Abo
  • Services:
Anzeige
Java-Applikationen auf dem iPad nutzen
Java-Applikationen auf dem iPad nutzen (Bild: Mario Torre)

Mario Torre

Java-Applikationen auf dem iPad und Android nutzen

Java-Applikationen auf dem iPad nutzen
Java-Applikationen auf dem iPad nutzen (Bild: Mario Torre)

Der Schweizer Entwickler Mario Torre will zusammen mit Clemens Eisserer einen Weg gefunden haben, um Java-Applikationen auf dem iPad auszuführen. Auch unter Android sollen sich auf diesem Weg normale Java-Programme nutzen lassen.

Java-Applikationen sollen sich künftig auch auf dem iPad nutzen lassen, ohne Hacks und Jailbreak. Daran arbeiten die Schweizer Entwickler Mario Torre und Clemens Eisserer. Noch gebe es zwar sehr viel zu tun, aber es sei ihnen gelungen, erste Java-Applikationen auf dem iPad zu starten, schreibt Torre in einem Blogeintrag.

Anzeige

Die Entwickler wollen Unternehmen eine Möglichkeit bieten, bereits vorhandene Java-Applikationen auf neuen Geräten wie dem iPad einzusetzen und haben dazu die Firma LadyBug Studio gegründet, die Support für die Technik anbieten soll.

  • Java-Applikationen auf einem Android-Smartphone. (Bild: Mario Torre)
  • iPad zegt eine Java-Applikation. (Bild: Mario Torre)
Java-Applikationen auf einem Android-Smartphone. (Bild: Mario Torre)

Auch auf Android soll der Ansatz funktionieren. Wie die Technik aber genau funktioniert, dazu schweigt Torre. Er skizziert jedoch eine zweite Idee, die möglicherweise Aufschluss über den Ansatz liefert: Die Entwickler wollen zusätzlich einen App Store für Javascript- und Java-Apps anbieten. Torre spricht von einem Application Concept Store, bei dem die Applikation selbst auf dem Server mit einer Art Shared-Desktop läuft, der letztendlich auf das Tablet übertragen wird.

Eine solcher Ansatz würde es erlauben, beliebige Programme auf einem iPad oder Android-Tablet auszuführen, während die eigentliche Lösung serverseitig umgesetzt wird. Remote-Desktop-Clients für iOS und Android gibt es heute schon. Torres verspricht, dass die von ihm und seinen Kollegen entwickelte Software als freie Software zur Verfügung gestellt werden soll.

Torres ist auch am Projekt IcedRobot beteiligt, das Android auf den Desktop bringen will. Dazu soll die in Android genutzte DalvikVM von der restlichen Android-Infrastruktur getrennt werden, so dass Dalvik wie ein normales Unix-Programm ausgeführt werden kann.


eye home zur Startseite
samy 14. Aug 2011

Egal. Es geht ja hauptsächlich nicht um unbedingt "richtiges Java" sondern darum dass...

Trollversteher 13. Aug 2011

Ja, es hat sich etabliert, besonders JBoss im Web-Bereich. Aber die schlimmen Java...

elgooG 12. Aug 2011

Ich behaupte mal, dass solche Anwendungen mit einer Technik ähnlich Remote-Desktop, mehr...

Trockenobst 12. Aug 2011

Das ist der erste Grund warum das Humbug ist. Der zweite Grund ist ganz simpel und...

Jonah Ltd. 12. Aug 2011

Man kann Java (der Sprache) Anwendungen schreiben, diese werden vom Java-Compiler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569€ + 5,99€ Versand
  2. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  2. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  3. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  4. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  5. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  6. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  7. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  8. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  9. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  10. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Anticheat ist nicht Aufgabe des Betriebssystems

    pEinz | 11:30

  2. Astra G

    x2k | 11:27

  3. Re: Panik

    Bouncy | 11:23

  4. Re: Tesla & Technologie

    feierabend | 11:23

  5. Re: Hauptsache

    My1 | 11:23


  1. 11:29

  2. 10:50

  3. 10:40

  4. 10:30

  5. 10:15

  6. 10:00

  7. 09:00

  8. 07:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel