NASA Visualization Explorer

US-Weltraumbehörde veröffentlicht App für das iPad

Die Nasa hat eine App für das iPad veröffentlicht. Darin bietet die US-Weltraumbehörde Informationen zu Geowissenschaften.

Artikel veröffentlicht am ,
Nasa Visualization Explorer
Nasa Visualization Explorer (Bild: Nasa)

Die US-Weltraumbehörde Nasa hat die kostenlose App Nasa Visualization Explorer für das iPad veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Junior SAP Berater (m/w/d) Inhouse
    Göbber GmbH, Eystrup, Hamburg
  2. Systems Architect / DevOps Engineer (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Thema der Nasa Viz App sind Geowissenschaften. Nutzer finden dort Berichte über verschiedene Themen aus diesem Bereich. Die Geschichten sind multimedial aufbereitet, mit Texten, Fotos und Videos. Nutzer haben die Möglichkeit, Inhalte mit anderen über Facebook oder Twitter zu teilen.

Mit der App wolle die Nasa den Klimawandel, das Leben auf der Erde und den Ozeanen erklären, sagte Michael Starobin vom Goddard Space Flight Center. Die App startet mit sechs Themen. Darunter befinden sich eine Vorstellung der diversen Erdbeobachtungssatelliten der Nasa, ein Bericht über eine bevorstehende Forschungsmission in der Antarktis oder einer über die drohende Wasserknappheit in Nordindien. Künftig will die Nasa jede Woche zwei weitere Geschichten veröffentlichen.

Anders als im App-Store angekündigt, steht der Nasa Visualization Explorer nur auf Englisch zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /