Galaxy Tab

Samsung geht in die nächsthöhere Instanz

Samsung hat vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf Widerspruch gegen die am Freitag bestätigte einstweilige Verfügung eingelegt. Am Freitag hatte das Landgericht in Düsseldorf das von Apple erwirkte Verkaufsverbot für das Galaxy 10.1 bestätigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung kämpft gegen das Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 in der nächsthöheren Instanz.
Samsung kämpft gegen das Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 in der nächsthöheren Instanz. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Vor dem Oberlandesgericht Düsseldorf hat Samsung erneut Widerspruch gegen das Verkaufsverbot des Galaxy Tab 10.1 in Deutschland eingelegt. Details zu der Begründung gegen die am Freitag beim Landgericht Düsseldorf bestätigte einstweilige Verfügung gab Samsung noch nicht bekannt. Samsung habe nun zwei Monate Zeit, seine Argumente einzureichen. Danach könne Apple nochmals Gegenargumente vorbringen. Erst dann werde ein Termin für eine mündliche Verhandlung festgesetzt, so das Gericht.

Stellenmarkt
  1. Sales Consultant (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg
  2. IT Service Delivery Manager (m/w/d) im Bereich Unix
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
Detailsuche

Erst am Freitag hatte das Landesgericht unter der Vorsitzenden Richterin Johanna Brückner-Hoffmann die einstweilige Verfügung bestätigt, die Samsung untersagt, das Galaxy Tab 10.1 hierzulande anzubieten. Die Auflagen der ersten einstweiligen Verfügung hatte das Gericht aber eingeschränkt. Dort war ein Verkaufsverbot für die gesamte Europäische Union außer den Niederlanden ausgesprochen worden. Das Gericht lehnte in dem Urteil von Freitag eine europaweite Zuständigkeit für ein Unternehmen mit Firmensitz außerhalb der EU ab.

Zwar gebe es bei der Gestaltung zwischen dem Galaxy Tab 10.1 und dem iPad 2 Unterschiede, der Gesamteindruck beider Geräte stimme aber überein, sagte Brückner-Hoffmann am Freitag. In dem Streit vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf geht es um das Design des Samsung-Geräts, das Apple durch ein Geschmacksmuster hat schützen lassen, nicht um Patente.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekannt geworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Suchmaschinen: Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen
    Suchmaschinen
    Huawei könnte bei Google-Konkurrent Qwant einsteigen

    Die französische Suchmaschine Qwant macht weiterhin mehr Verluste als Umsatz. Das Geld von Huawei kann sie daher dringend gebrauchen.

  2. Mikromobilität: Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter
    Mikromobilität
    Im Rhein liegen Hunderte E-Scooter

    Sie aus dem Wasser holen zu lassen ist zumindest einem Vermieter der E-Scooter zu teuer.

  3. Elon Musk: Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien
    Elon Musk
    Tesla-Chef verkauft sein letztes Haus in Kalifornien

    Seit Mitte 2020 trennt sich Elon Musk nach und nach von seinen Immobilien. Nun verkauft er sein letztes Anwesen - eine Villa in Kalifornien.

Accolade 14. Sep 2011

Natürlich sind bestimmte merkmale irgendwie gleich etc. etc. Aber es ist viel schlechter...

Anonymer Nutzer 14. Sep 2011

Wenn es genügend Anhänger findet, denen Apples Verhalten egal ist ... Ich hatte mich vor...

ILKI 14. Sep 2011

Keine Ahnung, was du da liest, aber sie haben WIderspruch eingelegt, keinen "Einspruch":....

7hyrael 14. Sep 2011

wieso nur uns verbraucher? selbst die händler dürfens ja weiterhin importieren, solange...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial MX500 500GB 48,99€ • Amazon-Geräte günstiger • WD Black SN850 500GB PCIe 4.0 89€ • Apple iPhone 12 mini 64GB Rot 589€ • Far Cry 6 + Steelbook PS5 69,99€ • E3-Aktion: Xbox-Spiele bei MM günstiger • Amazon Music Ultd. 6 Mon. gratis bei Kauf eines Echo Dot (4. Gen.) [Werbung]
    •  /