Abo
  • Services:

iOS

Mehrere Benutzerprofile auf dem iPad

Mit einer neuen Erweiterung können sich unterschiedliche Benutzer ein iPad teilen. Damit werden Einstellungen und Anwendungsdaten separat verwaltet. Aber noch ist das Verfahren etwas umständlich.

Artikel veröffentlicht am ,
iUsers
iUsers (Bild: Peter Franceschi)

Die Anwenderprofile, die die App iUsers mitbringt, ergänzen iOS um eine wichtige Funktion. So können sich mehrere Benutzer ein iPad teilen und zum Beispiel ihre eigenen Einstellungen behalten. Auch Anwendungsdaten werden den einzelnen Anwendern zugeordnet.

Stellenmarkt
  1. Mineralölraffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

IUsers wurde von Peter Franceschi entwickelt und ist nicht über Apples App Store erhältlich, sondern erfordert einen Jailbreak. Die Anwendungen, die Musik sowie Videos und Fotos teilen sich die Anwender allerdings mit iUsers nach wie vor. Separate App-Installationen für jeden Nutzer gibt es bislang nicht.

IOS selbst bietet keinerlei Benutzerverwaltung. Das sorgt zum Beispiel bei Spielen für Unmut, wenn sich mehrere Anwender ein iPad teilen und Highscores oder Spielstände durcheinanderbringen. Mit iUsers können die Benutzer zum Beispiel auch im mobilen Browser Safari voneinander unabhängig Seiten öffnen.

Auf dem Repository cydia.iblogeek.com/ wird iUsers angeboten. Der Respository-Name muss in Cydia eingegeben werden, um das Anwenderverwaltungsprogramm herunterladen zu können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Thread-Anzeige 18. Jul 2011

99 Euro für ein 7"-Gerät mit Android 2.x sind kein echter Fehlkauf. Da muss man warten...

megaseppl 18. Jul 2011

Das 3G ist das einzige iPhone welches man von 4.x auf 3.1.3 downgraden kann. Ganz normal...

White Rabbit 18. Jul 2011

Wiso hätte nehmen können ? Hat man doch. iOS ist OSX auf ARM portiert und entsprechend...

derdiedas 18. Jul 2011

Mein Erster Test (IPAD 2) : Jailbreak: Ja habe ich Die App installieren - ja funktioniert...

nadO 18. Jul 2011

ymmd


Folgen Sie uns
       


Intel NUC7 June Canyon - Test

Wir mögen Intels NUC7: Er hat volle PC-Funktionalität in kleinem Formfaktor zu einem niedrigen Preis.

Intel NUC7 June Canyon - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /