Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Artikel veröffentlicht am ,
Wann kommt es und wie hoch?
Wann kommt es und wie hoch? (Bild: Tim Reckmann/CC-BY 2.0)

Wie schnell Deutschlands Autofahrer künftig über die Autobahn fahren dürfen, ist noch unklar. Doch ein Tempolimit, das noch im Koalitionsvertrag ausgeschlossen wurde, rückt näher.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Fachinformatiker (m/w/d) für IT-Support / Kundenbetreuung
    Voss IT GmbH, Norderstedt
  2. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
Detailsuche

Denn beim Treffen der Umweltminister der Bundesländer in Wilhelmshaven ist die Einführung eines Tempolimits beschlossen worden. Bayern und Nordrhein-Westfalen ließen zwar im Protokoll vermerken, dass sie dessen Wirkung für begrenzt hielten, wie der NDR berichtet. Beim Beschluss waren die beiden Bundesländer aber doch dabei, so dass Einstimmigkeit erzielt wurde. Nun hängt es von der Bundestags-Koalition ab, ob dieser auch umgesetzt wird. Denn dazu reicht ein einfacher Beschluss der Landesumweltminister nicht aus. Außerdem wurde bisher kein konkretes Limit genannt. Ob es nun zu Tempo 100, 120 oder 130 kommen soll, sagten die Umweltminister nicht.

Laut Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (SPD), der beim Treffen der Landesumweltminister den Vorsitz inne hatte, haben die Minister sich auch noch dafür ausgesprochen, Bioethanol aus Pflanzen künftig nicht mehr als Kraftstoffbeimischung zu nutzen. Nach dem Motto "Wir wollen Teller statt Tank" soll die Beimischung beendet werden. Allein in Deutschland gehe es um 2,4 Millionen Tonnen Futter- und Lebensmittel, die zu Treibstoff verarbeitet würden.

Agrarerzeugnisse nicht mehr in Sprit verwandeln

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) betonte, dass Agrokraftstoffe aus Nahrungs- und Futtermitteln angesichts der drohenden globalen Hungerkrise kein Lösungsweg mehr seien. Ein Gesetzesvorschlag zum Herunterfahren der Beimischung sei in Vorbereitung, so die Umweltministerin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Thorgil 28. Mai 2022 / Themenstart

Warum? Kommst du mit der Realität nicht zurecht?

plutoniumsulfat 20. Mai 2022 / Themenstart

Du kannst doch nicht egoistischer Denkweise mit Fakten kommen...

plutoniumsulfat 19. Mai 2022 / Themenstart

Das tun sie tagtäglich. Schau dir mal diverse Urteile an. Du kannst hier Menschen...

plutoniumsulfat 19. Mai 2022 / Themenstart

Na dann war ja Licht nie ein Problem. Und durch die geringere Geschwindigkeit sinkt der...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

  3. Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
    Autonomes Fahren
    Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

    Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /