• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsches Upgrade auf PalmOS 4.1 kommt

Upgrade kostet 39,- Euro, bringt aber kaum Neuerungen

Ursprünglich sollte das Upgrade auf PalmOS 4.1 in der deutschen Version schon seit Januar verfügbar sein, erscheint aber erst jetzt. Wie schon das Upgrade auf PalmOS 3.5 wird auch dieses Upgrade kostenpflichtig sein. Ein Update für den Palm m500 und m505 mit PalmOS 4.0 bietet Palm hier zu Lande nicht an.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf die Palm-Modelle V, Vx, III, IIIx, IIIxe und IIIc lässt sich das Upgrade auf PalmOS 4.1 aufspielen, weil diese Geräte einen Flash-ROM-Baustein besitzen. Direkte Neuerungen im Betriebssystem halten sich aber für Besitzer dieser älteren Modelle in Grenzen, weil nur die neuen Modelle die wesentlichen Verbesserungen von PalmOS 4.x nutzen können. Dazu zählt vor allem die Einbindung von Speicherkarten, aber auch der Vibrationsalarm oder die stille Benachrichtigung mit blinkender LED, was wiederum nur die m500er-Reihe beherrscht.

Stellenmarkt
  1. Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, Potsdam
  2. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München

Wer also von einem Gerät mit PalmOS 3.x auf die aktuelle 4er-Version aufsteigt, erhält nur wenige Neuerungen. So bekommt man jetzt die Notizzettel-Applikation, um handschriftliche Notizen anzulegen und erhält verbesserte Sicherheitsoptionen innerhalb des Betriebssystems. Zudem wird das Graffiti-Feld beim Aufruf der virtuellen Tastatur nicht länger blockiert. Im PalmOS 3.x benötigt man dafür noch eine HackMaster-Erweiterung wie etwa Keyb+Graffiti, das kostenlos erhältlich ist und die gleiche Funktion bietet.

Zum Lieferumfang von PalmOS 4.1 gehört ferner die aktuelle Version des Mobile Internet Kit. Damit lässt sich der Palm-PDA um einen SMS-Manager, WAP-Browser und die Palm-spezifischen Clipping-Dienste erweitern. Ferner gehört der E-Mail-Client MultiMail zum Lieferumfang und der Verbindungsaufbau zu einem Mobiltelefon wird deutlich vereinfacht. Außerdem liegt der aktuelle Palm Desktop 4.01 mit auf der CD.

Für die Palm-Modelle V, Vx, III, IIIx, IIIxe und IIIc kann das Upgrade auf PalmOS 4.1 über www.palmdirect.com zum Preis von 39,- Euro bestellt werden. Im Gegensatz zu den USA hält es Palm in Deutschland nicht für nötig, für Besitzer des Palm m500 oder m505 ein Update auf PalmOS 4.1 anzubieten. In den USA ist dieses Bugfix-Update hingegen für alle Besitzer eines m500 oder m505 kostenlos erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Tammo 17. Aug 2005

Und? Hat es gefunkt?

wilfried 14. Dez 2004

war gerade auf der palm seite und siehe da, man darf sich das programm gratis...

Ludger Mandelbaum 22. Mai 2002

Wie kann man das Update umsonst bekommen, wie einer der Diionsteilnehmer meint? Ludger...

Ron Sommer 06. Mär 2002

<> ACK! Wenn man sieht, was in der Palm Führungsetage immer wieder für -sorry- Scheiße...

J.R. Kaiser 05. Mär 2002

Kein Wunder, dass der Marktanteil von CE immer größer wird!!! Mit diesem Vorgehen macht...


Folgen Sie uns
       


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Elite 85t Jabra bringt ANC-Hörstöpsel für 230 Euro
  2. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  3. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    •  /