Abo
735 iPad Artikel
  1. iPad-Nutzer erhalten nur ein großes OS-Update kostenlos

    iPad-Nutzer erhalten nur ein großes OS-Update kostenlos

    Wie beim iPod touch will Apple auch beim iPad für große Betriebssystemupgrades Geld verlangen. Wer sich ein iPad neu kauft, bekommt jedoch den nächsten Versionswechsel vor dem Komma kostenlos.

    30.03.2010170 Kommentare
  2. Mehr HTML5-Video dank iPad

    Mehr HTML5-Video dank iPad

    Bislang führt HTML5-Video ein Nischendasein. Doch mit dem iPad könnte die noch junge Technik deutlich an Zulauf gewinnen. Mit Brightcove kündigte der erste große Infrastrukturanbieter für Webvideos an, die Technik zu unterstützen.

    29.03.2010137 Kommentare
  3. iPad ist in den USA schon vergriffen

    iPad ist in den USA schon vergriffen

    Schon vor dem offiziellen Erstverkaufstag in den USA ist Apples iPad offenbar vergriffen. Der Tabletrechner soll in den USA ab dem 3. April 2010 in den Handel kommen - doch im Apple Store wurde der Liefertermin für Vorbestellungen nun auf den 12. April verschoben. Auch mit dem Zubehör gibt es Probleme.

    29.03.2010123 Kommentare
  4. Apple erhält die Marke iPad von Fujitsu

    Apple erhält die Marke iPad von Fujitsu

    Der Markenrechtsstreit über den Namen iPad zwischen Apple und Fujitsu scheint beigelegt. Eine Eingabe beim US-amerikanischen Patent and Trademark Office (USPTO) weist den Konzern aus Cupertino als neuen Besitzer der Marke iPad aus.

    27.03.201048 Kommentare
  5. Apple soll Probleme mit iPad-Zulieferern haben

    Apple soll Probleme mit iPad-Zulieferern haben

    Apple hat Probleme mit Zulieferern von Komponenten für das iPad. Weil TPK Touch Solutions nicht ausreichend kapazitive Touchpanels für das iPad liefern kann, hat der US-Konzern Aufträge an den Konkurrenten Wintek übertragen.

    26.03.2010101 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, München oder deutschlandweit (Home-Office)
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin


  1. Anwendungen fürs iPad können eingereicht werden

    Die Vorbereitungen für den Start des iPads laufen auf Hochtouren. Mittlerweile können die ersten Anwendungen zur ersten Überprüfung eingereicht werden. Apple überprüft dann, ob die Apps auch mit dem iPad funktionieren.

    20.03.2010121 KommentareVideo
  2. Airstash: WLAN-Webserver im USB-Stick

    Airstash: WLAN-Webserver im USB-Stick

    Von Wearable stammt der Airstash - ein USB-Stick mit eingebautem Akku und einem Webserver, der per WLAN die Daten bereitstellt, die auf ihm gespeichert sind. So können unter anderem Fotos und Dokumente bereitgestellt und Videos und Musik sogar per Streaming abgerufen werden.

    17.03.201020 KommentareVideo
  3. Neuer E-Ink-Vizechef: E-Book-Reader werden farbig

    Im vergangenen Jahr wurde E-Ink, der Hersteller von Displays vieler E-Book-Reader, vom taiwanischen Unternehmen Prime View gekauft. Der neue stellvertretende Chef von E-Ink spricht nun von farbigen E-Paper-Displays und erklärt, weshalb das iPad keine Konkurrenz für E-Book-Reader wird.

    16.03.201032 KommentareVideo
  4. Neues iPad statt neuer Akku

    Neues iPad statt neuer Akku

    Falls der Akku in einem iPad defekt ist, tauscht Apple gleich kostenpflichtig das ganze Gerät aus. Der Kunde bekommt also nicht sein altes Gerät zurück, sondern ein neues.

    15.03.2010399 KommentareVideo
  5. Bei Apple herrscht Kriegsstimmung gegen Google

    Bei Apple herrscht Kriegsstimmung gegen Google

    Auf den Sitzungen des Apple-Managements ist der einstige Verbündete Google derzeit der Hauptfeind. Steve Jobs könnte aus Feindschaft zu den Google-Chefs Schmidt, Brin und Page sogar ein Bündnis mit Microsoft eingehen.

    14.03.2010220 Kommentare
  1. Unreal Engine 3 für iPhone und WebOS

    GDC 2010 Epic Games will mit seiner Unreal Engine auf mobilen Endgeräten Fuß fassen. Auf der Game Developers Conference 2010 präsentierte das Unternehmen seine 3D-Spieleengine für Apples iPhone OS und Palms WebOS-Geräte.

    12.03.201014 Kommentare
  2. Das iPad startet am 3. April 2010

    Das iPad startet am 3. April 2010

    Apples iPad soll am 3. April 2010 auf den Markt kommen, zunächst aber nur in den USA. Das gab Apple heute bekannt. Zunächst wird es nur Modelle ohne UMTS-Unterstützung geben.

    05.03.2010449 Kommentare
  3. Apples iPad könnte den Markt für Flashspeicher leer saugen

    Apples iPad könnte den Markt für Flashspeicher leer saugen

    Apple kauft bereits jetzt ein Drittel des auf dem Markt verfügbaren NAND-Speichers auf. Wenn das iPad ein Erfolg wird, könnte sich der Flashbedarf des US-Konzerns noch verstärken - mit negativen Folgen für SSDs.

    05.03.2010147 Kommentare
  1. Sony greift Apple angeblich mit Playstation an

    Sony greift Apple angeblich mit Playstation an

    IPad und iPhone will Sony mit zwei neuen Geräten ins Visier nehmen, berichtet das Wall Street Journal. Neben dem Zugriff auf gängige, online verfügbare Medien soll auch die riesige Bibliothek mit älteren Playstation- und PSP-Titeln zur Verfügung gestellt werden.

    05.03.201047 Kommentare
  2. Auftragshersteller kann im März 700.000 iPads ausliefern

    Auftragshersteller kann im März 700.000 iPads ausliefern

    Apple kann für den Verkaufsstart im März 700.000 iPads von seinem Auftragshersteller Foxconn Electronics geliefert bekommen. Einen Analystenbericht, laut dem es zu Lieferschwierigkeiten und einer Verschiebung komme, können die Zulieferer des Konzerns nicht bestätigen.

    03.03.201058 Kommentare
  3. Apple zu App-Säuberung: Entwickler sind nicht so wichtig

    Apple zu App-Säuberung: Entwickler sind nicht so wichtig

    Rund 5.000 Programme hatte Apple nachträglich aus dem App Store entfernt. Nun erklärt das Unternehmen, das Vorgehen gelte nur dem Wohl des Kunden und macht deutlich, dass die Entwickler für Apple weniger wichtig sind. Einige der entfernten Applikationen wurden wieder freigeschaltet.

    24.02.2010371 Kommentare
  1. Apples App Store: Nacktscanner fürs iPhone

    Apples App Store: Nacktscanner fürs iPhone

    Apple gibt sich prüde und schmeißt 5.000 Programme aus seinem App Store. Es soll wohl familienfreundliche Politik für das iPad sein, ist aber eher haarsträubende Zensur.

    23.02.2010571 Kommentare
  2. Kindle-E-Books für Blackberry-Smartphones

    Kindle-E-Books für Blackberry-Smartphones

    Amazons E-Book-Angebot kann nun auch mit Blackberry-Smartphones genutzt werden - in den USA. Auch für den Mac und das iPad soll die Kindle-Lesesoftware in Kürze folgen.

    18.02.20100 Kommentare
  3. Scribd will auf mobile Geräte

    Scribd gehe es um Inhalte, nicht um Geräte, sagt Gründer Trip Adler. Damit die auf der Plattform angebotenen Texte auf Smartphones und E-Book-Readern gelesen werden können, integriert das Angebot in Kürze eine Exportfunktion. Außerdem sollen Apps für mehrere Smartphones folgen.

    11.02.20102 Kommentare
  1. Apple will günstigere TV-Serien für iTunes - auch wegen iPad

    Apple will günstigere TV-Serien für iTunes - auch wegen iPad

    Apple will Fernsehserien über iTunes günstiger anbieten, möglichst schon zum Verkaufsstart des iPad. Das Unternehmen ist deshalb laut Wall Street Journal in Verhandlungen mit den Fernsehsendern - und will sie zur Halbierung der Preise bringen.

    11.02.2010189 Kommentare
  2. Wie geht es weiter mit dem Kindle?

    Wie geht es weiter mit dem Kindle?

    Apple hat sein neues Gerät, das iPad, auch als E-Book-Reader positioniert - eine Herausforderung an Marktführer Amazon. Der versucht nun offensichtlich, seinen Kindle so weiterzuentwickeln, dass er gegen das iPad bestehen kann.

    09.02.201053 Kommentare
  3. Adobe: HTML5 wird Flash nicht ersetzen

    Adobes Technikchef Kevin Lynch hat in der aktuellen Diskussion um Flash das Wort ergriffen. Er gibt sich überzeugt, dass HTML5 Flash in absehbarer Zukunft nicht ersetzen kann.

    04.02.2010441 Kommentare
  1. Apple soll 208 US-Dollar beim Einsteiger-iPad verdienen

    Apple soll 208 US-Dollar beim Einsteiger-iPad verdienen

    Das günstigste Apple iPad kostet in den USA 499 US-Dollar. Apple kostet die Produktion und Fertigung nach Berechnungen des Analysten Brian Marshall von Broadpoint Amtech rund 270 US-Dollar.

    01.02.2010415 Kommentare
  2. Apple unterstützt Flash wegen Fehlern von Adobe nicht

    Apple unterstützt Flash wegen Fehlern von Adobe nicht

    Apple mag kein Flash von Adobe. Das hat der Entwickler aus Cupertino bei der Vorstellung des iPads gezeigt: das Fehlen des Flash-Plugins war deutlich sichtbar. Gegenüber den eigenen Mitarbeitern soll Steve Jobs betont haben, dass das iPad Flash nicht unterstützen wird.

    31.01.2010657 Kommentare
  3. T-Online nimmt iPad wieder aus dem Programm

    T-Online nimmt iPad wieder aus dem Programm

    Der T-Online-Internetshop hat Apples iPad wieder aus dem Vorverkauf genommen. Apple erklärte in Deutschland, dass ein Verkaufsangebot des Tablet-Rechners ohne eine Zulassung durch die US-Kommunikationsbehörde FCC nicht legal sei.

    30.01.2010116 Kommentare
  4. Google-Tablet könnte kommen

    Google-Tablet könnte kommen

    Nach der Vorstellung des iPad von Apple will Google beobachten, wie sich der Markt für Tablet-Geräte entwickelt. Dann werde das Management entscheiden, ob Google "in diesem Markt mitspielen muss", sagte Google-Manager Nikesh Arora.

    30.01.201087 Kommentare
  5. Kontroverse um ePub-Format und DRM auf dem iPad

    Kontroverse um ePub-Format und DRM auf dem iPad

    Apples iPad unterstützt das ePub-Format als offenen Standard für E-Books. Doch gegen die gleichzeitige Verwendung eines DRM-Schutzes regt sich Unmut von verschiedener Seite.

    29.01.201076 Kommentare
  6. T-Online bietet iPad ab 499 Euro an (Update)

    T-Online bietet iPad ab 499 Euro an (Update)

    Bisher hatte Apple für seinen Tablet-Computer iPad nur US-Preise genannt, die internationalen Kosten sollten erst später bekannt gegeben werden. T-Online nimmt jedoch bereits Vorbestellungen entgegen. Die Preise entsprechen den US-Angaben, nur in Euro statt in US-Dollar.

    29.01.2010405 Kommentare
  7. Preis des iPad bringt Konkurrenten in Bedrängnis

    Preis des iPad bringt Konkurrenten in Bedrängnis

    Apple hat mit dem Preis für sein iPad die Konkurrenz geschockt. Asus und MSI hatten erwartet, dass das Tablet 1.000 US-Dollar kosten würde. Apple fordert aber nur 499 US-Dollar. Die Taiwaner müssen nun Wege finden, diesen Preis deutlich zu unterbieten.

    29.01.2010605 Kommentare
  8. Adobe sauer - Apples iPad ohne Flash

    Adobe sauer - Apples iPad ohne Flash

    Apples neues iPad spielt wie auch das iPhone keine Flash-Inhalte ab. Das brachte Apple jede Menge Kritik ein. Nun hat sich Adobe in einem Unternehmensblog dazu geäußert. Erfreut ist das Unternehmen nicht.

    29.01.2010508 Kommentare
  9. Fujitsu: Die Marke iPad gehört uns

    Fujitsu: Die Marke iPad gehört uns

    Fujitsu will Apple die Markenrechte am iPad streitig machen. In den USA hat der japanische IT-Hersteller 2003 einen mobilen Computer für Lebensmittelgeschäfte herausgebracht: den Fujitsu iPAD.

    28.01.2010141 Kommentare
  10. Txtr will auf das iPad

    Txtr will auf das iPad

    Nach dem iPhone will das Berliner Unternehmen Txtr auch auf das iPad: Eine Applikation, mit der Nutzer auf dem iPad E-Books lesen können, soll zum Verkaufsstart des neuen Apple-Gerätes bereitstehen. Die Auslieferung des eigenen Txtr Readers verzögert sich jedoch wegen Problemen in der Produktion.

    28.01.201039 Kommentare
  11. Welcher ARM-Prozessor steckt im iPad?

    Welcher ARM-Prozessor steckt im iPad?

    1 GHz, von Apple entwickelt. Das ist fast alles, was die Firma bisher zum Antrieb des iPad sagt. Die Hardware-Auguren wollen aber bereits wissen, dass es sich um einen Prozessor mit ARM-Architektur handelt, der mit der Grafik zu einem System-on-a-Chip (SoC) vereint wurde.

    28.01.2010227 Kommentare
  12. iPad - Apples Tablet ist da

    iPad - Apples Tablet ist da

    Apple hat mit dem iPad ein Tablet vorgestellt, das als digitales Buch und als Rechner für Spiele, E-Mails, Webbrowsing und als Mediaplayer verwendet werden kann. Das Gerät ist mit einem 9,7 Zoll großen Display und einem von Apple entwickelten Prozessor namens A4 ausgestattet. Es soll die Lücke zwischen Notebook und iPhone schließen.

    27.01.20101.707 Kommentare
  13. Media Markt kündigt kein Apple iPad an (Update)

    Per Twitter hat Media Markt ein Apple-Tablet angekündigt. Es soll demnach iPad heißen und ohne Vertrag für 899 Euro verkauft werden. Media Markt hat das Ganze mittlerweile dementiert, der Twitter-Account gehört nicht dem Unternehmen.

    26.01.2010231 Kommentare
Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 4
  4. 5
  5. 6
  6. 7
  7. 8
  8. 9
  9. 10
  10. 11
  11. 12
  12. 13
  13. 14
  14. 15
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #