Abo
  • Services:

iOS

Mehrere Benutzerprofile auf dem iPad

Mit einer neuen Erweiterung können sich unterschiedliche Benutzer ein iPad teilen. Damit werden Einstellungen und Anwendungsdaten separat verwaltet. Aber noch ist das Verfahren etwas umständlich.

Artikel veröffentlicht am ,
iUsers
iUsers (Bild: Peter Franceschi)

Die Anwenderprofile, die die App iUsers mitbringt, ergänzen iOS um eine wichtige Funktion. So können sich mehrere Benutzer ein iPad teilen und zum Beispiel ihre eigenen Einstellungen behalten. Auch Anwendungsdaten werden den einzelnen Anwendern zugeordnet.

Stellenmarkt
  1. Scopevisio AG, Bonn
  2. BWI GmbH, Nürnberg

IUsers wurde von Peter Franceschi entwickelt und ist nicht über Apples App Store erhältlich, sondern erfordert einen Jailbreak. Die Anwendungen, die Musik sowie Videos und Fotos teilen sich die Anwender allerdings mit iUsers nach wie vor. Separate App-Installationen für jeden Nutzer gibt es bislang nicht.

IOS selbst bietet keinerlei Benutzerverwaltung. Das sorgt zum Beispiel bei Spielen für Unmut, wenn sich mehrere Anwender ein iPad teilen und Highscores oder Spielstände durcheinanderbringen. Mit iUsers können die Benutzer zum Beispiel auch im mobilen Browser Safari voneinander unabhängig Seiten öffnen.

Auf dem Repository cydia.iblogeek.com/ wird iUsers angeboten. Der Respository-Name muss in Cydia eingegeben werden, um das Anwenderverwaltungsprogramm herunterladen zu können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,57€
  2. 59,99€ (bei otto.de)
  3. 125,99€
  4. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)

Thread-Anzeige 18. Jul 2011

99 Euro für ein 7"-Gerät mit Android 2.x sind kein echter Fehlkauf. Da muss man warten...

megaseppl 18. Jul 2011

Das 3G ist das einzige iPhone welches man von 4.x auf 3.1.3 downgraden kann. Ganz normal...

White Rabbit 18. Jul 2011

Wiso hätte nehmen können ? Hat man doch. iOS ist OSX auf ARM portiert und entsprechend...

derdiedas 18. Jul 2011

Mein Erster Test (IPAD 2) : Jailbreak: Ja habe ich Die App installieren - ja funktioniert...

nadO 18. Jul 2011

ymmd


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
    Uploadfilter
    Der Generalangriff auf das Web 2.0

    Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
    2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
    3. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform

      •  /