Abo

Günther Oettinger

Artikel
  1. EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine

    EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine

    Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    18.05.201815 Kommentare
  2. Leistungsschutzrecht: VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

    Leistungsschutzrecht : VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

    Die Vorzugsbehandlung von Google durch die VG Media beim Leistungsschutzrecht bleibt vorerst erlaubt. Das Verwaltungsgericht München hat den Prozess um das Verbot der Gratislizenz ausgesetzt. Im vergangenen Jahr gab die VG Media wieder Millionen für Prozesskosten aus.

    16.05.201821 Kommentare
  3. EU-Verhandlungen: Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

    EU-Verhandlungen: Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

    Die Bundesregierung drängt in Brüssel auf ein europäisches Leistungsschutzrecht nach deutschem Vorbild. Damit ignoriert sie komplett die Bedenken von Digitalstaatsministerin Bär und Netzpolitikern der Union. Auch Uploadfilter will der Bund offenbar akzeptieren.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    04.05.201834 Kommentare
  4. CDU-Netzpolitiker: Jarzombek hält Leistungsschutzrecht für "brandgefährlich"

    CDU-Netzpolitiker: Jarzombek hält Leistungsschutzrecht für "brandgefährlich"

    Im Streit über ein europäisches Leistungsschutzrecht liegen die Positionen innerhalb der CDU weit auseinander. Der netzpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Thomas Jarzombek, macht im Interview mit Golem.de neue Vorschläge zur Finanzierung von Medien und zur Regulierung von Plattformen.
    Ein Interview von Friedhelm Greis

    25.04.201817 Kommentare
  5. Offener Brief: Breites Bündnis warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

    Offener Brief: Breites Bündnis warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

    Mehr als 50 Institutionen warnen vor der Einführung eines europäischen Leistungsschutzrechts für Verlage und Nachrichtenagenturen. Die Pläne lösten "tiefste Besorgnis" aus.

    24.04.20188 Kommentare
Stellenmarkt
  1. Dataport, Rostock
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. DG Verlag, Wiesbaden
  4. Wirecard Global Sales GmbH, Aschheim bei München


  1. Vergütungszwang gefordert: Voss will Leistungsschutzrecht deutlich verschärfen

    Vergütungszwang gefordert: Voss will Leistungsschutzrecht deutlich verschärfen

    Von wegen Kompromiss: Der Verhandlungsführer im EU-Parlament, Axel Voss, hat die Pläne für ein europäisches Leistungsschutzrecht noch deutlich verschärft. Nun drohen spanische Verhältnisse in ganz Europa.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    29.03.201876 Kommentare
  2. Julia Reda: Mit Datenschutz gegen Werbemonopole

    Julia Reda: Mit Datenschutz gegen Werbemonopole

    In wenigen Wochen legt das Europaparlament seine Position für ein europäisches Leistungsschutzrecht fest. Im Interview mit Golem.de erläutert die Abgeordnete Julia Reda, warum man besser mit dem Datenschutz gegen die Werbemacht von Google und Facebook angehen sollte.
    Ein Interview von Friedhelm Greis

    15.03.201822 Kommentare
  3. Urheberrecht: Bär lehnt Leistungsschutzrecht strikt ab

    Urheberrecht: Bär lehnt Leistungsschutzrecht strikt ab

    Die designierte Staatsministerin für Digitales dürfte bald vor ihrer ersten Bewährungsprobe stehen. Da Dorothee Bär das Leistungsschutzrecht für Presseverleger ablehnt, droht eine Lobbyschlacht mit den Verlagen.

    10.03.201857 Kommentare
  4. EU-Urheberrechtsreform: Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

    EU-Urheberrechtsreform : Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest

    Eigentlich soll der CDU-Politiker Axel Voss versuchen, im EU-Parlament einen Kompromiss zum Urheberrecht zu finden. Doch nach Ansicht von Kritikern macht sein Vorschlag alles noch schlimmer.
    Von Friedhelm Greis

    22.02.201819 Kommentare
  5. Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

    Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

    Der CDU-Politiker Axel Voss ist Verhandlungsführer des Europäischen Parlaments bei der Reform des Urheberrechts. Im Interview mit Golem.de verteidigt er die Pläne für ein europäisches Leistungsschutzrecht, obwohl er selbst einräumt, dass es nicht die beste Idee sei. Eine Zwangsabgabe für Google schließt er nicht aus.
    Ein Interview von Friedhelm Greis

    19.02.201853 Kommentare
Verwandte Themen
Re:publica2015, VG Media, Leistungsschutzrecht, Geoblocking, Dorothee Bär, Netzneutralität, Thomas Hoeren, Margrethe Vestager, Fake-News, Heiko Maas, BTW 2017, Angela Merkel, EU, Lesetipps

Alternative Schreibweisen
Oettinger, Oettingers, Günther Oettingers,

RSS Feed
RSS FeedGünther Oettinger

  1. Leistungsschutzrecht: EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor

    Leistungsschutzrecht: EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor

    Die Debatte über eine europäisches Leistungsschutzrecht nimmt eine überraschende Wendung. Nun will Bulgarien über einen Kompromiss diskutieren, der sich ausgerechnet am gescheiterten deutschen Gesetz orientiert. Das findet auch die CDU gut.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    02.02.201858 Kommentare
  2. EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

    EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

    Die geplanten Upload-Filter der EU-Kommission stoßen vielfach auf Kritik. Bei einer Diskussionsrunde von Wikimedia Deutschland gibt es jedoch auch Befürworter.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    12.01.2018144 Kommentare
  3. EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

    EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

    In fünf Monaten tritt die EU-Datenschutzreform in Kraft. Viele andere weitreichende Entscheidungen für das Internet in Europa stehen in diesem Jahr hingegen noch aus.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    04.01.20187 KommentareVideo
  1. Leistungsschutzrecht: EU-Kommission hält kritische Studie zurück

    Leistungsschutzrecht : EU-Kommission hält kritische Studie zurück

    Eine von der EU-Kommission in Auftrag gegebene Studie besagt, das Leistungsschutzrecht für Presseverleger sei wirkungslos. Veröffentlicht wurde sie nie.
    Von Patrick Beuth

    22.12.201723 Kommentare
  2. Leistungsschutzrecht: EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

    Leistungsschutzrecht: EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

    Die Debatte um Leistungsschutzrecht und Upload-Filter spaltet die EU-Mitgliedstaaten. Zwei gegensätzliche Vorschläge stehen nun zur Debatte. Mehrere Nachrichtenagenturen verstecken einen Aufruf gegen Gratiskultur im Netz ausgerechnet hinter einer Paywall.

    14.12.20173 Kommentare
  3. Mobilfunkallianz 5GAA: 5G soll Fernsteuerung autonomer Autos ermöglichen

    Mobilfunkallianz 5GAA: 5G soll Fernsteuerung autonomer Autos ermöglichen

    Die Autoindustrie will die Entwicklung des neuen Mobilfunkstandards 5G maßgeblich beeinflussen. 5G müsse ein "echter automotiver Standard" werden, fordert die 5GAA.

    27.10.201717 KommentareVideo
  1. Breitbandausbau: Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

    Breitbandausbau: Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

    Der frühere EU-Digitalkommissar Günther Oettinger wünscht sich mehr Anstrengungen in Europa beim Breitbandausbau. Während Grüne und FDP eine vollständige Privatisierung der Deutschen Telekom fordern, wünscht sich der CDU-Politiker mehr staatlichen Einfluss auf eine digitale Grundversorgung.

    19.10.201766 Kommentare
  2. Vor wichtiger Abstimmung: EU-Studie lehnt Leistungsschutzrecht ab

    Vor wichtiger Abstimmung: EU-Studie lehnt Leistungsschutzrecht ab

    Für eine Studie zum Leistungsschutzrecht wollten Forscher große Online-Medien in Deutschland und Spanien befragen. Nur die wenigsten deutsche Portale haben sich getraut.

    13.10.201715 Kommentare
  3. EU-Parlament: Leistungsschutzrecht soll gegen Fake-News helfen

    EU-Parlament: Leistungsschutzrecht soll gegen Fake-News helfen

    Die konservative Fraktion im Europaparlament um den CDU-Abgeordneten Axel Voss unterstützt geschlossen ein europäisches Leistungsschutzrecht. Als Begründung müssen "weit verbreitete gefälschte Nachrichten im Internet" herhalten.

    14.07.201742 Kommentare
  1. Erste Abstimmung: EU-Parlament tief gespalten beim Leistungsschutzrecht

    Erste Abstimmung : EU-Parlament tief gespalten beim Leistungsschutzrecht

    Die Europa-Abgeordneten haben das erste Mal über Oettingers Urheberrechtsreform abgestimmt. Während Upload-Filter für Plattformen abgelehnt wurden, blockierte sich der Verbraucherschutzausschuss beim Leistungsschutzrecht.

    08.06.20177 Kommentare
  2. Offener Brief: Breite Front gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Offener Brief: Breite Front gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

    Die Debatte über die europäische Urheberrechtsreform verschärft sich. Während 64 Verbände und Vereine die "gefährlichsten Aspekte" verhindern wollen, fordern Konservative im EU-Parlament ein 50 Jahre dauerndes Leistungsschutzrecht.

    31.05.20177 Kommentare
  3. EU-Kommission: Marija Gabriel folgt Oettinger als Digitalkommissarin

    EU-Kommission: Marija Gabriel folgt Oettinger als Digitalkommissarin

    Die Nachfolgerin von Günther Oettinger im Amt des EU-Digitalkommissars steht fest. Eine besondere Nähe zu digitalen Themen scheint die Bulgarin Gabriel ebenso wie ihr Vorgänger nicht zu haben.

    17.05.201721 Kommentare
  1. Leistungsschutzrecht: Eine Regierung im Bummelstreik

    Leistungsschutzrecht: Eine Regierung im Bummelstreik

    Im Koalitionsvertrag haben Union und SPD vereinbart, das Leistungsschutzrecht zu evaluieren. Doch aus Angst vor möglichen Konsequenzen verschiebt Justizminister Heiko Maas das Papier auf den St. Nimmerleinstag.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    06.04.201713 Kommentare
  2. In eigener Sache: Golem.de führt kostenpflichtige Links ein

    In eigener Sache : Golem.de führt kostenpflichtige Links ein

    Da das europäische Leistungsschutzrecht zu scheitern droht, müssen Medien andere Einnahmequellen finden. Golem.de schafft daher die kostenlose Verlinkung von Inhalten ab. Allerdings bieten wir Möglichkeiten an, weiterhin ohne Gebühr Links anzuklicken.

    01.04.2017104 Kommentare
  3. Gegen Verlegerverbände: El País warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

    Gegen Verlegerverbände: El País warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

    Mit El País nimmt eine der großen europäischen Tageszeitungen offen Stellung gegen das geplante Leistungsschutzrecht. Statt auf Konfrontationskurs zu gehen, sollten die Medien mit den IT-Konzernen kooperieren.

    28.03.20173 Kommentare
  4. Neuer EU-Vorschlag: Bessere Klagemöglichkeiten statt Leistungsschutzrecht

    Neuer EU-Vorschlag : Bessere Klagemöglichkeiten statt Leistungsschutzrecht

    Im Europäischen Parlament zeichnet sich eine Ablehnung des Leistungsschutzrechts ab. Die Verlage sollen stattdessen bessere Möglichkeiten bekommen, die Rechte ihrer Autoren durchzusetzen.

    08.03.201717 Kommentare
  5. Eco-Gutachten: EU fehlt angeblich Kompetenz für Leistungsschutzrecht

    Eco-Gutachten: EU fehlt angeblich Kompetenz für Leistungsschutzrecht

    Überschreitet die EU-Kommission mit der Einführung eines Leistungsschutzrechts ihre Kompetenzen? Zu diesem Schluss kommt ein umfangreiches Gutachten im Auftrag des Eco.

    05.03.20178 Kommentare
  6. Google-Steuer: Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

    Google-Steuer : Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

    In der EU formiert sich Widerstand gegen ein europäisches Leistungsschutzrecht. Neben Wissenschaftlern halten auch Abgeordnete die Pläne Günther Oettingers für ungeeignet.

    24.02.201711 Kommentare
  7. FTTH per NG-PON2: 10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

    FTTH per NG-PON2: 10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

    Im Norden Neuseelands, in Whangarei, haben Northpower Fibre und Calix erste Tests von NG-PON2 zum Endkunden erfolgreich abgeschlossen. In einem Live-Netzwerk wurden 10 GBit/s per Glasfaseranschluss erreicht.

    18.02.201748 KommentareVideo
  8. Verhandlung zum Leistungsschutzrecht: "Das ist ein sehr schlecht gemachtes Gesetz"

    Verhandlung zum Leistungsschutzrecht: "Das ist ein sehr schlecht gemachtes Gesetz"

    Das Gesetz zum Leistungsschutzrecht hätte bei der EU-Kommission angemeldet werden müssen und ist daher nicht anwendbar - diese Meinung vertrat der Richter bei der heutigen Verhandlung zwischen Google und der VG Media. Von dem Gesetz hält er offenbar wenig.

    07.02.201715 Kommentare
  9. Vernetztes Fahren: Da funkt sich was zusammen

    Vernetztes Fahren: Da funkt sich was zusammen

    Das vernetzte Fahren soll den Verkehr sicherer machen und Unfälle vermeiden. Doch welche Vor- und Nachteile haben die einzelnen Funkstandards wie WLAN, LTE-V und 5G? Und wann sind diese praxistauglich?
    Eine Analyse von Henning Gajek

    19.12.201615 Kommentare
  10. Tesla Model S im Praxistest: Man darf nicht immer hinsehen

    Tesla Model S im Praxistest: Man darf nicht immer hinsehen

    Ist der Autopilot des Tesla wirklich so schlecht wie sein Ruf? Auf einer Testfahrt zu EU-Kommissar Oettinger hat uns das Elektroauto überzeugt, auch wenn am Ende ein Außenspiegel an der Seite baumelte.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis und Werner Pluta

    10.11.2016342 KommentareVideoAudio
  11. EU-Kommissionspräsident: Oettinger soll den Mund halten

    EU-Kommissionspräsident: Oettinger soll den Mund halten

    Günther Oettingers rassistische und homosexuellen-feindliche Äußerungen bringen ihm eine Rüge des EU-Kommissionspräsidenten ein. Zurücktreten muss er jedoch bisher nicht.

    07.11.201691 Kommentare
  12. Wechsel in EU-Kommission: Oettinger tauscht Digitales gegen Finanzen

    Wechsel in EU-Kommission: Oettinger tauscht Digitales gegen Finanzen

    Nach zwei Jahren als EU-Digitalkommissar gibt Günther Oettinger seinen Posten ab. Empörung löste eine Rede aus, in der er über "Schlitzaugen" und die "Pflichthomoehe" lästerte.

    28.10.201681 Kommentare
  13. Leistungsschutzrecht: 80 Prozent der Nutzer finden News über Suchmaschinen

    Leistungsschutzrecht: 80 Prozent der Nutzer finden News über Suchmaschinen

    In der Debatte um das Leistungsschutzrecht wollen die Verlage an den Gewinnen der Suchmaschinen beteiligt werden. Dabei liefern die einen großen Anteil an Lesern. Eine Transparenz der Suchalgorithmen lehnt der Bitkom ab.

    27.10.201610 Kommentare
  14. Internetplattformen: Merkel will Googles Suchalgorithmus sehen

    Internetplattformen: Merkel will Googles Suchalgorithmus sehen

    Für Bundeskanzlerin Merkel bedeutet die Macht der IT-Konzerne eine Gefahr für die Demokratie. Die Menschen sollten nicht in ihrer Filterblase leben und die Algorithmen von Plattformen wie Google und Facebook kennen.

    25.10.2016162 Kommentare
  15. Leistungsschutzrecht: Zeitungsverleger verstehen die Aufregung nicht

    Leistungsschutzrecht: Zeitungsverleger verstehen die Aufregung nicht

    Die deutschen Zeitungsverleger sehen durch das europäische Leistungsschutzrecht die Verlinkung von Inhalten nicht gefährdet. Die Kritik von EU-Abgeordneten an den Plänen sei "schleierhaft".

    25.10.201621 Kommentare
  16. Leistungsschutzrecht: Oettinger will nur auf Verlegerverbände hören

    Leistungsschutzrecht: Oettinger will nur auf Verlegerverbände hören

    EU-Digitalkommissar Günther Oettinger ist völlig unbeeindruckt von der Kritik an seinen Plänen für das Leistungsschutzrecht. Nun hat er verraten, wessen Meinung für ihn in der Debatte maßgeblich ist.

    19.10.201697 Kommentare
  17. Europäische Suchmaschine: Ein möglicher Masterplan für das Leistungsschutzrecht

    Europäische Suchmaschine: Ein möglicher Masterplan für das Leistungsschutzrecht

    Wie kann ein europäisches Leistungsschutzrecht den Verlagen zu mehr Einnahmen verhelfen? Es könnte durchaus eine Möglichkeit geben, Google zur Zahlung von Lizenzgebühren zu bewegen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    10.10.201688 KommentareAudio
  18. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.
    Ein IMHO von Hauke Gierow

    29.09.2016116 Kommentare
  19. Gigabit für alle: EU will 155 Milliarden zusätzliche Investitionen anlocken

    Gigabit für alle: EU will 155 Milliarden zusätzliche Investitionen anlocken

    Die EU-Kommission will den Ausbau der Breitbandversorgung deutlich beschleunigen. Kleinere Anbieter befürchten allerdings eine zu große Deregulierung zugunsten der Deutschen Telekom.

    14.09.201626 Kommentare
  20. EU-Kommissar Oettinger: USA haben Tempolimit, Europa bekommt Leistungsschutzrecht

    EU-Kommissar Oettinger: USA haben Tempolimit, Europa bekommt Leistungsschutzrecht

    EU-Kommissar Oettinger hat die Pläne für ein europäisches Leistungsschutzrecht verteidigt. Kommission-Vize Ansip klingt dagegen nicht sehr überzeugt von dem Konzept. Google will weiter nicht für Snippets zahlen.

    14.09.201671 Kommentare
  21. Leistungsschutzrecht: Vernichtende Kritik an Oettingers Urheberrechtsplänen

    Leistungsschutzrecht: Vernichtende Kritik an Oettingers Urheberrechtsplänen

    "Unbegreiflich", "halbherzig", "hochproblematisch": Die Pläne der EU-Kommission für eine Reform des Urheberrechts stoßen bei der IT-Wirtschaft auf starke Ablehnung. Auch die Verbraucherschützer warnen vor einem EU-weiten Leistungsschutzrecht.

    14.09.201651 Kommentare
  22. EU-Kommission: Juncker verspricht freies WLAN bis 2020 in jedem Dorf

    EU-Kommission: Juncker verspricht freies WLAN bis 2020 in jedem Dorf

    Die digitale Wirtschaft gehört zu den Prioritäten von EU-Kommissionspräsident Juncker. Allerdings scheint er sich bei digitalen Fragen nicht immer so gut auszukennen wie beim Thema Steuertricks.

    14.09.201631 Kommentare
  23. Günther Oettinger: Überschriften und Indexierung von Texten sollen Geld kosten

    Günther Oettinger: Überschriften und Indexierung von Texten sollen Geld kosten

    Dürfen Überschriften wie "Wir sind Papst" künftig nicht mehr frei verlinkt werden? Die Pläne von EU-Digitalkommissar Oettinger zum EU-weiten Leistungsschutzrecht werden nicht nur Google, sondern auch normalen Nutzern Probleme bereiten.

    06.09.2016172 Kommentare
  24. Ifa und Politik: Auf die Gigabit-Gesellschaft folgt die Gigabyte-Gesellschaft

    Ifa und Politik: Auf die Gigabit-Gesellschaft folgt die Gigabyte-Gesellschaft

    Ifa 2016 Gigabit und Gigabyte sind mittlerweile Begriffe, die sich für hohle Phrasen eignen. Auf der Ifa gibt es dementsprechend seltsam anmutende Forderungen. EU-Kommissar Günther Oettinger fordert gar 1.000 Megabyte flächendeckend einzuführen - und zwar für ganz Europa.

    04.09.201690 Kommentare
  25. Zu früh gefreut?: Was die EU-Leitlinien für das offene Netz bedeuten

    Zu früh gefreut?: Was die EU-Leitlinien für das offene Netz bedeuten

    Der jahrelange Streit um die Netzneutralität in der EU ist beendet. Ist der Jubel der Internetaktivisten über die neuen Leitlinien berechtigt? Schon gibt es erste fragwürdige Zero-Rating-Angebote von Verlagen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    01.09.201636 Kommentare
  26. 20 Jahre Schutzfrist: EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

    20 Jahre Schutzfrist: EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

    Die EU-Kommission plant ein Leistungsschutzrecht "hoch drei". Verlage erhalten demnach 20 Jahre lang das exklusive Nutzungsrecht an Online-Nachrichten ohne Ausnahmen für Snippets. Selbst die Überschrift könnte betroffen sein.

    31.08.201687 Kommentare
  27. Google-Steuer: EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

    Google-Steuer : EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

    Die EU-Kommission stellt sich bei der Reform des Urheberrechts auf die Seite von Verlagen. Ohne eine Art Leistungsschutzrecht sieht sie die Zukunft der Presse gefährdet.

    26.08.201650 Kommentare
  28. Leistungsschutzrecht: Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes

    Leistungsschutzrecht: Kollateralschäden eines unsinnigen Gesetzes

    Seit drei Jahren gilt das Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Welche Nebenwirkungen es hat, zeigt der Streit der Süddeutschen Zeitung mit einem Startup.
    Ein Bericht von Patrick Beuth

    21.07.201682 Kommentare
Gesuchte Artikel
  1. Gemeinsamer Brief
    Telekom will Öffnung von Whatsapp erzwingen
    Gemeinsamer Brief: Telekom will Öffnung von Whatsapp erzwingen

    Whatsapp, Facebook und Google sollen ihre Dienste öffnen, so dass Nutzer ihre Daten austauschen und kommunizieren können, wie es Netzbetreiber über Roaming erlauben. Das fordern Telekom, Vodafone und Telefónica.
    (Telekom)

  2. Magenta Eins
    Telekom vereint Tarife für Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen
    Magenta Eins: Telekom vereint Tarife für Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen

    Die Deutsche Telekom bietet mit Magenta Eins erstmals eine Kombination aus Mobilfunk-, Festnetz- und Fernsehprodukt. Damit will das Telekommunikationsunternehmen vor allem neue Kunden gewinnen.
    (Magenta)

  3. Update für Real Racing 3
    EA verärgert einige Spieler mit Werbeeinblendungen
    Update für Real Racing 3: EA verärgert einige Spieler mit Werbeeinblendungen

    Mit dem neuen Update für Real Racing 3 verärgert Electronic Arts einige Stammspieler, da EA nun an vielen Stellen Google Ads einblendet. Darüber dürften auch die Werbetreibenden verärgert sein, da die Banner mitunter nicht funktionieren. Wir konnten sie jedoch mit einem In-App-Einkauf loswerden.
    (Real Racing 3)

  4. Wiko Highway im Test
    Viel hilft nicht viel
    Wiko Highway im Test: Viel hilft nicht viel

    Wiko baut in sein Android-Smartphone Highway einen Octa-Core-Prozessor ein. Der vermeintlich schnelle Chip mit den vielen Kernen ist jedoch der größte Kritikpunkt an einem ansonsten guten Smartphone mit toller Kamera und ansprechendem Design.
    (Wiko)

  5. Hands on Yotaphone 2
    Doppeldisplay-Smartphone mit Touchscreen-EPD
    Hands on Yotaphone 2: Doppeldisplay-Smartphone mit Touchscreen-EPD

    Yota hat das Yotaphone 2 gezeigt, das wieder zwei Displays haben wird. Das E-Paper-Display auf der Rückseite ist diesmal Touch-fähig und damit wesentlich komfortabler zu bedienen. Damit wird einer der Hauptkritikpunkte am Yotaphone beseitigt. Wir haben uns angesehen, was es bringt.
    (Yotaphone 2)


Folgen Sie uns
       


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



  1. Seite: 
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #