Abo
  • IT-Karriere:

Palm-PDA auf Weltraum-Mission

Sojus-Rakete stieg mit Palm m125 ins Weltall

Beim jüngst erfolgten Start der Sojus-Rakete nahm der Südafrikaner Mark Shuttleworth als Weltraum-Tourist einen Palm-PDA mit auf seine Odyssee zur Internationalen Raumstation ISS. Um den Anforderungen der Weltraum-Mission gerecht zu werden, programmierte ein Mitarbeiter einen speziellen Terminkalender für den Palm m125.

Artikel veröffentlicht am ,

Da der Zeitplan von Multimillionär Mark Shuttleworth im All bis auf die Minute genau geplant werden muss, genügte der normale Terminkalender in PalmOS diesen Anforderungen nicht. Palm Südafrika schuf zusammen mit der südafrikanischen Software-Firma, Rafale, einen Terminkalender, der die Bedürfnisse des südafrikanischen Astronauten erfüllte. Mit dieser Software konnten die Termine auf die Minute genau geplant werden.

Als weitere Funktion ist das Programm in der Lage, Daten von der russischen Kommandozentrale zu empfangen, um den Terminkalender zu aktualisieren. Die Daten erhält er per E-Mail, die Shuttleworth dann von einem Notebook auf den Palm überträgt. Interessierte können sich eine Demoversion des Programms ansehen, denn Palm Südafrika stellt es kostenlos zum Download bereit. Mit Mark Shuttleworth flog erstmals ein Afrikaner ins Weltall.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 3,20€
  2. 4,99€
  3. (-68%) 9,50€

Sebastian... 26. Apr 2002

Wozu eine neue Software schreiben ? DateBK erlaubt schon seit langem, Termine...

Engels 26. Apr 2002

Ich will ja jetzt nicht pingelig sein, aber hier im Forum steht immer noch Soyuz oben in...

ip (Golem.de) 26. Apr 2002

Danke für den lieben Hinweis :-) Sojus stimmt natürlich und wurde sofort korrigiert...

Werner 26. Apr 2002

Wieso Soyuz ? Auf deutsch heisst die Rakete Sojus. Auf englisch Soyus, aber niemals...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /