Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Artikel veröffentlicht am ,
Wann kommt es und wie hoch?
Wann kommt es und wie hoch? (Bild: Tim Reckmann/CC-BY 2.0)

Wie schnell Deutschlands Autofahrer künftig über die Autobahn fahren dürfen, ist noch unklar. Doch ein Tempolimit, das noch im Koalitionsvertrag ausgeschlossen wurde, rückt näher.

Stellenmarkt
  1. Fullstack Developer Compliance Solutions (m/w/d)
    targens GmbH, Stuttgart
  2. Softwareentwicklerin (w/m/d) Querschnitt und Umgebungsmanagement
    Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
Detailsuche

Denn beim Treffen der Umweltminister der Bundesländer in Wilhelmshaven ist die Einführung eines Tempolimits beschlossen worden. Bayern und Nordrhein-Westfalen ließen zwar im Protokoll vermerken, dass sie dessen Wirkung für begrenzt hielten, wie der NDR berichtet. Beim Beschluss waren die beiden Bundesländer aber doch dabei, so dass Einstimmigkeit erzielt wurde. Nun hängt es von der Bundestags-Koalition ab, ob dieser auch umgesetzt wird. Denn dazu reicht ein einfacher Beschluss der Landesumweltminister nicht aus. Außerdem wurde bisher kein konkretes Limit genannt. Ob es nun zu Tempo 100, 120 oder 130 kommen soll, sagten die Umweltminister nicht.

Laut Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD), der beim Treffen der Landesumweltminister den Vorsitz inne hatte, haben die Minister sich auch noch dafür ausgesprochen, Bioethanol aus Pflanzen künftig nicht mehr als Kraftstoffbeimischung zu nutzen. Nach dem Motto "Wir wollen Teller statt Tank" soll die Beimischung beendet werden. Allein in Deutschland gehe es um 2,4 Millionen Tonnen Futter- und Lebensmittel, die zu Treibstoff verarbeitet würden.

Agrarerzeugnisse nicht mehr in Sprit verwandeln

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) betonte, dass Agrokraftstoffe aus Nahrungs- und Futtermitteln angesichts der drohenden globalen Hungerkrise kein Lösungsweg mehr seien. Ein Gesetzesvorschlag zum Herunterfahren der Beimischung sei in Vorbereitung, so die Umweltministerin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 10:48 / Themenstart

Immer schön Äpfel mit Birnen vergleichen.

Bermuda.06 10:43 / Themenstart

In modernen Autos sind sogar 130 kmh ziemlich langsam vom Empfinden und gemessen an den...

patwoz 10:36 / Themenstart

Zu oft habe ich die Situation auf der Überholspur zu sein, ohne den Raser vor dem...

rubberduck09 09:20 / Themenstart

Motorräder mit Anhänger dürfen nur 60 km/h fahren. Da sie bauartbedingt aber schneller...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geleaktes One Outlook ausprobiert
Wie Outlook Web, nur besser

Endlich wird das schreckliche Mail-Programm in Windows 10 und 11 ersetzt. One Outlook ist zudem mehr, als nur Outlook im Browser.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Geleaktes One Outlook ausprobiert: Wie Outlook Web, nur besser
Artikel
  1. Vizio: GPL-Durchsetzung darf als Verbraucherklage verhandelt werden
    Vizio
    GPL-Durchsetzung darf als Verbraucherklage verhandelt werden

    Erstmals erkennt ein US-Gericht an, dass aus der GPL auch Verbraucherrechte folgen könnten. Die Kläger bezeichnen das als "Wendepunkt".

  2. Was man aus realen Cyberattacken lernen kann
     
    Was man aus realen Cyberattacken lernen kann

    "Hätte ich das mal vorher gewusst!" Die Threat Hunter von Sophos haben ihre Erfahrungen im täglichen Kampf gegen Cyberkriminelle in einem Kompendium zusammengefasst. Jedes Kapitel enthält praxisorientierte IT-Sicherheitsempfehlungen für Unternehmen.
    Sponsored Post von Sophos

  3. App Store: Apple gestattet Abo-Preiserhöhung ohne Kundenzustimmung
    App Store
    Apple gestattet Abo-Preiserhöhung ohne Kundenzustimmung

    Wer ein Abo über eine App im App Store bucht, muss damit rechnen, dass er vor einer Preiserhöhung nicht mehr nach einer Zustimmung gefragt wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /