Retro-Gaming

Atari-Joystick fürs iPad

Discovery Bay Games macht das iPad mit "Atari Arcade - Duo Powered" zur Konsole für Atari-Spielhallenklassiker. Dazu bietet es stilecht einen Joystick und vier Knöpfe.

Artikel veröffentlicht am ,
"Atari Arcade - Duo Powered" - offizieller Atari-Joystick für das iPad
"Atari Arcade - Duo Powered" - offizieller Atari-Joystick für das iPad (Bild: Discovery Bay Games)

Mit "Atari Arcade - Duo Powered" können Ataris Spieleklassiker wie Asteroids, Centipede und Missile Command am iPad oder iPad 2 mit Joystick und Druckknöpfen gespielt werden. Das Tablet wird dazu in das Eingabegerät gesteckt, das auch als Standfuß dient.

Vermutlich lässt sich das Apple-Tablet im Hoch- und Querformat nutzen und wird nicht über den Dock-Connector, sondern wie das Konkurrenzprodukt iCade über Bluetooth wie eine Tastatur angebunden.

  • Atari Arcade - Duo powered - iPad-Joystick von Discovery Bay Games (Bild: Hersteller)
Atari Arcade - Duo powered - iPad-Joystick von Discovery Bay Games (Bild: Hersteller)

Auf das neue Eingabegerät angepasste Atari-Spiele gibt es es in der offiziellen Atari's-Greatest-Hits-App. Diese kostet zwar nichts, Atari-Klassiker müssen aber als In-App-Käufe erworben werden. Atari's Greatest Hits unterstützt auch das iCade.

Hersteller Discovery Bay Games will den iPad-Joystick "Atari Arcade - Duo Powered" bald verkaufen. Genauere Angaben dazu blieb das US-Unternehmen noch schuldig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


franzel 08. Sep 2011

Cool wäre es natürlich noch, wenn Mame auf gejailbreakten Ipads unterstützt werden...

franzel 08. Sep 2011

Echt? Ich fand immer River Raid am Besten. Das kann man heute auch noch mit Spass zocken.

sidmos6581 06. Sep 2011

Finde den Ataristick auch optisch sehr ansprechend. Bin selbst begeisteter Retrogamer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M2 Pro und M2 Max im Vergleich
Apples beste Prozessoren sind nun noch besser

Mit dem M2 Pro und M2 Max hat Apple würdige Nachfolger für den tollen M1 Max gefunden. Gerade die Energieeffizienz gefällt uns.
Ein Test von Oliver Nickel

M2 Pro und M2 Max im Vergleich: Apples beste Prozessoren sind nun noch besser
Artikel
  1. Seti: KI entdeckt möglicherweise Signale von Außerirdischen
    Seti
    KI entdeckt möglicherweise Signale von Außerirdischen

    Ein neu entwickelter KI-Algorithmus hat in einem vorhandenen Datensatz Signale gefunden, die Merkmale von Technosignaturen enthalten, die nicht von Menschen stammen.

  2. Streaming mit 3D-Audio: Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen
    Streaming mit 3D-Audio
    Netflix streicht Funktion aus drei Abomodellen

    Künftig gibt es 3D-Raumklang alias Spatial Audio nur noch im teuersten Netflix-Abo. Für Wirbel sorgt eine Filmveröffentlichung in Japan.

  3. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G5 Curved 27" WQHD 260,53€ • Graka-Preisrutsch bei Mindfactory • Philips Hue 3x E27 + Hue Bridge -57% • PCGH Cyber Week • Dead Space PS5 -16% • PNY RTX 4080 1.269€ • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ [Werbung]
    •  /