Abo
  • IT-Karriere:

Entwicklerkonferenz PalmSource Europa in Berlin

PalmSource Europa findet in Berlin am 13. und 14. Mai 2002 statt

Am 13. und 14. Mai 2002 wird im Hotel Inter-Continental in Berlin der deutsche Ableger der PalmSource Europa abgehalten. Weitere Entwicklerkonferenzen sind in Paris und London geplant. Eine Registrierung zu den drei europäischen PalmSource-Konferenzen ist ab sofort über das Internet möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die drei europäischen Konferenzen in Berlin, Paris und London laufen unter dem Titel "PalmSource Europe Forum Series" und bieten Entwicklern unter anderem die Möglichkeit, nähere Einblicke in das kommende PalmOS 5 zu ergattern. Auf der Entwicklerkonferenz werden sich Software-Hersteller, Entwickler von Unternehmenslösungen und System-Integratoren mit dem neuen Betriebssystem auseinandersetzen. Alle Entwickler erhalten dort auch eine so genannte Palm OS 5 Compatibility CD.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. EDAG BFFT Electronics, Ingolstadt

"Die PalmSource dient in erster Linie zum direkten Informationsaustausch. Mit einer europäischen Entwicklergemeinschaft von über 44.000 registrierten Mitgliedern haben wir uns entschlossen, erstmalig in diesem Jahr regionale Konferenzen für die Palm Economy zu veranstalten", erklärt Gabriel Acosta-Lopez, Senior Director of Platform Development Services der PalmSource, Inc. "Unsere neue Version des Betriebssystems, PalmOS 5, wird die Basis für eine zukünftige Handheld- und Smartphone-Generation - und wir möchten so vielen unserer Entwickler als möglich eine direkte Gelegenheit geben, die Vorteile aus erster Hand kennen zu lernen."

Die PalmSource-Konferenz in Berlin wird am 13. und 14. Mai 2002 im Hotel Inter-Continental in Berlin abgehalten, womit die deutsche Konferenz den Anfang der europäischen Entwicklerkonferenzen in diesem Jahr macht. Im Anschluss an die Berliner Konferenz folgen entsprechende PalmSource-Konferenzen in Paris am 16. und 17. Mai sowie in London am 20. und 21. Mai. Die Registrierung zur PalmSource Europa ist über www.palmsource.com/events/europe möglich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 1.92 TB für 159,90€ + Versand statt ca. 176€ im Vergleich)
  2. (u. a. Logitech MX Master Gaming-Maus für 47,99€, Gaming-Tastaturen ab 39,00€, Lautsprecher ab...
  3. (aktuell u. a. AKRacing Masster Premium Gaming-Stuhl für 269,00€, QPAD OH-91 Headset für 49...
  4. 99€

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
Offene Prozessor-ISA
Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.
Von Marc Sauter

  1. RV16X-Nano MIT baut RISC-V-Kern aus Kohlenstoff-Nanoröhren
  2. Freier CPU-Befehlssatz Red Hat tritt Risc-V-Foundation bei
  3. Alibaba Xuan Tie 910 Bisher schnellster RISC-V-Prozessor hat 16 Kerne

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /