Wirtschaftskrise

Apple senkt Bestellungen für iPad 2

Apple hat seine Auftragshersteller mit der Senkung der Bestellungen für das iPad 2 geschockt. Der US-Konzern begründet das mit der Wirtschaftsschwäche, für 2012 wird aber der iPad2-Nachfolger erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Wirtschaftskrise: Apple senkt Bestellungen für iPad 2
(Bild: Martin Bureau/AFP/Getty Images)

Apple hat die Bestellungen bei seinen Auftragsherstellern für das iPad 2 gesenkt. Das hat die Branchenzeitung Digitimes aus Herstellerkreisen erfahren. Der US-Konzern hat demnach seine Aufträge für das vierte Quartal 2011 um 15 bis 20 Prozent auf 15 Millionen Stück gesenkt. Am stärksten litten die Touchpanelhersteller unter dem Rückgang, weil deren Fertigungslinien sehr hohe Investitionen erfordern. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet über eine Auftragssenkung um 25 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Fachassistent/in (m/w/d)
    KDN.sozial, Paderborn
  2. Anwendungsentwickler JavaScript (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover
Detailsuche

Apple habe den Auftragsherstellern die erneute weltwirtschaftliche Schwächeperiode als Ursache genannt. Sie hatten mit 17 bis 18 Millionen iPads gerechnet. Es sei bei Apple aber üblich, in den Verhandlungen sehr hohe Stückzahlen in Aussicht zu stellen, um die Preise zu drücken. Nach Abschluss der Vertragsverhandlungen würden die Bestellungen dann gesenkt.

Nach einem unbestätigten Bericht vom Juli wird Apple aber Ende des dritten oder Anfang des vierten Quartals 2011 ein neues iPad auf den Markt bringen. Das Gerät soll unter der Bezeichnung "iPad 2 Plus" und nicht als "iPad 3" erscheinen. Das Tablet soll flacher als das iPad 2 sein und ein besseres Display haben. Der Start des neuen iPads wird inzwischen erst für das Jahr 2012 erwartet.

Apple berichtete im Juli 2011, dass der Computerkonzern in seinem letzten Quartal 9,25 Millionen iPads absetzen und damit um 183 Prozent zulegen konnte. Der Gewinn stieg um 125 Prozent auf 7,31 Milliarden US-Dollar. Auch im nächsten Quartalsbericht erwarten die Analysten von Apple wieder Rekordgewinne. Apple wird Mitte Oktober neue Geschäftszahlen vorlegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


GodsBoss 05. Okt 2011

Ohne meine tägliche Salbung mit Goldstaubwasser durch Wegwerfsklaven* falle ich tot...

netzchappe 28. Sep 2011

unschön, aber einmal mehr: Dies macht auch HP, Acer, und wie sie alle heissen. Nur wird's...

asa (Golem.de) 28. Sep 2011

Hallo Wenn Sie sich die Mühe gemacht hätten, die Meldung zu lesen, hätte sich der...

y.m.m.d. 28. Sep 2011

Nein, ich kann das bestätigen. Kostenlos ist VS mit Sicherheit nicht! http://www...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /