App

ZDF-Mediathek für Android und iOS erschienen

Fernsehsendungen des ZDF können nun mit einer nativen App auf dem iPhone und dem iPad sowie mit Android-Geräten abgerufen werden. Die Zeitungsverleger sind aufgrund des geringen Leistungsumfangs der App beruhigt.

Artikel veröffentlicht am ,
ZDF-Mediathek-App auf dem iPad
ZDF-Mediathek-App auf dem iPad (Bild: ZDF)

Die Mediathek-App des ZDF ermöglicht den Zugriff auf die Fernsehsendungen des Onlinearchivs des ZDF. Wie die Webanwendung gliedert sie sich in die Rubriken "Tipps", "meist gesehen" und "Aktuellste". Außerdem ist eine Volltextsuche vorhanden.

  • Startseite der ZDF-Mediathek-App (Bild: ZDF/Golem.de)
  • Die Suchergebnisseite der ZDF-Mediathek-App für iOS (Bild: ZDF/Golem.de)
  • Darstellung eines Sendebeitrags in der ZDF-Mediathek-App (Bild: ZDF/Golem.de)
  • Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Auswahl der Bandbreite in der Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Sendungsverzeichnis in der Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Nachrichtenübersicht in der Android-Version (Bild: ZDF)
  • Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Suchergebnis in der Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
Startseite der ZDF-Mediathek-App (Bild: ZDF/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  2. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Für Hörbehinderte fehlten bei der Mediathek-App des ZDF Untertitel innerhalb der Sendungen, kritisiert ein Rezensent im iTunes-App-Store von Apple. Die Videos laufen zudem nicht in voller Auflösung des iPads, so dass mehr oder minder viele Pixel-Artefakte den Sehgenuss stören.

Wohl auch angesichts dieser Gründe ist die App bei den Zeitungsverlegern auf positive Resonanz gestoßen. "Wenn nach diesem Modell künftig alle öffentlich-rechtlichen Angebote auf Tablets und Smartphones gestaltet werden, dann ist der Konflikt zwischen Verlagen und den Rundfunksendern gelöst", so der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Dietmar Wolff.

Mit den kurzen Texten und den Bewegtbildbeiträgen konzentriere sich das ZDF auf seinen Auftrag und auf seine Kernkompetenz, so der BDZV. Acht Zeitungsverlage hatten im Juni 2011 gegen die Tagesschau-App der ARD Klage eingereicht, weil sie "die textdominante Berichterstattung in der Tagesschau-App ohne jeglichen Sendungsbezug" verhindern wollen, gab der BDZV im Juni 2011 bekannt. NDR-Intendant Lutz Marmor betonte damals, dass sich die ARD mit der Tagesschau-App innerhalb ihrer Kernkompetenz bewege.

Zum Erscheinungsdatum der neuen ZDF-App nutzte BDZV-Hauptgeschäftsführer Wolff die Chance, die ARD-Verantwortlichen zur Umkehr aufzufordern. Wie die ZDF-App solle auch die Tagesschau für Tablets und Smartphones produziert werden.

Die Android-Version ist im Market erhältlich und wie die iOS-Anwendung kostenlos.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

AndyGER 07. Sep 2011

Ich hatte das selbe "Phänomen". Lag wohl am Server. Später am Abend lief es dann besser...

Anonymer Nutzer 07. Sep 2011

Dann solltest Du dich mal bei entsprechenden Stellen über ÖR in Deutschland informieren...

ed_auf_crack 06. Sep 2011

Ja da hast du auch Recht. Trotzdem hätten die ja nicht klagen müssen. Trotzdem kann...

Trollversteher 06. Sep 2011

Die haben Horden von Anwälten so lange herumpulen lassen, bis sie eine Gesetzeslücke...

ed_auf_crack 06. Sep 2011

Ja die iPads im Bundestag werden ja auch von den Steuerzahlern bezahlt. Und die Apple...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /