Abo
  • Services:

LTE und Retina-Display: Apple stellt iPad 3 vor

Apple hat in San Francisco das iPad 3 vorgestellt, dessen herausragendes Merkmal eine vierfach höhere Bildschirmauflösung ist. Der 9,7 Zoll große Bildschirm stellt 2.048 x 1.536 Pixel beziehungsweise 3,1 Megapixel dar. Darüber hinaus unterstützt das Tablet den schnellen Datenfunk LTE, allerdings nicht in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
iPad 3 mit Retina-Display und LTE
iPad 3 mit Retina-Display und LTE (Bild: Apple)

Apple hat mit dem iPad 3 zwar nicht die Pixeldichte des iPhone 4s erreicht, aber mit 264 Pixeln pro Zoll ist sie trotzdem sehr hoch. Apples Bezeichnung Retina-Display bezieht sich darauf, dass bei normaler Betrachtungsdistanz das Auge keine einzelnen Pixel mehr erkennen kann.

Inhalt:
  1. LTE und Retina-Display: Apple stellt iPad 3 vor
  2. iPad 3 ab 16. März 2012 im Handel

Im Zuge der höheren Auflösung hat Apple mit dem A5X auch einen neuen Zweikernprozessor für das iPad 3 vorgestellt, der mit einer schnelleren Grafiklösung ausgerüstet ist. Die Kameraausstattung des iPad 3 hat Apple zwar nicht dem iPhone 4s angepasst, das 8 Megapixel Auflösung erreicht, aber die 5 Megapixel des rückwärtig belichteten CMOS-Sensors sind ebenfalls eine deutliche Verbesserung gegenüber der bisherigen 1-Megapixel-Auflösung des Vorgängertablets. Die Kameraoptik besteht aus fünf Glaselementen und einem Infrarot-Sperrfilter. Neben Fotos kann die Kamera des iPad 3 auch Videos in 1080p aufnehmen.

  • Tim Cook stellt das iPad 3 vor.
  • Tim Cook stellt das iPad 3 vor.
  • iPad mit Retina-Display
  • iPad mit Retina-Display
  • iPad mit Retina-Display
  • iPad mit Retina-Display
  • iPad mit Retina-Display
  • iPad mit Retina-Display
  • Retina-Display mit 2.048 x 1.536 Pixeln
  • 3,1 Millionen Pixel insgesamt
  • Mehr Pixel als Full-HD
  • 264 Pixel pro Zoll
  • Auflösung im Vergleich
  • iPad mit A5X-Prozessor
  • iPad mit A5X-Prozessor
  • Schnellere Grafik im neuen iPad
  • iPad 3 mit 5-Megapixel-Kamera
  • iPad 3 mit 5-Megapixel-Kamera
  • iPad 3 nimmt Videos in 1080p auf.
  • iPad 3 mit Bildstabilisator
  • Neue Kamera im iPad 3
  • iPad 3 unterstützt Siri
  • iPad 3 unterstützt LTE
  • iPad 3 unterstützt LTE
  • 3G kann weltweit genutzt werden.
  • iPad 3 als persönlicher Hotspot
  • iPad 3 mit LTE und persönlichem Hotspot
  • 10 Stunden Akkulaufzeit ...
  • ... und 9 mit LTE
  • 9,4 mm dick
  • 499 bis 699 US-Dollar für die WLAN-Version
  • 629 bis 829 US-Dollar für die 4G-Version
  • iPad3 ab 16. März 2012 ...
  • ... auch in Deutschland
  • Spielen auf dem iPad 3
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
  • Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)
Hands on mit dem iPad 3 (Foto: Florian Weidhase/SFT)

Apples Spracherkennung wird auch in das iPad 3 integriert. Neben der Leertaste der Bildschirmtastatur wird ein Mikrofon-Icon eingeblendet, mit dem der Anwender die Diktierfunktion aktiviert. Zum Start unterstützt das iPad 3 die Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch.

iPad 3 ab 16. März 2012 im Handel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate vorbestellen
  2. 915€ + Versand

DY 31. Mai 2015

Unsägliche iTunes Verknüpfung. Keine Erweiterbarkeit. Die Oberfläche hat nichts neues zu...

__destruct() 13. Mär 2012

Mein Schreibtisch steht vor einem Fenster. Weil mein Monitor nicht höhenverstellbar ist...

ChMu 13. Mär 2012

Naja, Du vergleichst 3 Monate iPad mit Jahresverkaufszahlen ALLER Hersteller zusammen...

Peter Brülls 12. Mär 2012

42.5 Whr Die bei Apple in Bezug aus das iPad verdammt exakt waren bisher. Für Geräte mit...

Peter Brülls 12. Mär 2012

Das ist Unsinn. Was sollten Chefs denn mit einem iPad bitte...


Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /