570 Palm Artikel
  1. Test: Tungsten T - erster PDA mit neuem PalmOS 5 (Update)

    Test: Tungsten T - erster PDA mit neuem PalmOS 5 (Update)

    Mit dem Tungsten T bringt Palm den ersten verfügbaren PDA mit dem neuen PalmOS 5 auf den Markt, der nun nicht mehr mit einem Dragonball-Prozessor, sondern mit einer ARM-CPU arbeitet. Das macht den Tungsten T zum schnellsten PalmOS-Gerät auf dem Markt, kostet aber auch empfindlich viel Akkuleistung. Zu den weiteren Besonderheiten des PDAs mit Farb-Display zählt ein 5-Wege-Navigationsknopf und ein integriertes Bluetooth-Modul, um drahtlos Kontakt zu anderen Bluetooth-tauglichen Geräten aufzunehmen. Im Test wurden bereits die ersten kleinen Software-Helferlein speziell für den Tungsten T gewürdigt, die zum Teil dringlich benötigte (Komfort-)Funktionen nachliefern.

    11.12.20020 Kommentare
  2. Öffentliche Bluetooth-Hotspots in Frankfurt am Main

    Nachdem WLAN-Hotspots bereits wie Pilze aus dem Boden schießen, zieht nun auch Bluetooth verstärkt nach. Palm kündigt an, dass Besitzer eines Palm-PDAs in vier Frankfurter Frazer-Coffeebars über Bluetooth-Hotspots drahtlos ins Internet gehen können.

    26.11.20020 Kommentare
  3. Palm nimmt neuen E-Mail-Client für PalmOS ins Sortiment

    Palm bietet ab sofort den E-Mail-Client VersaMail 2.0 an, der mit allen PalmOS-Geräten verwendet werden kann, die mindestens PalmOS 4.1 als Betriebssystem enthalten. Die Software soll Dateianhänge ohne Probleme verarbeiten können und über den HotSync-Manager direkt auf Mail-Postfächer zugreifen können.

    18.11.20020 Kommentare
  4. Palm gibt für m515 zeitbegrenzten Rabatt von 30,- Euro

    Palm Deutschland bietet ab sofort einen so genannten Mail-In-Rabatt auf alle m515-Geräte, die zwischen dem heutigen 15. November 2002 und dem 4. Januar 2003 gekauft wurden. Nach Einsendung einer Kopie des Kaufbelegs und Ausfüllen eines Coupons erhält man von Palm 30,- Euro Rabatt.

    15.11.20020 Kommentare
  5. Auch Palm lizenziert Tastatur-Patente von RIM

    Nachdem Handspring vor zwei Tagen, am 5. November 2002, die Tastatur-Patente von RIM (Research In Motion) für die Treo-Smartphones lizenziert hatte, folgt nun auch Palm diesem Beispiel. Palm unterzeichnete eine Lizenzvereinbarung, dem gemäß der geplante Wireless-PDA Tungsten W mit einer Mini-Tastatur ausgestattet ist, die anscheinend RIM-Patente nutzt.

    07.11.20020 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Claranet GmbH, Frankfurt am Main
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  3. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  4. über duerenhoff GmbH, München


  1. Wireless-PDA Tungsten W von Palm kommt erst 2003

    Wireless-PDA Tungsten W von Palm kommt erst 2003

    Palm kündigte für das erste Quartal 2003 nun offiziell den Wireless-PDA namens Tungsten W mit PalmOS 4.1 an, der ein GSM/GPRS-Modul enthalten wird und vornehmlich auf den Datenverkehr hin ausgerichtet ist. Das bedeutet, dass Telefonfunktionen nur in Verbindung mit einem Kabel-Headset genutzt werden können. Ob und wann das Gerät auch in Deutschland erscheinen wird, steht noch nicht fest.

    28.10.20020 Kommentare
  2. Offiziell: Palm Tungsten T ist der erste PDA mit PalmOS 5.0

    Offiziell: Palm Tungsten T ist der erste PDA mit PalmOS 5.0

    Nachdem bereits viele handfeste Gerüchte um den ersten PDA von Palm mit dem neuen Betriebssystem PalmOS 5 rankten, enthüllte der PDA-Hersteller nun wie angekündigt alle Details zu dem Gerät, das zunächst unter dem Spitznamen "Oslo" die Runde machte und nun wie vermutet den Namen Tungsten T trägt. Um den PDA möglichst kompakt zu halten, wurde eine Schiebeklappe implementiert, die im geschlossenen Zustand das Graffiti-Feld verdeckt.

    28.10.20020 Kommentare
  3. Palm beteiligt sich an SD-Card-Content-Hersteller

    Die Palm Solutions Group hat ein Investment in unbekannter Höhe getätigt, das dem Unternehmen einen Anteil an dem US-Unternehmen Mobile Digital Media sichert, das sich mit der Erstellung von Anwendungen und Inhalten für SD-/Multimedia-Cards beschäftigt und zusammen mit weiteren Investoren aus der Taufe gehoben wurde.

    16.10.20020 Kommentare
  4. Zire: PalmOS-PDA für Einsteiger für 99,- Euro erhältlich

    Zire: PalmOS-PDA für Einsteiger für 99,- Euro erhältlich

    Ab dem heutigen Montag (7. Oktober 2002) ist der PalmOS-PDA m150 aus der neuen Zire-Reihe von Palm im deutschen Handel erhältlich. Das Einsteiger-Gerät Zire besitzt nur zwei anstatt der sonst üblichen vier Hardware-Knöpfe zum Aufruf von Applikationen und ein Monochrom-Display ohne Hintergrundbeleuchtung. Das neue Modell soll besonders Neulinge ansprechen und ist im Handel zum Preis von unter 100,- Euro erhältlich.

    07.10.20020 Kommentare
  5. Palm: Umsatz geht um 20 Prozent zurück

    Im ersten Geschäftsquartal 2003 erwirtschaftete Palm einen Umsatz von 172 Millionen US-Dollar, was einen Rückgang um 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet, als 214 Millionen US-Dollar umgesetzt wurden.

    24.09.20020 Kommentare
  1. Zire und Tungsten: Palm mit neuer Markenstrategie

    Sechs Jahre nach Markteinführung der ersten Palm Pilots geht Palm nun offiziell mit der Präsentation von zwei Markennamen für seine PDAs weg von dem Nummernkarussell, das sich bislang drehte, wenn neue PDAs angekündigt wurden. Die neuen PDAs werden unter dem Markennamen Tungsten und Zire vertrieben.

    24.09.20020 Kommentare
  2. Gerücht: Bilder und Details zu zwei weiteren Palm-Modellen

    Nachdem Palm-Chef Todd Bradley Ende vergangener Woche bereits einige Details der kommenden PDA-Modelle preisgab, tauchten am Wochenende nach und nach weitere Fotos und Details der neuen Geräte auf Palm-Fan-Seiten im Internet auf. Das US-News-Magazin CNet.com will zudem erfahren haben, dass Palm bereits am heutigen Montag alle Geräte offiziell ankündigen wird, was sich mittlerweile als Fehler erwiesen hat.

    23.09.20020 Kommentare
  3. Drei neue Palm-PDAs im Oktober - nur einer mit PalmOS 5.0

    Wie Palm-CEO Todd Braidley gegenüber dem britischen Newsdienst ZDNet.co.uk mitteilte, wird der PDA-Hersteller drei neue Modelle im Oktober auf den Markt bringen. Erstaunlicherweise wird nur ein Gerät davon bereits mit dem neuen PalmOS 5.0 laufen und einen ARM-Prozessor besitzen. Von dem Einsteiger-Gerät ist auch ein erstes Foto aufgetaucht.

    20.09.20020 Kommentare
  1. Palm entschädigt Besitzer des PalmOS-PDA m130

    Ende August gestand Palm ein, dass das PDA-Modell m130 weniger Farben darstellen kann, als vom Unternehmen angegeben wurde. Nun hat sich auch Palm Deutschland entschlossen, die m130-Besitzer zu entschädigen, nachdem dies für den US-Markt bereits vor einer Woche bekannt gegeben wurde.

    13.09.20020 Kommentare
  2. Klage gegen Palm wegen falscher Angaben zum m130-Display

    Wie jetzt bekannt wurde, hat die Rechtsanwaltskanzlei Sheller, Ludwig & Badey am 22. August 2002 in den USA Klage gegen Palm wegen irreführender Werbung am obersten Gericht des Staates Kalifornien eingereicht. Vor rund einer Woche hatte Palm eingestanden, dass sämtliche m130-Modelle Displays besitzen, die weniger Farben darstellen können als der Hersteller Monate lang behauptet hatte. Palm-Kenner bewerten diesen Umstand sehr unterschiedlich.

    28.08.20020 Kommentare
  3. Palm und BEA mit mobilen Webservices für Unternehmenskunden

    Palm und BEA wollen gemeinsam mobile PDA-Webservices für Unternehmenskunden entwickeln. Dazu sollen der BEA WebLogic Server 7.0 und der BEA WebLogic Workshop als serverseitige Elemente eingesetzt werden.

    28.08.20020 Kommentare
  1. Gerücht: Palm-PDA "Oslo" kommt doch nicht

    Wie das PDA-Fanzine PDABuzz berichtet, werde der Palm "Oslo" niemals das Licht der Kaufhausregale erblicken. Das Gerät sei nur ein Prototyp und werde so nicht auf dem Markt erscheinen.

    21.08.20020 Kommentare
  2. Palm m130 stellt weniger Farben dar als angegeben

    Wie Palm in einem Support-Formular mitteilt, waren die Display-Angaben zum m130 bislang fehlerhaft. So hieß es, dass im m130 ein 16-Bit-Farbdisplay steckt, das in der Lage ist, 65.536 Farben darzustellen. Wie der PDA-Hersteller jetzt eingestand, handelt es sich bei dem m130-Display aber nur um eine 12-Bit-Variante, was bedeutet, dass jedes Pixel maximal 4.096 Farbtöne erzeugen kann.

    20.08.20020 Kommentare
  3. Palm gewinnt weiteren Patentstreit

    Wie Palm mitteilte, wurde das Unternehmen am 12. August 2002 von einer Patentanklage freigesprochen. Im Februar 2000 hatte die amerikanische Firma E-Pass Technologies Klage gegen den PDA-Hersteller eingereicht und behauptet, Palm hätte ein Patent des Unternehmens widerrechtlich verwendet. Ein kalifornisches Bezirksgericht hat Palm nun von dem Vorwurf freigesprochen.

    16.08.20020 Kommentare
  1. Palm Desktop 4.1 mit nützlichen Verbesserungen

    Die PIM-Applikation Palm Desktop steht ab sofort in der neuen Version 4.1 zum Download bereit - allerdings nur in englischer Sprache und auch nur für die Windows-Plattform. Die neue Version soll helfen, doppelte Einträge zu finden und zu entfernen, spielt aber nun auch Alarme ab.

    01.08.20020 Kommentare
  2. PalmOS-PDA m130 im Paket mit Schulsoftware

    Um besonders Käufer aus dem schulischen und universitären Umfeld anzusprechen, schnürte Palm ein Paket aus PDA und spezieller Schulsoftware. Das so genannte Palm Campus Software Kit soll im August zum Preis von 299,- Euro erhältlich sein.

    30.07.20020 Kommentare
  3. Palm senkt PDA-Preise in Deutschland

    Nachdem Palm in der vergangenen Woche in den USA die Preise für seine Geräte zum Teil deutlich gesenkt hat, gilt die Preissenkung nun auch auf dem deutschen Markt. Palm hat die empfohlenen Verkaufspreise zum Teil um über 20 Prozent gesenkt. Den größten Preisrutsch nach unten gibt es beim Palm m105, während sich der Preis des Topmodells m515 nicht verändert hat.

    29.07.20020 Kommentare
  1. Palm und IBM kooperieren

    In einer gemeinsamen Vereinbarung wollen Palm und IBM enger zusammenarbeiten: So will IBM einen PalmOS-Client entwickeln, um den mobilen Zugriff auf E-Business-Server zu ermöglichen. Außerdem will IBM sämtliche Palm-PDAs ins Sortiment nehmen und diese vor allem IBM-Unternehmenskunden anbieten.

    23.07.20020 Kommentare
  2. Palm bringt PalmReader für Windows und MacOS

    Palm bietet ab sofort den kostenlosen PalmReader auch für die Plattformen Windows und MacOS an. Bislang gab es die Reader-Software nur für die beiden PDA-Betriebssysteme PalmOS und WindowsCE, so dass man bislang zum Lesen entsprechender Dokumente auch entsprechende Geräte benötigte.

    17.07.20020 Kommentare
  3. NCR verliert Patentklage gegen Palm und Handspring (Update)

    Gestern entschied das US-Bezirksgericht von Delaware, dass die Klage von NCR gegenüber Palm und Handspring unbegründet sei. Im März vergangenen Jahres hat NCR die PDA-Hersteller Palm sowie Handspring verklagt und behauptet, sie würden NCR-Patente verletzen.

    12.07.20020 Kommentare
  4. Gerücht: Erstes Bild eines neuen Palm-PDAs aufgetaucht

    Im Forum der PDA-Fanseite Pocket PC Thoughts tauchte gestern Abend ein Bild eines potenziellen neuen Palm-Geräts namens "Oslo" auf, das mittlerweile auf Verlangen von Palm entfernt wurde. Auf einer anderen Webseite kann man aber weiterhin einen Blick auf den vielleicht kommenden PDA von Palm werfen.

    12.07.20020 Kommentare
  5. Smart-Wear bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften

    Auf den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid soll intelligente Kleidung, so genannte "Smart-Wear", bei einer öffentlichen Veranstaltung eingesetzt werden. Das Projekt des Fraunhofer-Instituts für Software und Systemtechnik ISST in Dortmund wird dabei durch den Einsatz von Palm Handhelds unterstützt.

    28.06.20020 Kommentare
  6. Palm kann Verluste begrenzen

    Palm hat im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2002 einen Umsatz von 233 Millionen US-Dollar erzielt und liegt damit leicht über den am 30. Mai bekannt gegebenen, erwarteten 230 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahresquartal mit einem Umsatz von 165 Millionen US-Dollar entspricht dies einer Steigerung von 41 Prozent.

    26.06.20020 Kommentare
  7. Telefon-Support von Palm ab sofort kostenpflichtig

    Der PDA-Hersteller Palm ändert ab sofort in Deutschland die Modalitäten des Telefon-Supports. Für die bisherigen kostenlosen telefonischen Problemlösungen fallen ab sofort Gebühren an, die man bis August ausschließlich über Kreditkarte bezahlen kann. Bleibt als schwacher Trost, dass Palm den Support via E-Mail, Post oder Fax weiterhin kostenlos anbietet.

    17.06.20020 Kommentare
  8. PalmOS-Tool verwaltet zweite Kalender-Datenbank

    Palm bietet ab sofort ein kostenloses Tool namens DualDate in englischer Sprache an, um auf einem PalmOS-PDA eine zweite Kalender-Datenbank parallel neben den eigenen Terminen anzuzeigen. Damit lassen sich bequem die Termine einer anderen Person auf dem eigenen PDA betrachten.

    07.06.20020 Kommentare
  9. Palm erwartet niedrigeren Umsatz im laufenden Quartal

    Palm, ein Hersteller von PalmOS-PDAs, gab bekannt, dass das Unternehmen im laufenden vierten Geschäftsquartal deutlich weniger Umsatz erwirtschaftet als erwartet. Damit wird man auch ein ausgeglichenes Betriebsergebnis verfehlen.

    31.05.20020 Kommentare
  10. Fußball-WM 2002 mit dem PalmOS-PDA komfortabel verwalten

    Mit Football 2002 bietet Palm kostenlos eine Software an, um die am 31. Mai beginnende Fußballweltmeisterschaft 2002 in Japan und Südkorea mit einem PalmOS-PDA begleiten zu können. So informiert die Software über alle Spieltermine und nimmt natürlich auch die Spielergebnisse auf.

    27.05.20020 Kommentare
  11. Palm Digital Media mit Tools zum eBook Publishing für PDAs

    Palm Digital Media hat mit dem Palm eBook Studio ein Werkzeug vorgestellt, mit dem Privatleute und Unternehmen elektronische Bücher für PalmOS- und Pocket-PC-PDAs selbst erstellen und vertreiben können. Palm Digital Media gehört zu PalmSource, der Palm-Tochterfirma, die sich mit Palm OS beschäftigt.

    22.05.20020 Kommentare
  12. Neuer Hardware-Chef bei Palm

    Palm gab heute bekannt, dass der Aufsichtsrat Todd Bradley zum President der Palm Solutions Group ernannt hat. Er bleibt auch weiterhin Chief Operating Officer. Als Kopf der Solutions Group ist Todd Bradley hauptsächlich für die Hardware der Palm Handhelds, aber auch für die Software, wie beispielsweise E-Mail-Lösungen für Unternehmen und für Zubehör, wie SD-Erweiterungskarten, verantwortlich.

    03.05.20020 Kommentare
  13. Palm-PDA auf Weltraum-Mission

    Beim jüngst erfolgten Start der Sojus-Rakete nahm der Südafrikaner Mark Shuttleworth als Weltraum-Tourist einen Palm-PDA mit auf seine Odyssee zur Internationalen Raumstation ISS. Um den Anforderungen der Weltraum-Mission gerecht zu werden, programmierte ein Mitarbeiter einen speziellen Terminkalender für den Palm m125.

    26.04.20020 Kommentare
  14. Kostenloser Patch für Palm m125 erhältlich

    Bei einigen Modellen des Palm m125 kann es nach Angaben von Palm zu Problemen bei der Dateneingabe über den Touchscreen kommen, weil einige Fehler im entsprechenden Software-Modul namens Digitizer existieren. Diese Fehler bereinigt nun ein Patch, den Palm ab sofort kostenlos anbietet.

    23.04.20020 Kommentare
  15. Palm tauscht Dockingstationen der m500er-Serie aus

    Palm bietet jetzt auch in Deutschland an, dass fehlerhafte Dockingstationen für die m500er-Serie kostenlos ausgetauscht werden. Durch einen fehlerhaften Puffer können die Cradles durch elektrostatische Entladungen unbrauchbar werden, weshalb sich Palm entschlossen hat, betroffene Cradles gegen verbesserte Versionen auszutauschen.

    08.04.20020 Kommentare
  16. Entwicklerkonferenz PalmSource Europa in Berlin

    Am 13. und 14. Mai 2002 wird im Hotel Inter-Continental in Berlin der deutsche Ableger der PalmSource Europa abgehalten. Weitere Entwicklerkonferenzen sind in Paris und London geplant. Eine Registrierung zu den drei europäischen PalmSource-Konferenzen ist ab sofort über das Internet möglich.

    03.04.20020 Kommentare
  17. Palm Desktop 4.0 für MacOS zum Download

    Ab sofort bietet Palm endlich auch die Version 4.0 des Palm Desktop für die MacOS-Plattform an, nachdem die Windows-Version bereits seit weit über einem Jahr erhältlich ist. Vorerst steht die Software nur in englischer Sprache bereit; eine deutsche Version soll Ende April folgen.

    26.03.20020 Kommentare
  18. Palm: Umsatz geht gegenüber Vorjahr massiv zurück

    Der PDA-Hersteller Palm konnte für das dritte Bilanzquartal 2002 Umsätze von 292,7 Millionen US-Dollar verzeichnen und damit gegebüber dem vorherigen Quartal um ein Prozent verbessern (290,6 Millionen US-Dollar). Vergleicht man die Umsätze allerdings mit dem dritten Bilanzquartal 2001 ergibt sich ein dramatischer Umsatzrückgang von 38 Prozent (470,8 Millionen US-Dollar).

    22.03.20020 Kommentare
  19. Palm zeigt kostenpflichten Web-Browser für PalmOS

    Palm nimmt zur CeBIT erstmals einen Web-Browser für PalmOS ins Programm, der im April auch in Deutschland erhältlich sein soll. Dann will Palm ihn zum Preis von 23,- Euro über das Internet anbieten, der mit allen PDAs läuft, die mindestens PalmOS 4.0 verwenden.

    13.03.20020 Kommentare
  20. Deutsches Upgrade auf PalmOS 4.1 kommt

    Ursprünglich sollte das Upgrade auf PalmOS 4.1 in der deutschen Version schon seit Januar verfügbar sein, erscheint aber erst jetzt. Wie schon das Upgrade auf PalmOS 3.5 wird auch dieses Upgrade kostenpflichtig sein. Ein Update für den Palm m500 und m505 mit PalmOS 4.0 bietet Palm hier zu Lande nicht an.

    04.03.20020 Kommentare
  21. Test: Palm m515 mit Farb-Display und 16 MByte RAM

    Test: Palm m515 mit Farb-Display und 16 MByte RAM

    Ab sofort bietet Palm den PalmOS-PDA m515 an, der den m505 ablösen wird, womit sich die Gerüchte aus dem Januar zu dem Gerät bestätigen. Der Neuling besitzt als erstes Palm-Gerät 16 MByte Speicher und verfügt über ein reflektierendes Farb-Display. Im Unterschied zum Palm m505 bietet das m515-Display aber eine zweite, stärkere Helligkeitsstufe für die Display-Beleuchtung, womit Palm offenbar die harsche Kritik an der ungenügenden Display-Ausleuchtung des m505 ausräumen will.

    04.03.20020 Kommentare
  22. Angetestet: Palm m130 mit Farb-Display (Update)

    Angetestet: Palm m130 mit Farb-Display (Update)

    Mit dem m130 stellt Palm - wie Gerüchte bereits im Januar vermuten ließen - sein erstes PDA-Modell vor, das in einem Gehäuse der m100er-Serie steckt und ein Farb-Display besitzt. Golem.de konnte bereits einen Blick auf ein Vorserien-Gerät werfen und schildert erste Eindrücke zum m130 mit hintergrundbeleuchtetem Farbbildschirm.

    04.03.20020 Kommentare
  23. Golem2Go: Golem.de unterwegs auf dem PDA oder Smartphone

    Keine Zeit die Golem.de-News im Büro, in der Uni oder zu Hause zu lesen? Kein Problem: Wir bieten eine spezielle, auf kleine Displays optimierte Version der News von Golem.de an!

    01.03.20020 Kommentare
  24. IBM schmeißt WorkPad-PDAs aus dem Programm

    Wie IBM auf Nachfrage von Golem.de mitgeteilt hat, wird das Unternehmen weltweit in Zukunft keine Workpad-Modelle mehr ins Programm nehmen und die aktuelle Serie auslaufen lassen. Die Workpad-PDAs sind im Kern umgelabelte Palm-Modelle der m500er-Serie.

    26.02.20020 Kommentare
  25. Palm-Bluetooth-Karte für den SD-Slot kommt noch später

    Wie Palm mitteilte, verzögert sich der Marktstart der Bluetooth-Karte für den SD-Card-Slot erneut, sie kommt jetzt erst im April in Deutschland in den Handel. Nach den letzten Informationen sollte die Karte spätestens Mitte März zur CeBIT in den Regalen stehen. Palm verriet dafür aber endlich auch den Preis für den deutschen Markt, der bei 199,- Euro liegt.

    20.02.20020 Kommentare
  26. Elektronisches Fahrtenbuch nimmt lästige Handarbeit ab

    Das Trierer Institut für Telematik hat zur CeBIT 2002 eine Lösung zur automatischen Fahrtenbuchführung per Handheld-Computer angekündigt. Weitere neue praxisgerechte und anwenderfreundliche Hightech-Lösungen aus Trier sind ein digitaler Zeitstempelservice als elektronischer Nachfolger des Posteingangsstempels, ein Komprimierungsprogramm, das die Übermittlung medizinischer Bilder übers Internet bis zu zehnmal schneller machen soll sowie eine neuartige Schleusen-Lösung, die Firmencomputer gegen Online-Attacken von Hackern abschotten soll.

    15.02.20020 Kommentare
  27. Deutscher Palm Desktop 4 endlich zum Download

    Die deutschen Anwender des Palm Desktop mussten sich fast 13 Monate gedulden, bis auch eine deutschsprachige Version der aktuellen 4er-Version des Palm Desktop angeboten wird. Ab sofort steht eine deutsche Fassung vom Palm Desktop 4.01 kostenlos zum Download bereit. Die Windows-Software beherrscht jetzt auch die Synchronisation über eine Infrarotschnittstelle.

    12.02.20020 Kommentare
  28. Palm-OS-Tochtergesellschaft bekommt einen Namen

    Nachdem Palm vor wenigen Wochen den Abschluss der Gründung der Palm-OS-Tochtergesellschaft vermeldet hat, wurde nun auch der Name für die Tochter bekannt gegeben. Dabei entschied sich Palm für die etwas unglückliche Bezeichnung PalmSource Inc., die bereits für eine Entwicklerkonferenz vergeben ist.

    05.02.20020 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #