anzeige

Austin ist nach Unternehmensangaben die zweite Stadt nach dem kalifornischen Firmensitz Mountain View, in der die autonomen Autos getestet werden können. Google erprobte in Austin bereits seinen selbstfahrenden Lexus RX450h für etwa zwei Monate, nun kommen die kleinen Fahrzeuge zum Zug, die extra für die Tests gebaut wurden. Sie werden allerdings nicht im gesamten Stadtgebiet, sondern nur im Norden und Nordosten Austins erprobt.

Wie bei den SUVs sind auch bei selbstkonstruierten, selbstfahrenden Autos Menschen mit an Bord, die das Verhalten des Fahrzeugs überwachen. Neben einem Lenkrad und Pedalen gibt es Spiegel und ähnliches Zubehör, das nur der Mensch benötigt. Der darf bei Googles Auto auch ins Geschehen eingreifen.

Im August 2014 wurden Googles Pläne bekannt, die autonom fahrenden Autos nur in einer Simulationswelt testen zu wollen. Dazu wurde eine virtuelle Abbildung des Wegesystems in Kalifornien entwickelt. Eigentlich sollte diese Testumgebung im Zulassungsverfahren sogar Straßentests ersetzen, doch dagegen hatten die Behörden etwas. Kurz vor Weihnachten 2014 stellte Google ein voll funktionsfähiges, selbstfahrendes Auto vor.

  • Googles fahrerloses Auto vom Mai 2014 (Bild: Google)
  • Googles fahrerloses Auto vom Dezember 2014 (Bild: Google)
Googles fahrerloses Auto vom Dezember 2014 (Bild: Google)

Besorgten Einwohnern der Stadt, die in Informationsveranstaltungen auf die neuen Verkehrsteilnehmer aufmerksam gemacht wurden, sicherte Google laut einem Bericht der Dallas News zu, dass die Fahrzeuge auch mit Wild, das die Straße kreuzt, umgehen könnten. Die Autos sind mit zahlreichen Sensoren ausgerüstet, die die Umgebung abtasten.

In Austin herrschen andere klimatische Bedingungen als in Mountain View, und weitere Herausforderungen wie ein anderes Stadtbild warten auf die Google Autos.


eye home zur Startseite
das_mav 02. Sep 2015

Was machts denn? Drüber hüpfen? Mit ihm dank Google Übersetzer kommunizieren oder doch...

elf 01. Sep 2015

Seit heute ist September, d.h. das Sommerloch ist hiermit eh wieder vorbei und uns...

katze_sonne 01. Sep 2015

Am besten wäre vermutlich eine Kombination aus beiden. Immer wieder wenn in der realen...

nykiel.marek 01. Sep 2015

Wahrscheinlich deswegen: "...nun kommen die kleinen Fahrzeuge zum Zug, die extra für die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. BWI GmbH, München oder Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    divStar | 03:25

  2. Gerade gesehen - spoiler inside!

    Icestorm | 03:07

  3. Re: Latenz senken?

    iNyxzoR | 02:54

  4. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Teebecher | 02:43

  5. Der Tanz um den heißen Brei

    Cerb | 02:31


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel